Spielerkritik gegen PSV Einhoven: Messi Hattrick und Dembélé sorgen für gelungenen Champions League Auftakt

StartChampions LeagueSpielerkritik gegen PSV Einhoven: Messi Hattrick und Dembélé sorgen für gelungenen Champions...
- Anzeige -
- Anzeige -

Endlich wieder Champions League im Camp Nou! Zum Auftakt der diesjährigen Saison empfing der FC Barcelona die PSV Eindhoven und konnte das Spiel mit 4:0 für sich entscheiden. Lionel Messi in absoluter Bestform war ein Mal mehr der alles überragende Mann auf dem Platz, der mit einem Hattrick den Gegner nahezu alleine besiegte. Doch auch seine Kollegen konnten in einem durchaus guten Spiel überzeugen. Wir haben die erste Champions League Einzelkritik des Fußballjahres für euch.

Barças Torwart erlebte heute einen recht enspannten Abend. Zwar konnten die Gäste den einen oder anderen Angriff verbuchen, etwas wirklich gefährliches kam jedoch selten auf das Tor des Deutschen. Entschärfte jede Gefahr sehr souverän und zeigte erneut seine Stärke im Passspiel mit einer sagenhaften Quote von 97%. Barçawelt-Punkte: 7

Sergi zeigte heute ein unauffälliges Spiel. Konnte offensiv einige gute Läufe einbringen, offenbarte auf der anderen Seite aber erneut Schwächen in der Rückwärtsbewegung. Barçawelt-Punkte: 5

Auch Piqué fiel heute überwiegend weder positiv noch negativ auf. Zeigte eine sehr gute und wichtige Rettungsaktion. Barçawelt-Punkte: 6

Der Weltmeister zeigte eine ähnliche Leistung wie sein Nebenmann, ruinierte sich den Abend und das nächste Spiel allerdings mit einem unnötigen Platzverweis. Barçawelt-Punkte: 3

Auch Jordi Alba war heute nicht so präsent im Spiel nach vorne, wie man es von ihm gewohnt ist. Zwar war er recht gut eingebunden, konnte seine Läufe auf der linken Seite aber selten mit einem erfolgreichen Pass in die Mitte abschließen. Defensiv solide. Barçawelt-Punkte: 6

Wenn PSV heute gefährlich werden wollte, war meistens Busquets zur Stelle, der in der Balleroberung herausragend agierte. Erwies sich erneut als Schaltzentrale im Mittelfeld und hatte alles unter Kontrolle, dazu mit einigen sehr schönen Pässen zwischen die Linien. Barçawelt-Punkte: 9

Rakitić konnte dem Spiel nicht in der Form seinen Stempel aufdrücken, wie es seine Kollegen taten. Im Passspiel war er zwar souverän, aber häufig zu wenig risikoorientiert. Versuchte es dafür mit seinen gefährlichen Schüssen aus der zweiten Reihe und verzeichnete einen guten Assist auf Messi. Barçawelt-Punkte: 7

Der Brasilianer heute mit seinem Champions League Debüt für Barça. Besonders in der ersten Hälfte wirkte Coutinho sehr spielfreudig und agil. Mit Messi und Dembélé kombinierte er häufig gut zusammen, was leider unbelohnt blieb. Scheint sich in die Rolle des “Achters” mehr und mehr einzufinden, was eine vielversprechende Saison bedeuten könnte. Barçawelt-Punkte: 7

Und wieder sitzt man hier und sucht nach den passenden Worten. Messi war in der Offensive erneut Dreh- und Angelpunkt. Spielte viele sehenswerte Pässe, die seine Kollegen allerdings nicht verwerten konnten. Sein Traumfreistoß in der ersten Halbzeit war wieder einer aus der Kategorie “Perfekt geschossen” und in Durchgang zwei legte er noch lässig zwei Tore nach. Einfach unfassbar. Barçawelt-Punkte: 10

Seine Leistung war heute durchaus ansprechend. Im Passspiel war er gut eingebunden und über seine Laufarbeit muss man nicht mehr viele Worte verlieren. Im Abschluss und beim Thema Zielstrebigkeit muss da aber mehr kommen. Steckte kurz vor Schluss auf Messi durch und bereitete so den Endstand vor. Barçawelt-Punkte: 7

Der junge Franzose war insbesondere in der ersten Halbzeit einer der aktivsten Barça Akteure. Zwar haperte es hier und da noch an der richtigen Entscheidungsfindung und er verlor wieder einige Bälle, jedoch ist bei ihm ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Das Highlight der Partie, neben Messis Freistoß, war aber ohne Zweifel seine herausragende Einzelaktion zum wichtigen 2:0, als er zwei Gegenspieler aussteigen ließ und nach einem kurzen Sprint ins lange Eck einnetzte. Barçawelt-Punkte: 8

Kam nach Umtitis Platzverweis ins Spiel und durfte noch 15 Minuten Champions League Luft schnuppern. Barçawelt-Punkte: 5

Auch der junge Brasilianer feierte sein Champions League Debüt, konnte in der kurzen Zeit und bei dem Spielstand nichts mehr zeigen. Barçawelt-Punkte: 5

Vidal kam ebenfalls ins Spiel, als dieses bereits entscheiden war. Barçawelt-Punkte: 5

Nominierte seine stärkste Startelf und sollte damit Recht behalten. Barça dominierte zwar den Ball und zeigte einige schöne Kombinationen, konnte sich in der ersten Hälfte aber kaum gefährliche Chancen erarbeiten. Es war erneut individuelle Klasse, die den Unterschied ausmachte. Erfreulich waren die Einwechslungen von Lenglet und Arthur. Unterm Strich steht ein deutliches 4:0 zum Auftakt, worüber man sich nicht groß beschweren sollte. Barçawelt-Punkte: 7

Erklärung zur Punktevergabe

10 Punkte: außergewöhnliche Leistung
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 – 7 Punkte: gute Leistung
6 – 4 Punkte: durchschnittliche Leistung
3 – 2 Punkte: schlechte Leistung
1 Punkt: Totalausfall

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE