FC Barcelona – AS Rom: Barça siegt souverän und erobert die Joan-Gamper-Trophäe

StartFC BarcelonaSonstigesFC Barcelona - AS Rom: Barça siegt souverän und erobert die Joan-Gamper-Trophäe
- Anzeige -
- Anzeige -

Zum alljährlichen Joan-Gamper-Pokal empfing der FC Barcelona diesmal den AS Rom. Es war das erste Testspiel in dieser Vorbereitungsphase, in dem die Teilnehmer der Copa América teilnahmen. Dies war eventuell auch einer der Gründe, weshalb Barça von Beginn an ein sehr dominantes Spiel zeigte und die Italiener klar dominierte. Nach 90 Minuten stand es hochverdient 3:0 für die Blaugrana.

1. Halbzeit: Barça zu verspielt

Die Mannen von Luis Enrique zeigten über die vollen 90 Minuten eine sehr gute Leistung. Man stand defensiv deutlich sicherer, als noch in den letzten Testspielen, weshalb der AS Rom praktisch zu keiner Torchance kam. Das Pressing war sehr intensiv und funktionierte auch gut. Gleichzeitig waren die einzelnen Defensivspieler jeder für sich stark im direkten Zweikampf, was dem ganzen Team mehr Stabilität verlieh. Mit dem Ball war Barça wie gewohnt sehr gut. Man kontrollierte das Geschehen und kam zu sehr vielen Chancen. Davon wurden allerdings wieder nur sehr wenige genutzt, was diesmal aber nicht nur am mangelnden Abschluss lag, sondern auch daran, dass die Mannschaft zu verspielt war. Zu häufig legte man den Ball noch einmal quer, als man schon hätte schießen können. Im Endeffekt war es zwar nicht entscheidend, jedoch sollte man in den Pflichtspielen etwas zielstrebiger zu Werk gehen und nicht – im schlechtesten Fall – in Schönheit zu sterben.

2. Halbzeit: Locker & souverän

Im zweiten Durchgang war das Tempo nicht mehr ganz so hoch, auch weil beide Mannschaften munter durchwechselten. Dennoch behielt Barça das Zepter in der Hand und dominierte das Spiel. Chancen sprangen ebenfalls weiterhin heraus, doch Morgan De Sanctis hielt ein ums andere Mal sehr stark. Die Katalanen zeigten einige ansehnliche Spielzüge und auch defensiv viele gute Szenen. Man verteidigte im Verbund sehr sicher und befreite sich in den meisten Situationen spielerisch, wodurch man direkt den Gegenzug einleiten konnte. Den Teilnehmern der Copa América merkte man zwar phasenweise an, dass sie erst recht kurz im Training sind, insgesamt zeigten aber alle eine gute Leistung.

Fazit

Barça spielte deutlich fokussierter und mit mehr Konzentration, als in den vorigen Testspielen. Die Defensive stand wieder deutlich besser und wirkte allgemein sehr souverän, was der ganzen Mannschaft half. Es spielt sich immer einfacher aus einer stabilen Defensive heraus und genau dies war gegen die Roma der Fall. Offensiv war es ebenfalls eine starke Leistung der Blaugrana – nur hätte man teilweise etwas zielstrebiger spielen können. Der einzige Wermutstropfen ist die Verletzung von Jordi Alba, dessen Fehlen in den Supercup-Spielen ein herber Verlust sein könnte.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE