Vorzeitiger Urlaub: Pedri fehlt Barça beim Saisonabschluss gegen Eibar

StartNewsVorzeitiger Urlaub: Pedri fehlt Barça beim Saisonabschluss gegen Eibar
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona wird sein letztes Saisonspiel in La Liga bei der SD Eibar ohne Pedri absolvieren. Das 18 Jahre alte Mittelfeld-Juwel ist von Trainer Ronald Koeman vorzeitig bereits in den Urlaub entlassen worden. Auch die spanische Nationalmannschaft hat damit etwas zu tun.

Dauerbrenner Pedri: So viele Einsätze wie kein anderer Barça-Profi

Die Meisterschaft ist definitiv abgehakt. Für den FC Barcelona geht es am Samstag im Rahmen des 38. und damit letzten Spieltags in La Liga einzig und allein darum, die Saison mit einem dreifachen Punktgewinn bei der SD Eibar vernünftig abzuschließen (18 Uhr, live im Ticker auf Barçawelt.de). Es wäre der erste Erfolg nach zuletzt drei sieglosen Partien in Folge.

Nicht mit von der Partie sein wird neben Marc-André ter Stegen, der sein Knie behandeln lässt, und dem gesperrten Clément Lenglet auch Pedri. Wie die Katalanen am Donnerstagmittag mitgeteilt haben, darf der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler vorzeitig seinen Urlaub antreten. Darüber war bereits in den vergangenen Tagen in den Medien berichtet worden, nun also die Bestätigung des Klubs.

Barça begründet die Entscheidung in seinem Kommuniqué nicht explizit, der Hintergrund dessen dürfte allerdings auf der Hand liegen: Abgesehen vom Champions-League-Gruppenspiel auswärts gegen Ferencvárosi stand der Youngster in jeder Partie in dieser Spielzeit auf dem Rasen. Dementsprechend kommt er auf satte 52 Pflichtspiele (vier Tore, sechs Vorlagen) – so viele Partien hat kein anderer Barça-Profi in der bisherigen Saison absolviert.

In der Vereinsgeschichte ist er der zweitjüngste Spieler, der diese Marke vorweisen kann. Mit seinen 3526 Einsatzminuten, die er dabei sammelte, liegt Pedri teamintern unter den Feldspielern momentan auf dem sechsten Platz.

Kraft tanken vor EM: Pedri vor Berufung in Spaniens Kader

Der Spielgestalter hat angesichts der enormen Belastung zuletzt durchaus einen erschöpften Eindruck gemacht, weshalb Trainer Ronald Koeman ihn sowohl vom Training, offenbar bereits seit Dienstag, als auch vom Eibar-Spiel am Wochenende befreit – immerhin wird im Sommer ja noch eine Europameisterschaft bestritten.

Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique gibt seinen Turnier-Kader am kommenden Montag bekannt. Gut möglich, dass Pedri dem Aufgebot angehören wird, zumal er bei den Qualifikationsspielen zur Weltmeisterschaft 2022 im März erstmals für die Selección berufen wurde. In zwei der drei Begegnungen stand er dabei sogar in der Startformation. Spanien trifft bei der EM in Gruppe auf Schweden (14. Juni), Polen (19. Juni) und die Slowakei (23. Juni).

 

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE