Wissenswertes: Spartak Moskau – FC Barcelona

StartChampions LeagueWissenswertes: Spartak Moskau - FC Barcelona
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

In 25 Stunden geht die Champions League auch für den FC Barcelona in die vorletzte Runde der Gruppenphase. In Moskau empfängt Spartak die Katalanen. Bei einem Sieg ihrerseits und einem Unentschieden bzw. einer Niederlage von Celtic in der Partie zwischen Benfica und Celtic, wären die Katalanen fix als Gruppenerster für die nächste Runde qualifiziert. Doch äußerste Vorsicht ist geboten, denn Spiele im kalten Russland sind nie leicht.

Als kleine Einstimmung hat Barçawelt ein paar Statistikhappen und interessante Infos zusammengetragen.

  • Die Gesamtbilanz gegen Teams aus Russland sieht wie folgt aus: 11 Spiele – 5 Siege, 4 Unentschieden und 2 Niederlagen.
  • Das Torverhältnis gegen russische Mannschaften steht bei 16:10 für Barcelona.
  • Gegen Kontrahenten aus Moskau spielte man insgesamt 9 Mal in der Champions League. Von diesen neun Duellen konnte man nur fünf gewinnen.
  • Gegen Spartak spielte man bis jetzt drei Mal, zum einen in der Saison 1993/94 und heuer im Hinspiel der Gruppenphase. Hier die Fakten zu den Spielen:
    • 2. März 1994 – auswärts: 2-2 – Torschützen für Barça: Hristo Stoichkov, Romário
    • 16. März 1994 – Camp Nou: 5-1 für Barcelona – Torschützen für Barça: Hristo Stoichkov, Amor, Koeman (2), Romário
    • Im Hinspiel dieses Jahres gewann der FC Barcelona mit 3:2. Allerdings war Moskau zwischenzeitlich sogar mit 1:2 in Führung gegangen. Der entscheidende Faktor war schlussendlich einmal mehr: Lionel Messi.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE