Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Sergio Agüero

StartChampions LeagueWiedersehen mit einem alten Bekannten: Sergio Agüero
- Anzeige -
- Anzeige -

Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Brasilien werden Sergio Agüero und Lionel Messi Seite an Seite um die begehrteste Trophäe der Welt kämpfen. Der goldene Pokal soll nach langer Zeit endlich wieder dem argentinischen Publikum präsentiert werden. Bis zur WM ist es aber noch eine Weile hin, und wie es der Zufall so will, treffen Manchester City und der FC Barcelona im Achtelfinale der Champions League aufeinander. In der ersten Runde im Etihad Stadium war Agüero zum Zuschauen verdammt. Im Rückspiel wird er gewiss alles daran setzen, sein Team ins Viertelfinale zu katapultieren.

Nicht nur Yaya Touré weiß viel über den FC Barcelona zu berichten. Auch Sergio Agüero

 von Manchester City hat seine Erfahrungen mit dem katalanischen Topklub gemacht und kann auf eine kleine Historie zurückblicken. Elfmal stand er der Blaugrana gegenüber und forderte sie in La Liga und der Copa del Rey heraus. Neun Partien konnte er sogar von Anfang an bestreiten und damit maßgeblich Einfluss auf den Spielverlauf nehmen. Wann immer er die blau-rote Übermacht zum Tanz forderte, trug er immer das Trikot von Atlético Madrid. Wie sieht die persönliche Bilanz von Agüero gegen Barça aus?

{loadposition google}

Sergio Agüero traf viermal gegen Barça

Der Argentinier hatte das unangenehme Vergnügen, den FC Barcelona in seiner Glanzzeit als Kontrahent zu erwischen. Dementsprechend hagelte es zumeist Niederlagen, wenn sein Atlético auf die Katalanen traf. Von elf ausgetragenen Partien unter der Mitwirkung von Sergio Agüero konnte Barça neun gewinnen. Nur dreimal setzten sich die Hauptstädter durch, eine Begegnung ging unentschieden aus. Auch die Torstatistik spricht mit 34:16 klar für die Blaugrana. Vier dieser 16 Tore gingen auf das Konto des argentinischen Vollblutstürmers. Alle seine Tore fielen in La Liga und waren zum Teil sogar entscheidend.

In der Saison 2006/2007 erzielte Agüero in der Hinrunde den Ausgleichstreffer für seine Mannschaft zum 1:1. Dieses Ergebnis war auch gleichzeitig der Entstand im Camp Nou. Noch härter traf den FC Barcelona ein Treffer des Stürmers 2008/2009: Beim Stand von 3:3 netzte Agüero in der 87. Minute zum 4:3 ein und sorgte so für den Siegtreffer. Es war das zweite Tor von ihm an diesem Abend.

Im Camp Nou bisher nur ein Tor für den Argentinier

Wenn man sich nur auf die Begegnungen im Camp Nou beschränkt, sieht seine Bilanz gegen Barça noch vernichtender aus. Sechsmal betrat Agüero den heiligen Rasen im Camp Nou, und fünfmal trat er ohne Punktgewinn die Heimreise nach Madrid an. Sein Ausgleichstreffer 2006/2007 war zugleich sein einziges Auswärtstor gegen den FC Barcelona. Aus Barça-Sicht kann man nur hoffen, dass es weiterhin so bleibt. Unterschätzen darf man den Angreifer von Weltformat aber nicht: Er hat in Barcelona einiges nachzuholen und muss darüber hinaus auch noch einen Rückstand egalisieren. Auf die Abwehrreihe der Katalanen kommt also einiges an Arbeit zu.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -