Von Barça bestätigt: Dembélé reißt sich erneut den Oberschenkelmuskel

StartNewsVon Barça bestätigt: Dembélé reißt sich erneut den Oberschenkelmuskel
- Anzeige -
- Anzeige -

Furchtbare Nachricht für Ousmane Dembélé und den FC Barcelona: Der Franzose hat sich während seines Aufbautrainings erneut schwer am Oberschenkelmuskel verletzt. Das ergabe eine medizinische Untersuchung am Dienstag. 

Schock für den FC Barcelona, allen voran aber natürlich für Ousmane Dembélé. Die alte Verletzung des Flügelspielers ist abermals aufgebrochen, der 22-Jährige hat einen bitteren Rückschlag erlitten und fällt erneut aufgrund einer Muskelverletzung für lange Zeit aus.

Dembélé musste am Montag das Training abbrechen – hier hieß es vom Verein noch, das sei aufgrund einer Ermüdung des Muskels geschehen. Wie der FC Barcelona am Dienstag in einer Pressemitteilung erklärte, haben die medizinischen Tests jedoch eine schwerwiegende Verletzung hervorgebracht: “Der Spieler hat eine komplette Ruptur des hinteren Muskels im rechten Oberschenkel”

, schreibt Barça in der Mitteilung, “in den nächsten Stunden wird festgelegt, mit welcher Behandlungsart die Genesung fortgeführt wird.”

Katalanische Medien berichten bereits, dass das aller Voraussicht nach direkt das Saisonende für den Flügelspieler sein dürfte. Sollte Dembélé am Oberschenkel operiert werden, wovon auszugehen ist, droht ihm abermals eine monatelange Zwangspause.

Erst vor einer Woche war der 22-Jährige wieder ins Training eingestiegen, nachdem er seit Ende November aufgrund einer Muskelverletzung in eben jenem hinteren Oberschenkel ausgefallen war.

Die Leidenszeit des hochveranlagten Flügelspielers geht somit weiter, Dembélé erlitt seine elfte Verletzung als Spieler des FC Barcelona – und die vierte Muskelverletzung alleine in der aktuellen Saison 2019/20. Die Oberschenkelprobleme Dembélés, sie sind chronisch geworden.

Für den Spieler und den Verein wahrlich ein Schock.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE