Lionel Messi spielt 2018 nicht mehr für Argentinien

StartFC BarcelonaKaderLionel Messi spielt 2018 nicht mehr für Argentinien
- Anzeige -
- Anzeige -

Hernán Castillo von TNT Sports LA berichtete in einem Artikel über die Zukunft von Lionel Messi in der Nationalmannschaft Argentiniens. Barças Nummer 10 wird angeblich bis auf weiteres nicht mehr für Argentinien spielen, zumindest nicht mehr im Jahr 2018. Nach dem Aus im Achtelfinale bei der Weltmeisterschaft in Russland war lange über die Zukunft von La Pulga im Nationaldress spekuliert worden. Nun soll es angeblich Klarheit geben. Barçawelt bringt euch auf den neuesten Stand.

Laut Hernán Castillo haben Lionel Messi und Verbandspräsident Claudio Tapia eine sehr herzliche und respektvolle Beziehung. Diese soll angeblich daher kommen, dass Tapia nach den zwei Final-Niederlagen in der Copa América voll und ganz hinter seinem Team gestanden haben soll.

Lionel soll angeblich bereits entschieden gehabt haben, definitiv zurückzutreten, aber wegen der guten Beziehung zu Tapia soll er diesen Rücktritt noch nicht in die Tat umgesetzt haben. Kürzlich soll La Pulga mit Interimstrainer Lionel Scaloni gesprochen und vereinbart haben, in diesem Jahr nicht mehr einberufen zu werden.

Die Zukunft nach 2018 ist noch ungewiss. Messi wird sich angeblich mit dem neuen Trainer besprechen und dann eine Entscheidung treffen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist er sich angeblich nicht sicher, schließt eine Rückkehr aber auch nicht aus. Eines scheint laut Castillo jedoch gewiss, nämlich, dass Barças Nummer 10 nicht mehr im Zentrum der Nationalmannschaft stehen will. Möglicherweise würde er bei einer Rückkehr sogar sein Kapitänsamt niederlegen.

Die Herangehensweise von Sampaoli, den Zauberfloh zur alleinigen Hoffnung von Argentinien zu erklären, hat absolut nicht geklappt – und Messis Wunsch war diese Vorgangsweise bestimmt nicht.

 

Was würdet ihr an der Stelle von La Pulga tun? Würdet ihr weitermachen oder zurücktreten und warum?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE