Villa von Jordi Alba ausgeraubt

StartNewsVilla von Jordi Alba ausgeraubt
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona war unter der Woche in Italien unterwegs, um das Champions-League-Auswärtsspiel gegen die Mannschaft von Inter Mailand zu bestreiten. Trotz eines starken Spieles kam die Mannschaft von Ernesto Valverde dort nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Einer der stärksten Spieler und in den letzten Wochen ein Garant für fantastische Leistungen war wieder einmal Linksverteidiger Jordi Alba. Während des Trips in die italienische Modemetropole ist diesem allerdings etwas weniger Erfreuliches in seiner Heimat passiert.

Demnach wurde die Villa des Spaniers ausgeraubt, während dieser sich auf das Spiel gegen Inter vorbereitete. Albas Familie sei in der Zeit im Haus gewesen. Zugestoßen sei dieser allerdings nichts. 

Das Diebesgut beinhaltete laut Medienberichten unter anderem einen Tresor und verschiedene Schubladen mit Wertgegenständen. Das Sicherheitspersonal habe nur noch ein wegfahrendes Auto gesehen und konnte den Diebstahl demnach nicht verhindern. 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE