Riqui Puig spricht erstmals über mögliche Leihe im Winter

StartFC BarcelonaLa Masia und Barça AtlèticRiqui Puig spricht erstmals über mögliche Leihe im Winter
- Anzeige -
- Anzeige -

Riqui Puig hat sich erstmals über eine mögliche Leihe geäußert. Der hochtalentierte Mittelfeldspieler, der bisher ausschließlich bei Barça B zum Einsatz kam, ist unzufrieden mit seiner Rolle beim FC Barcelona und denkt darüber nach, im Winter auf Leihbasis zu einem anderen Verein zu wechseln.

Riqui Puig ist beim FC Barcelona nicht zufrieden – und hat das erstmals auch öffentlich geäußert. Puig spielt bei Barça B in der dritten spanischen Liga, der Segunda Division B, eine zentrale Rolle, jedoch eben nur in der dritten Liga. Für ein Talent seiner Klasse nicht die richtige Stufe, um den nächsten Schritt in seiner Eintwicklung zu machen. 

Einsatzminuten in der Profimannschaft in dieser Saison: Fehlanzeige. Doch auch mit der Trainingszeit in der ersten Mannschaft ist der 20-Jährige nicht zufrieden. 

Gegenüber der Mundo Deportivo offenbarte Puig nun erstmals, dass er doch über eine Leihe im Winter nachdenke, die er zuvor abgelhnt hatte: “Ich schließe nichts aus”, so der Mittelfeldspieler: “Es stimmt, dass ich mehr Einsatzzeit mit der ersten Mannschaft haben möchte, aber es gibt viele [Mittelfeld]-Spieler und es ist schwierig, in die Mannschaft zu kommen. Wenn ich oben [in der 1. Mannschaft, Anm. d. Red.] keine Minuten bekomme, muss ich eine Entscheidung treffen.”

Puig: “Trainiere in dieser Saison nicht so viel mit dem ersten Team”

    Zwar spielte Puig auch letztes Jahr – bis auf wenige Ausnahmen am Ende der Saison, als die Liga gelaufen war, da Barça als Meister feststand – fast ausnahmslos bei Barça B, doch er durfte häufig bei den Profis mittrainieren. Laut eigener Aussage ein wichtiger Unterschied zur diesjährigen Situation. “Ich trainiere in dieser Saison auch nicht so viel mit dem ersten Team. Letztes Jahr war ich praktisch in der Dynamik der ersten Mannschaft, habe mit ihnen trainiert und bin dann hinunter, um für das B-Team zu spielen.”

    Zum Thema:

    Immerhin vier Mal stand Puig in der vergangenen Saison im Kader Ernesto Valverdes, in der aktuellen Spielzeit war das noch nicht einmal der Fall. “Ich muss Minuten und Erfahrung sammeln”, erklärt Puig weiter, “die Segunda B ist eine Kategorie, die es zu durchlaufen gilt, nicht alle Jugendspieler wollen hier viele Jahr verbringen, weil wir danach streben, in höheren Ligen zu spielen”, so Puig. “Immerhin habe ich das Glück, im B-Team quasi immer zu spielen. Doch es ist schwer, letztes Jahr war ich Teil der ersten Mannschaft, dieses Jahr nehme ich daran gar nicht Teil.”

    Auch bei Barça wird derweil darüber nachgedacht, was das beste für das aufstrebende Talent ist. Es gibt Stimmen im Verein, die eine Leihe für die beste Option erachten. Berichten zufolge sollen im Sommer Ajax Amsterdam und Real Betis am zentralen Mittelfeldspieler interessiert gewesen sein. 

       

      Alex Truica
      Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
      - Anzeige -
      - Anzeige -

      AKTUELLE USER-KOMMENTARE