Semedo: “Um die Champions League zu gewinnen, müssen wir besser spielen”

StartChampions LeagueSemedo: "Um die Champions League zu gewinnen, müssen wir besser spielen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Nélson Semedo sprach auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel gegen Slavia Prag über seine Einsätze als Linksverteidiger, über den Favoritenstatus Barças in der Champions League und über die Defensivprobleme der Katalanen. 

Auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel in der Champions League gegen Slavia Prag (Dienstag, 18:55 Uhr, live auf DAZN) betrat Nélson Semedo das Podium und beantwortete die Fragen der Journalisten. 

Nélson Semedo…

…über das Spiel gegen Slavia Prag:

“Es ist morgen sehr wichtig zu gewinnen, denn wir stehen kurz vor dem Weiterkommen. Das Hinspiel in Prag war sehr schwer. Hoffentlich machen wir es morgen besser.”

…darüber, ob Barça zum Favoritenkreis in der Champions League gehört: “Es ist ein sehr schwerer Wettbewerb, aber wir sind Barça, wir können jeden Wettbewerb gewinnen, wir wollen jeden Wettbewerb gewinnen. Aber um die Champions League zu gewinnen, müssen wir besser spielen. Wir wollen von Spiel zu Spiel besser werden.”

…über seine Einsätze als Linksverteidiger: “Der Trainer entscheidet, wo ich spiele. In den beiden Partien, in denen ich auf der linken Seite eingesetzt wurde, hatte ich viel Raum, um mich ins Offensivspiel einzuschalten.”  

…über die Auswärtsschwäche und die Pleite in Levante: “Zuhause sind wir sehr stark. Die Zahlen daheim und auswärts sind sehr unterschiedlich. Auswärts ist es kompliziert, die Rivalen spielen mit sehr viel Ehrgeiz und Siegeswille. Aber wenn wir die Art und Weise, wie wir spielen, verbessern, dann werden wir auch auswärts erfolgreich sein.”

“Diese beiden Spiele [in Rom und Liverpool, Anm. d. Red.] liegen hinter uns, wir lernen, Fehler zu korrigieren. Es waren sehr schwierige 15 oder 20 Minuten in Levante. Wir haben versucht, zu reagieren, aber es nicht geschafft. Jeder betreibt Selbstreflexion, wir alle wissen, dass wir uns verbessern müssen, dass wir alle ein wenig mehr geben müssen. Wir haben morgen die Möglichkeit, es besser zu machen. Wir werden morgen eine gute Antwort geben.”

…über die defensive Anfälligkeit: “Man muss sich auch unsere Gegner anschauen. Sie haben gute Spieler und spielen offensiv stark, wenn sie auf uns treffen. Wir werden das Problem sicher gemeinsam lösen und die Fehler abstellen.”

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE