FC Barcelona – Real Madrid: Mit Barçawelt den Clásico noch einmal hautnah erleben

StartFC BarcelonaSonstigesFC Barcelona - Real Madrid: Mit Barçawelt den Clásico noch einmal hautnah...
- Anzeige -

Vergangenen Sonntag ging das insgesamt 230. offizielle El Clásico im Camp Nou über die Bühne. Anders als in der Hinrunde der Primera División konnte diesmal der FC Barcelona die Oberhand über Real Madrid behalten und das Gigantentreffen mit 2:1 für sich entscheiden. Bei Barçawelt könnt ihr alle Emotionen noch einmal durchleben: Die Achterbahnfahrt voller Gefühle startet an diesem Punkt. Allen Culés sei ein Einsteigen wärmstens empfohlen.

Lasst uns mit einigen Fakten zum El Clásico am 22. März 2015 beginnen:

  • Das Aufeinandertreffen zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid am Sonntag war das 230. offizielle El Clásico …
  • … und das 262. Duell zwischen den beiden Teams insgesamt.
  • Nach 230 offiziellen Spielen steht die Trefferstatistik nun bei 389-374 für Real Madrid.
  • Lionel Messi konnte Platz eins der Assist-Statistik festigen: Am Sonntag verbuchte er Assist Nummer 13.
  • Cristiano Ronaldo ist nun mit 15 Treffern auf Platz drei der ewigen Torschützenliste (Platz eins: Lionel Messi mit 21 Treffern).
  • Jérémy Mathieu ist der erste Franzose, der einen Treffer für den FC Barcelona gegen Real Madrid im Camp Nou erzielen konnte.
  • Luis Enrique konnte seinen ersten Sieg in einem Clásico als Trainer des FC Barcelona feiern.
  • Xavi Hernández ist nun mit 42 Spielen – zusammen mit Sanchís sowie Gento – jener Akteur mit den meisten gespielten Clásicos aller Zeiten.
  • Xavi Hernández und Iker Casillas standen sich zum bereits 36. Mal gegenüber.

Nicht mehr lange bis zum Anpfiff

19:00-20:40: Eine ganze Stadt im Zeichen von El Clásico. Zwei Stunden vor Beginn des Spektakels pulsiert die katalanische Metropole. Die Spieler beider Mannschaften treffen langsam in jenem Fußballtempel ein, in dem Millionen von Menschen verstreut auf allen Kontinenten all ihren Bewegungen folgen werden. Aufseiten des FC Barcelona sind alle Augen auf jenen Mann mit der ‘Nummer 10’ gerichtet: Lionel Andrés Messi! Der Argentinier zeigt sich davon unbeeindruckt – weder der Trubel bei seiner Ankunft noch das Warmlaufen im ehrwürdigen Camp Nou scheint ihn aus der Fassung zu bringen:

20:00-20:55: Zeitraffer – so füllte sich das Camp Nou bis zur beeindruckenden Choreografie:

20:55: Die Spieler des FC Barcelona und Real Madrid betreten den Rasen – der Empfang könnte kaum umwerfender sein:

20:55: Der ‘Mosaic’ und die A-cappella-Version der Cant del Barça wirken inmitten der Culés nicht minder beeindruckend. Die Stimmung ist am absoluten Siedepunkt – nur noch wenige Augenblicke bis zum Anpfiff des 230. offiziellen Clásicos:

FC Barcelona – Real Madrid: Der Anpfiff ertönt

Minute 5: Lionel Messi und seine Panna-Show macht auch vor Toni Kroos und Real Madrid keinen Halt. Das Camp Nou frohlockt vor solch einer Kunst, ebenso Ray Hudson: „Magic by Messi!!!“

Minute 12: Durchatmen, Culés – Cristiano Ronaldo trifft die Latte!

Minute 19: GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL DE JÉRÉMY MATHIEU (FC Barcelona 1:0 Real Madrid)!!!

Minute 31: GOOOOOOOOOL DE CRISTIANO RONALDO (FC Barcelona 1:1 Real Madrid)!!!

Minute 36: Mamma Mia, Marcelo!

Minute 37: Cristiano Ronaldo ist nicht zufrieden nach seiner Gelben Karte und schickt Schiedsrichter Mateu Lahoz eine sehr seltsame Geste: „Das gefällt dir Mateu, oder?“

Minute 56: GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL DE LUIS SUÁREZ (FC Barcelona 2:1 Real Madrid)!!!


Minute 56: „Beautiful touch from Suárez!“ – der Treffer in Slow-Motion:

Minute 67: O rei Neymar – unglaubliches Solo (beim nächsten Mal aber abspielen …)!

Minute 78: Claudio Bravo hält die Führung für den FC Barcelona!

Minute 86: Weltklasse-Zusammenspiel zwischen Jordi Alba und Lionel Messi, doch der Spanier lässt die nächste Großchance für Barça aus:

ENDSTAND: FC Barcelona 2:1 Real Madrid

Nach El Clásico

Lionel Messi Highlights vs. Real Madrid:

Neymar Jr. Highlights im Clásico:

Luis Suárez Highlights gegen die Blancos:

Gerard Piqué: Die Mauer des FC Barcelona – so auch gegen die Hauptstädter:

Für Sergio Busquets reichen 15 Minuten, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen:

Barçawelt-Berichterstattung

Anlässlich des El Clásico haben es auch wir als Redaktion so richtig krachen lassen und viel Stoff zum Lesen bereitgestellt. Hier noch einmal eine Auflistung:

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE