Barcelona trifft im Achtelfinale auf Olympique Lyon!

StartChampions LeagueBarcelona trifft im Achtelfinale auf Olympique Lyon!
- Anzeige -

Der Achtelfinalgegner des FC Barcelona ist bekannt und heißt Olympique Lyon! Während Mannschaften wie Liverpool und Juventus mitunter die wohl schwierigsten Gegner zugelost bekamen, hat es Barça vergleichsweise gut erwischt. Im Folgenden findet ihr eine erste Einschätzung des Gegners und weitere Infos.

Überblick über Gegner und Historie

Der Einzug ins Achtelfinale war für Lyon ein hartes Stück Arbeit. In die Gruppenphase starteten die Franzosen nicht nur gut, sondern sehr gut. Auswärts gegen Favoriten und Titelaspiranten Manchester City konnte ein 2:1-Sieg gefeiert werden. Interessant dabei: es blieben die einzigen drei Punkte, denn gegen Hoffenheim und Donezk konnte nicht gewonnen werden und so ebnete man sich den weiteren Weg nur mit Remis. Acht Punkte reichten schlussendlich für den zweiten Platz. Der ehemalige Serienmeister der Ligue 1 befindet sich im Moment auf dem dritten Tabellenrang, ganze 13 Zähler hinter Krösus Paris St. Germain. Erst am vergangenen Wochenende feierte Lyon einen 3:0 Sieg über AS Monaco.

Mit dem FC Barcelona hat die Mannschaft von Bruno Génésio eine längere Vergangenheit, die Bilanz ist jedoch ernüchternd: Sechs Spiele, vier Niederlagen, 16 Gegentore. Mit zwei Unentschieden im eigenen Stadion konnte das Team aus dem Südosten Frankreichs immerhin zwei Achtungserfolge feiern. In einer Vorrunde gab es zwei Duelle mit der Blaugrana, das einzige und bisher letzte Aufeinandertreffen in einer K.O.-Phase datiert aus der für Barça fulminanten Saison 2008/2009, ebenfalls ein Achtelfinale, das die Katalanen mit einem Gesamtscore von 6:3 klar für sich entscheiden konnten. Nun wird es nach zehn Jahren zu einem Wiedersehen kommen. Mit dem ehemaligen Linksverteidiger von Barça und jetzigem Sportdirektor Éric Abidal ist ein großer Name mit Olympique verbunden, ebenso wie der momentan am Knie verletzte Innenverteidiger Samuel Umtiti, der im Sommer 2016 verpflichtet wurde.

Einschätzung

Natürlich gibt es ab dem Achtelfinale keine Gegner mehr, die man unterschätzen darf. Einige Teams stellen jedoch objektiv betrachtet eine größere Gefahr dar als andere. Olympique Lyon gehört nicht dazu. So kann man froh sein, dass man nicht schon in diesem Stadium des Wettbewerbs auf Liverpool oder Manchester United trifft. Angesichts der eher stärkeren Gegner, auf die man in den letzten Jahren ebenfalls im Achtelfinale traf (Manchester City, Chelsea, Paris Saint-Germain, Arsenal) kann man sich dieses Jahr auch durchaus freuen. Das bedeutet ausdrücklich nicht, dass die beiden Spiele (Hinspiel am 12./13 bzw. 19./20. Feburar, Rückspiel am 5./6. bzw. 12./13. März) Selbstläufer werden, zumal für den FC Barcelona die vermeintlich kleineren Mannschaften bislang eher zum Stolperstein geworden sind.

Wie ist eure Einschätzung? Seid ihr mit dem Los zufrieden?

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE