Stimmen | Ernesto Valverde: „Wir haben ein großartiges Spiel abgeliefert!“

StartChampions LeagueStimmen | Ernesto Valverde: „Wir haben ein großartiges Spiel abgeliefert!“
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona ist in der Champions League ins Achtelfinale eingezogen. In einem verregneten und aufgewühlten Spiel konnten sich die Mannen von Valverde einen Punkt und damit den sicheren Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse sichern. Der Trainer zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit seiner Mannschaft und lobte vor allen Dingen Malcom, der mit seinem ersten Ballkontakt die zwischenzeitliche Führung für die Katalanen erzielte. 

Ernesto Valverde: Unser wichtigstes Ziel war es, uns für das Achtelfinale zu qualifiizieren und erster der Gruppe zu bleiben. Das haben wir geschafft. Wir haben in vielerlei Hinsicht eine tolle Partie gespielt. Wir haben guten Druck ausgeübt, waren im Angriff sehr bemüht, aber in den letzten Metern vor dem Tor fehlte und das Glück. Malcom hat seine Sache gut gemacht. Wir sind zufrieden mit ihm. Er hat uns in Führung gebracht, was wir zuvor so oft vergebens versucht haben. Malcom arbeitet viel und versucht sich jeden Tag zu verbessern. Er ist noch jung und will sich unbedingt verbessern. Mailand hat sehr stark gespielt. Ihre Stärke ist ihre Tugend, bis zum Schluss zu kämpfen. Gerade in den Schlussminuten haben sie sehr gut gespielt und konnten somit verhindern, dass wir auf dem ersten Platz außer Reichweite gelangen. 

Sergio Busquets: Wir haben eine tolle Partie in Mailand gespielt. In der ersten Hälfte haben wir das Spiel komplett dominiert. Wir hätten das Spiel lieber gewonnen, um sicher als erster ins Achtelfinale zu kommen. Mit der Leistung hätten wir mehr verdient. Malcom ist ein toller Junge und er hat sich das Tor verdient. Er arbeitet gut und deshalb hat er jetzt die Belohnung dafür erhalten. Ich freue mich sehr für ihn. 

Malcom: Es war ein Traum mit dem FC Barcelona in der Champions League zu debütieren. Das wird für immer in meinem Gedächtnis bleiben. Ich bin sehr zufrieden, dass ich mein erstes Tor in dieser Saison schießen konnte. Ich kämpfe weiter, um noch mehr Minuten auf dem Feld zu bekommen. Ich danke meinem Team dafür, dass es mich jeden Tag motiviert mehr und mehr zu trainieren. Mein Traum ist es, mit Barcelona Geschichte zu schreiben. 

Lenglet: Wir wollten als erster ins Achtelfinale einziehen, aber es sollte heute noch nicht sein. Wir hatten mehr Möglichkeiten dazu und wir haben viel mehr Gefahr als Milan ausgestrahlt. Sie haben kaum Chancen gegen uns herausgespielt und in der 90. Minute haben sie ein Tor geschossen. In Zukunft müssen wir solche Dinge verhindern. Wir sind sehr zufrieden mit Malcom. Er arbeitet jeden Tag hart. Es ist ein sehr wichtiges Tor für ihn.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE