Wegen Coronavirus: La Liga pausiert auf unbestimmte Zeit

StartNewsWegen Coronavirus: La Liga pausiert auf unbestimmte Zeit
- Anzeige -
- Anzeige -

Spaniens Liga bleibt aufgrund der Coronavirus-Pandemie weiter unterbrochen. In einer Mitteilung vermeldete der spanische Verband, dass sich La Liga und die RFEF darauf geeinigt haben, den Spielbetrieb erst dann wieder aufzunehmen, wenn die spanische Regierung dies für sicher erachtet.

 

Spaniens Fußball pausiert aufgrund der Coronavirus-Pandemie weiter. Am Montagmittag haben Spaniens Verband RFEF und La Liga die Coronavirus-Pause verlängert. Ursprünglich war der Spielbetrieb in Spaniens Liga nur für zwei Wochen unterbrochen worden, nun ist diese Unterbrechung ausgedehnt worden – auf unbestimmte Zeit. 

In einer offiziellen Mitteilung teilten die Verbände mit: “La Liga und RFEF sind sich einig, dass die Profifussballwettbewerbe erst dann wieder stattfinden werden, wenn die Regierung und die Behörden es für angebracht halten und kein Gesundheitsrisiko besteht”

, heißt es in dem Statement.

Zuvor hatte Verbandspräsident Luis Rubiales vorherige Woche in einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass angestrebt wird, die Liga bis zum 30. Juni zu beenden. Dieser angestrebte Zeitpunkt dürfte durch die neuesten Entwicklungen schwierig zu realisieren werden, “aber dieses Datum stellt kein unüberwindliches Hindernis dar”, hatte der RFEF-Boss schon damals erklärt.

“Der Vorschlag besteht darin, den Zeitplan so zu verlängern, wie es für die Beendigung der Wettbewerbe notwendig ist. Irgendwann muss die Liga wieder aufgenommen werden”, erklärte Rubiales weiter. Nun begibt sich der spanische Fußball durch das neueste Statement die Hände der Regierung – ob und wann die Liga wieder aufgenommen werden kann, steht nicht fest.

 

Erst am Sonntag hatte Spanien im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie die im ganzen Land geltende Ausgangssperre bis zum 11. April verlängert, wie Ministerpräsident Pedro Sánchez erklärte. Die 46 Millionen Einwohner der iberischen Halbinsel dürfen seit dem 14. März ihr Zuhause nur verlassen, um zur Arbeit zu gehen, Einkäufe oder Medikamente zu besorgen. Spanien ist nach Italien das am stärksten vom Coronavirus betroffene Land Europas. 

Wann La Liga weitergeführt wird, ist derzeit also nicht abzusehen. 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE