Copa de la Reina: Frauenmannschaft greift nach dem Titel

StartFC BarcelonaSonstigesCopa de la Reina: Frauenmannschaft greift nach dem Titel
- Anzeige -
- Anzeige -

Fünf Cupsiege wurden in dieser Saison bereits geholt. Neben den Männern rund um Lionel Messi holten die Sektionen Basketball, Handball, Futsal und Roller Hockey die Titel nach Katalonien. Ein sechstes Mal könnte noch hinzu kommen, wenn die Frauen des FC Barcelona am kommenden Samstag auf Atlético Madrid treffen. Mit einem Sieg würde man zudem den Titel aus dem Vorjahr wiederholen und „Pokalmacht“ Barça die nächste Trophäe bescheren.

Knapp daneben ist auch vorbei. In der Liga haben sich die Frauen des FC Barcelona bis zum Schluss teuer verkauft, nur ein magerer Punkt Vorsprung machte Finalgegner Atlético Madrid zum Meister. Dabei hat die Tatsache, dass im Heimspiel gegen den direkten Rivalen nur ein 1:1 geholt wurde, mit Sicherheit eine Rolle gespielt. Die Damen aus Madrid machten keine Patzer und holten den Ligatitel. Nun soll in der Copa de la Reina, wie der Pokalbewerb bei den Frauen heißt, der Titel her. Dieser würde die Saison noch retten, nachdem es auch in der Champions League gegen den späteren Sieger Olympique Lyon mit einem Gesamtscore von 1:3 nichts zu holen gab.

Sechster Copa-Titel als Trostpflaster

Die Qualifikation für die kommende UEFA Women’s Champions League ist mit dem Vizemeistertitel geschafft, nun soll das letzte Puzzlestück in der diesjährigen Cupsaison für den FC Barcelona eingefügt werden. Nach dem bitteren Ausgang in der Meisterschaft brennen Lieke Martens, Toni Duggan & Co. darauf, den sechsten Pokalsieg der noch jungen Vereinsgeschichte mit Barça zu gewinnen und die Spielzeit 2017/2018 versöhnlich zu beenden. Dabei würde man dem Rivalen nicht nur das Double vermiesen, sondern auch Revanche für die knappe Liga-Niederlage nehmen.

Mit UD Levante und Athletic Bilbao wurden zuvor zwei unangenehme Gegner aus dem Weg geräumt, dabei ließen die Damen des FC Barcelona wieder ihre Spielfreude aufkommen, die im Endspurt der Liga schön anzusehen war. Für Fran Sánchez und sein Team wird diese Spielfreude ein weiteres Mal notwendig sein, um mit dem Pokal in den Händen die Fiesta starten zu lassen. Mucha suerte chicas!

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE