Zurück im Training: Busquets arbeitet an Comeback

StartNewsZurück im Training: Busquets arbeitet an Comeback
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Sergio Busquets arbeitet an seiner Rückkehr. Der Mittelfeldspieler des FC Barcelona steht erstmals nach seiner leichten Bänderverletzung wieder auf dem Trainingsplatz, am Donnerstag absolvierte er Teile seines Aufbautrainings. 

Gute Neuigkeiten für den FC Barcelona: Sergio Busquets steht wieder auf dem Platz. Der Mittelfeldspieler nahm am Donnerstag erstmals nach seiner Verletzung wieder das Training auf. Manche Spieler Barcelonas absolvierten nur leichteres, individuelles Reha-Programm nach ihrem Champions-League-Gastspiel in Kiew. Andere Akteure bekamen sogar komplett trainingsfrei. Busquets jedoch ist einer der Spieler, der auf dem Platz Übungen absolvierte. Auch Samuel Umtiti arbeitet weiter fleißig an seiner Fitness.

Busquets hatte sich beim Nations-League-Spiel Spaniens in der Schweiz verletzt, eine MRT-Untersuchung brachte eine Stauchung des äußeren Seitenbandes im linken Knie hervor. So verpasste Busquets seitdem das Nations-League Spiel Spaniens gegen Deutschland (6:0) sowie Barcelonas Partien gegen Atlético Madrid (0:1) und Dynamo Kiew (4:0). 

Doch die Verletzung erwies sich glücklicherweise als weniger gravierend als anfänglich erwartet, am Donnerstag nahm er erstmals am Aufbautraining nach seiner Blessur teil. Ein Zeitpunkt für eine Rückkehr steht zwar noch nicht fest, doch nichtsdestotrotz sind das positive Neuigkeiten für die verletzungsgeplagten Katalanen und Trainer Ronald Koeman.

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE