Barça-Pleite auch in München: Wer war der Flop of the Match?

StartChampions LeagueBarça-Pleite auch in München: Wer war der Flop of the Match?
- Anzeige -
- Anzeige -

0:3 im Camp Nou, 0:3 in der Allianz Arena: Der FC Barcelona unterliegt dem FC Bayern München erneut. Wer war eurer Meinung nach der schlechteste Barça-Profi am 6. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase? 

Marc-André ter Stegen sah beim zweiten Gegentor in der 43. Minute alles andere als gut aus, hätte den Distanzschuss von Leroy Sané wohl durchaus abwehren können. Der deutsche Schlussmann ließ die Hoffnungen auf einen dreifachen Punktgewinnen dadurch signifikant sinken.

Auch Óscar Mingueza gab gegen den FC Bayern keine gute Figur ab. Der 22-Jährige ersetzte den offenbar verletzten Jordi Alba nach einer knappen halben Stunde auf der linken Seite, sah dort im Duell mit dem flinken Kingsley Coman ein ums andere Mal alt aus – ebenso wie bereits bei dem 0:1 durch Thomas Müller, als er sich halbherzig verhielt und nicht einmal zum Kopfball hochstieg.

In der Offensive enttäuschte Memphis Depay derweil erneut auf ganzer Linie, bei dem 0:3 war Frenkie de Jong nicht eng genug am Torschützen Jamal Musiala. Sergiño Dest wurde nach einer schwachen Leistung bereits zur Pause ausgewechselt.

Jetzt seid ihr gefragt: Wer war eurer Meinung nach der schlechteste Barça-Profi?

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

1 Kommentar

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE