Stimmen nach der Supercopa: Luis Enrique, Sergi Roberto und Luis Suárez glücklich über Sieg

StartFC BarcelonaSonstigesStimmen nach der Supercopa: Luis Enrique, Sergi Roberto und Luis Suárez glücklich...
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit 2:0 konnte sich der FC Barcelona in dem Hinspiel der Supercopa gegen den FC Sevilla durchsetzen. Es war ein schwieriges Unterfangen, umso glücklicher waren die Blaugranas nach der Partie über das erfreuliche Ergebnis. Luis Enrique, Sergi Roberto und Luis Suárez gaben sich nach dem Schlusspfiff die Ehre. Dabei waren insbesondere die Aussagen des Trainers zu dem Verlauf des Spiels hochinteressant.

Luis Enrique: Veränderungen ein Schlüssel zum Sieg

Wie bewertest du das Spiel?

Ich bewerte das Spiel sehr positiv angesichts des Gegners und der Umstände. Wir haben eine sehr gute erste Hälfte gespielt und eine noch bessere zweite. Das ist ein sehr gutes Ergebnis, aber noch nicht vorentscheidend. Wir befinden uns aber auf einem guten Weg.

Bist du zufrieden mit deiner Mannschaft?

Mir hat alles sehr gefallen. In der ersten Hälfte gab es Situationen, in denen wir sehr nahe am eigenen Strafraum verteidigen mussten. Die Spieler haben aber ein richtig gutes Spiel gemacht, ebenso jene, die von der Bank gekommen sind. Wir werden alle Spieler benötigen, da wir alle drei Tage spielen werden.

Deine Einschätzung zum Gegner?

Wenn Sevilla den Ball nicht hat, spielen sie Eins-gegen-eins. In der zweiten Halbzeit haben wir einige Dinge geändert, was uns den Weg zu den Stürmern erleichterte. 

In der zweiten Halbzeit haben wir einige Veränderungen vorgenommen

Luis Enrique

In welcher Form seid ihr derzeit?

Allgemein habe ich gesehen, dass die Mannschaft auf einem sehr guten Niveau gespielt hat. Auch wenn uns in der ersten Halbzeit noch ein wenig die Frische bei einigen Kontern gefehlt hat.

Wer ist besser: Sampaoli oder Emery?

Es macht keinen Sinn, die Trainer miteinander zu vergleichen. Ich mag den Stil von Sampaoli, weil er offensiv ist und von der Annahme ausgeht, dass der Ballbesitz am wichtigsten ist. Ich mag es, auf diese Weise zu gewinnen.

Wie sieht es mit den Verletzten aus?

Die Verletzung der beiden Spieler war sehr unglücklich. Ich denke nicht, dass wir den Sieg errungen haben, weil sie Spieler verletzt haben.

Wie ist das Niveau der Mannschaft?

Manch einer schaut nur auf einzelne Bäume, ich hingegen schaue auf den ganzen Wald. Die Spieler zeigen schon seit vielen Jahren, dass sie immer kämpfen. Wir beginnen nun die Saison und den Kampf um den Titel. Man muss sehr auf sich aufpassen.

Das Verhalten der Fans gegenüber Luis Suárez:

Ich habe nichts gesehen. Ich habe mich auf den Ball und den Fußball konzentriert.

Sergi Roberto spielt gerne auf rechts

War der Sieg so etwas wie eine Vorentscheidung?

Die Dinge fügen sich sehr gut, Sevilla ist aber immer ein schwieriger Gegner. Zwei Auswärtstore sind immer sehr positiv. Jetzt versuchen wir uns auszuruhen, um in der bestmöglichen Verfassung ins Rückspiel zu gehen.

Wie sahst du das Spiel?

Sevilla hat von der ersten Minute an Druck gemacht und es fiel uns schwer, den Ball so zu kontrollieren, wie wir es wollten. Das haben wir in der zweiten Halbzeit geändert.

Wie ist die physische Verfassung der Mannschaft?

Ich denke, dass es damit ziemlich gut ging. Schade ist es nur um die zwei Verletzten.

Was sagst du zu Munir?

Es ist nie einfach, in der zweiten Hälfte reinzukommen, insbesondere in solch einem Spiel. Die Wechselspieler haben gute Arbeit geleistet. Munir hilft uns dabei, viele Tore zu erzielen. Das freut mich sehr.

Du warst im ersten offiziellen Spiel der Saison in der Startelf:

Ich freue mich sehr darüber, aber die Saison ist noch lang. Es wird noch viele Spiele geben und gewiss wir jeder seine Chance erhalten.

Gefällt es dir als Rechtsverteidiger?

Mir gefällt das Spiel auf dieser Position. Ich versuche, dort immer besser zu werden.

Luis Suárez: Ein Spiel auf „höchstem Niveau“

Was sagst du zum Spiel?

Es scheint, als seien wir dazu verurteilt worden, 95 Minuten auf höchstem Niveau zu spielen, aber letztlich ist Barcelona nun einmal so. In der zweiten Halbzeit haben wir deutlich besser gespielt. Das ist ein gutes Resultat, insbesondere deshalb, weil das Rückspiel bei uns stattfindet. Wir sind uns darüber im Klaren, dass Sevilla einen neuen Trainer hat und wir die Mannschaft daher noch nicht so gut kennen. Es ist noch nichts entschieden.

Dein Tor:

Das wichtigste ist, dass es der Mannschaft zum Sieg verholfen hat.

Was sagst du zum Verhalten der Fans?

Sollen sie weiter reden, ich werde Fußball spielen. Einige kommen hier nicht deshalb her, um ein Spektakel zu erleben, sondern um selbst ein solches zu zeigen.

Einige kommen hier her, um selbst ein Spektakel zu veranstalten

Luis Suárez

Wie hast du Arda gesehen?

Er hat nicht auf seiner angestammten Position gespielt. Er ist aber ein großartiger Fußballer und hat dies mit seinem Assist zu meinem Tor unter Beweis gestellt.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE