FC Bayern München – FC Barcelona: Schaffen die Blaugranas den Finaleinzug?

StartChampions LeagueFC Bayern München – FC Barcelona: Schaffen die Blaugranas den Finaleinzug?
- Anzeige -

3:0! Was für ein Hinspielergebnis im Halbfinale der Champions League! Mit einer meisterhaften Leistung schafften sich die Katalanen nahezu ideale Voraussetzungen für das Rückspiel. Das Tor zum Finale steht sperrangelweit offen, doch noch kann Pep Guardiola mit seinen Bayern reagieren. Noch verbleiben 90 Minuten, in denen Barça nicht aus dem Tritt kommen darf. Erst dann ist die gesamte Miete drin.

Mit einem souveränen Auftritt besiegte der FC Barcelona am Samstag Real Sociedad. Rotation und Schonung stand auf dem Programm, dennoch wusste man mit den Basken gut umzugehen und geriet kaum in Gefahr. Durch den Patzer von Real Madrid ist nun, zwei Spieltage vor Schluss, sogar ein Vorsprung von vier Punkten vorzuweisen. Beste Voraussetzungen für die Meisterschaft, doch daran darf man jetzt nicht denken. Alle Konzentration muss bei dem Rückspiel der Champions League liegen. Ein heftiger Ausrutscher in München wäre peinlich und schwer verzeihlich, zumal die Bedingungen besser sind als man sie sich hätte träumen lassen.

FC Barcelona: Topelf in Top-Form

Was soll beim FC Barcelona momentan noch besser laufen? Die Blaugranas stehen im Finale der Copa del Rey, sind nur noch einen Sieg vom Liga-Titel entfernt und haben das Finale der Champions League direkt vor ihren Augen. Die letzten sieben Spiele wurden siegreich und allesamt ohne Gegentor gestaltet. Das Team überzeugt und lässt die Zuschauer auf Wolke sieben schweben, während Lionel Messi, Luis Suárez und Neymar Tore wie am Fließband schießen. Über die gesamte Saison hat das magische Trio schon 112 Treffer auf dem Konto stehen und ist auf dem besten Wege, Geschichte zu schreiben und sich in die Rekordbücher einzutragen. Neben dem Sturm blüht zudem fast die gesamte Hintermannschaft auf wie eine schöne Frühlingsblume. Wer soll sich diesem Team in dieser Form in den Weg stellen?

Im Gegensatz zum Hinspiel kann Luis Enrique personell wohl aus dem Vollen schöpfen. Der letzte Woche noch angeschlagene Jérémy Mathieu nahm wieder am normalen Mannschaftstraining teil und steht wieder zur Verfügung. Somit reiste der komplette Kader aus 23 Mann nach München, ergänzt durch drei Spieler der B-Mannschaft, namentlich Sergi Samper, Munir und Sandro. Zu erwarten ist, dass die gleichen Spieler wie schon im Hinspiel von Beginn an antreten werden – die wohl beste Elf, die Barcelona derzeit aufbieten kann.

FC Bayern München: Entwickelt Pep einen Meisterplan?

Nahezu umgekehrte Voraussetzungen findet man beim FC Bayern vor. Zwar marschierten die Münchner durch die – vielerorts belächelte – Bundesliga und stehen längst als Meister fest, doch die aktuellen Leistungen lassen auf wenig Gutes hoffen. Zuletzt gab es vier Niederlagen in Serie, die vergangenen 361 Minuten traf Bayern nicht mehr ins Tor. Gegen Barça stand am Ende nicht einmal ein einziger Torschuss zu Buche. Pep Guardiola wird wohl schon seit Tagen grübelnd im Bett liegen und darüber nachdenken, wie er seine Mannschaft im Rückspiel noch einmal zurückbringen kann. Personell muss er dabei weiterhin auf wichtige Spieler wie Alaba, Badstuber, Ribéry und Robben verzichten. Erschwerend kommt der Umstand hinzu, dass Barcelona nicht treffen darf. Schießen die Katalanen ein Tor, brauchen die Bayern aufgrund der Auswärtstorregel gleich fünf. Nur eine starke Mannschaftsleistung gekoppelt mit einem taktischen Geniestreich kann ein Sensations-Comeback der Bayern Realität werden lassen.

Hier noch einmal kompakt alle Artikel rund um das Hinspiel zum Stöbern:

Die bisherige Saison des FC Bayern München im Rückblick

Interview mit Marc-André ter Stegen

Interview mit Lionel Messi

Ein Bayern-Fan im Interview

Die Entwicklung von Barça seit 2013

Tiefgehende Taktikvorschau

Vergleich der Statistiken

Top-10 Momente mit Pep Guardiola

Pressekonferenz mit Luis Enrique

Barçawelt-Spielerbewertung

Stimmen zum Spiel

Barçawelt-Spielanalyse

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE