Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División Eibar : FC Barcelona

Eibar : FC Barcelona

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)
  • Autor
    Beiträge
  • #624069
    sutrich
    Teilnehmer

    wenn konfuzius anfängt zu argumentieren dann verliert man irgendwie immer den faden.

    #624068
    MeineMeinung
    Teilnehmer

    Um was gehts hier eigentlich? Ich habe völlig den Faden verloren.

    #624067
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Mesqueunclub

    Mir geht es auch nicht darum, dass du das sagen sollst, was ich für richtig halte. Mich darfst du gerne auch damit konfrontieren, wenn ich mit meinen Vergleichen fragwürdig wirke.

    Nur kann ich mich nicht daran erinnern, dass du jemals Valverde dermaßen beschimpft hast wie Koeman und dabei hat Valverde sogar viel bessere Chancen vertendelt als Koeman.

    Irgendwann frage ich mich als Leser, was dich treibt, zweierlei Maß zu messen.

    Wie gesagt, Koeman macht nicht alles richtig. Aber durchgehend falsch ist er auch nicht, als dass man unentwegt auf ihn einschlagen müsste. Und überdies ist dieses Barca immer noch ein Chaoshaufen, was selbst Messi im letzten Sommer indirekt andeutete.

    Und wenn Spieler wie Dembele, Griezmann, Coutinho nicht als Teamspirit funktionieren, so ist das nicht erst Koemans Verschulden. Über Lenglet, Alba etc. möchte ich erst nicht reden.

    Man hat namentlich gute Spieler, aber was bringt das, bitte, wenn es keine gute Zusammenstellung ist? Ich denke mal, Koeman sagt genau das aus. Was nützt dir ein Ferrari, wenn du das beste Dieselöl hast, den besten Dieselkraftstoff hast? Die Zusammenstellung passt nicht. So ungefähr habe ich es verstanden.

    #624066
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Hingabe hatten auch Valverde und Bartomeu? Puh, jetzt wirst du so richtig abenteuerlich. Ist es überhaupt noch möglich, mit dir normal zu diskutieren ohne dass du nach interpretativen Strohhalmen suchst?

    Valverde hat die Mannschaft doch auch in einer Schwierigen Phase übernommen, hat sich immer hinter die Mannschaft gestellt und wollte trotz aller Schwierigkeiten immer weiter machen? Ebenfalls hat er auf große Nachzahlung (20-30 Mio laut verschiedenen Medienberichten) verzichtet.

    Also frage ich dich, warum hat Koeman jetzt mehr Hingabe als ein Valverde zb? Jeder weiß dass ich absolut kein Valverde oder Bartomeu Fan bin. Ist das nicht auch sowas wie deine eigene „Deutung“, was du mir vorwirfst? Ich würde wirklich gerne von dir wissen, woran du Hingabe festmachst? Das was ich heraus gelesen habe kann man genau so gut auf Valverde, Setien oder Bartomeu ummünzen.

    Quote:
    Und das meine ich äußerst freundlich, um mal vernünftig zu diskutieren und nicht immer die eigene „Like Kumpanen“ zufriedenstellen zu lassen.

    Denn das ist äußerst monoton und langweilig, wenn man hier immer nur noch in eine Richtung und unbelehrbar schreibt.

    Ich bin doch Stück für Stück auf deine Aussagen eingegangen, habe meine Aussagen belegt und wir diskutieren doch ganz normal miteinander. Und ich bin niemand der versucht, Beiträge zu schreiben um Leuten zu gefallen. Wenn jemand meine Meinung teilt, dann freut es mich aber wenn ich nur likes haben möchte, dann würde ich doch mit jeder Welle mitschwimmen.. Manchmal sind 99% des Forums anderer Meinung aber ich sage halt das was ich denke und nicht was Leute hören wollen. Ich werde doch nicht zum bezahlten instagram oder tiktok Star dadurch.

    #624065
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Mesqueunclub

    Ich habe nicht behauptet, dass du lügst. Inszeniere bitte keine Stimmung, die das Eigentliche verfälscht. Ich sagte bloß, dass er nicht das sagte, was du vorwirfst. Und ja, ich ging vom Bericht Barcawelts aus.

    Hingabe hatten auch Valverde und Bartomeu? Puh, jetzt wirst du so richtig abenteuerlich. Ist es überhaupt noch möglich, mit dir normal zu diskutieren ohne dass du nach interpretativen Strohhalmen suchst?

    Bleib doch einfach bei den wesentlichen Aussagen und Fakten und weich nicht immer aus auf Interpretationen. Das nimmt nämlich kein Ende, wenn wir jetzt alle nur noch deuten. Und das meine ich äußerst freundlich, um mal vernünftig zu diskutieren und nicht immer die eigene „Like Kumpanen“ zufriedenstellen zu lassen.

    Denn das ist äußerst monoton und langweilig, wenn man hier immer nur noch in eine Richtung und unbelehrbar schreibt.

    Irgendwie finde ich das daher jetzt sehr weit hergeleitet, dass Bartomeu das Gleiche hegte wie Koeman oder die gleiche Leidenschaft zu unterstellen. Sehr abstrakt und sachlich sehr diffus.

    #624064
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    MesqueunClub

    Das Hauptproblem ist das wir keine klare Philosophie haben. Unser spiel ist eine Mischung aus vielen Stielen aber wirklich eine Handschrift kan man nicht erkennen und genau das ist das Problem das ich sehe. Ich möchte mal einige Beispiele nennen wo es ähnlich wahr.

    1) Liverpool
    Liverpool spielte vor Klopp extrem unterschiedliche Systeme und hatte viele unterschiedliche Stiele. Liverpool holte Klopp da man bei ihm eine klare Idee erkennen kan und das ist das hohe pressing und das schnelle umschaltspiel. Man kan bei Klopp zwar kritisieren das er nach zwei Jahren meisten am Zenit angekommen ist ( Er kan und will keinen Ballbesitz Fußball spielen aber der Gegner stellt sich rein) trotzdem hat er meistens Erfolg.

    2) Bayern hatte unter Guardiola eine klare Idee wie sie spielen wollten und wahren sehr erfolgreich. Als Ancelotti kahm der eine ganz andere Idee hatte musste er scheitern. Selbes zählt für Kovac der nur eine Idee hat und die hieß ich muss erfolgreich sein wie ist Egal. Flick hatte dan eine klare Idee und hat alles gewonnen.

    3) Manchester und Milan

    Hatten auch beide keine klare Philosophie nach der Erfolgreichen Zeit. Jetzt Jahre später wo man merkt das man nicht alles mit Geld ausgleichen kan wird anders gearbeitet.

    Das sind Clubs die vom ansehen und vom Finanziellen Elite Clubs sind aber Sportlich nicht überzeugen. Gegenbeispiele sind natürlich City, Ajax, Bayern und Atletico wo eine klare Spielidee herrscht und eine gewisse vereinsmentalität. Leider hat barça nach Tito Vilanova den Weg der Philosophie auch verlassen. Was vereint Tata, Valverde und Koeman? Richtig sie wollen Erfolgreich sein und Titel gewinnen aber das Wie ist ihnen nicht wichtig. Mal wird gekontert mal wird versucht mit umschaltspiel erfolgreich zu sein mal mit Flanken und oft mit ein wenig Ballbesitzfußball. Genau diese Philosophie losigkeit kostet uns Punkte und Titel. Keiner dieser Trainer hat jemals gesagt welche art von Fußball er sehen will. Pep, Klopp, Nagelsmann und Flick haben da genaue Vorstellungen, Xavi natürlich auch.
    Wie gesagt wen ich Trainer bin und ich habe Vidal, Rakitic und Lenglet im Kader weiß ich wer bei mir nur im Notfall eingesetzt wird bei Valverde und Koeman währe es aber egal da sie individuell zwar die höhere Qualität haben aber eben nicht im System funktionieren. Mich würde interessieren was genau diese Trainer auf welcher Position sehen wollen. Was ist ihnen wichtig? Das weiß ich bei Klopp oder Pep aber eben nicht bei Koeman und Valverde

    #624063
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Koeman sagt, dass der Kader sehr gut zusammengestellt ist und nichts darüber, dass es ein fertiges Team ist. Das sind meilenweite Unterschiede.

    „Atlético Madrid zum Beispiel ist ein fertiges Team, was wir meiner Meinung nach nicht sind.“

    Das waren seine Worte, wenn man der Barcawelt-Redaktionsübersetzung glauben schenken darf. Du redest von einem ganz anderen Interview, also bitte vorher besser informieren, bevor du mir Lügen oder falschaussagen vorwirfst.

    Er will damit sagen, dass wir uns in einem Umbruch befinden aber andere Teams schon fertig sind. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass sich Mannschaften wie Atletico oder Real ebenfalls am Ende oder Anfang eines Zyklus stehen. Atletico muss gezwungenermaßen auch einen Umbruch durchmachen, deswegen habe ich einige Namen aufgelistet die in den letzten 1-2 Jahren den Klub verlassen haben und das waren alles echte Größen des Klubs.

    Quote:
    Simeones Atletico lebt vom Kampf. Das kannst du nicht mit Barca vergleichen, wo Spieler wie in einer Reha behandelt werden Dank der letzten Jahre.

    Atletico setzt auf ihre Tugenden und wir müssen auf unsere Setzen. Sie haben es getan und wir nicht, as simple as that.

    Übrigens hat Atletico gegen Barca mehr „Barca-like“ gespielt, als Barca. Das sagt schon alles.

    Quote:
    Von dir liest man immer, Koeman hat gestern das gesagt, heute das, morgen das.

    Weil er sich ständig widerspricht oder Ausreden sucht. In seinem letzten Interview habe ich das erste Mal etwas selbstreflektierendes gehört, indem er sagte dass er wahrscheinlich nicht die beste Lösung als Barca Trainer sei.

    Aber nochmal ein paar Beispiele für dich.

    – Mehrfach hat er betont, wie sehr er Vertrauen aus der Barca Führung spürt.

    https://www.fussballtransfers.com/amp4593899717412538981-barca-koeman-glaubt-an-verbleib

    Zitat: „Vom ersten Tag an hat der Präsident mir sein Vertrauen gezeigt. Für mich gibt es keinen Grund zur Sorge.“

    Und jetzt holt er zum rundumschlag aus, weil er ZURECHT in der Kritik steht und plötzlich vermisst er das Vertrauen.

    – auf der Pressekonferenz VOR dem Spiel kritisiert er den „fehlenden Respekt“ vor seinen Spielern und NACH dem Spiel spricht er ihnen die Qualität ab.

    In einigen Punkten kann ich ihn aber verstehen und gebe ihm recht, wenn er zb kritisiert, dass für viele vor paar Wochen noch alles bestens gewesen ist und plötzlich ist alles schlecht. Da teile ich seine Meinung, denn man sollte eine Saison nicht von paar Spielen abhängig machen. Das habe ich ebenfalls vor kurzem hier angesprochen. Entweder ist man mit der Arbeit im allgemeinen zufrieden und eben nicht.

    Quote:
    Aber seine Hingabe und Bereitschaft dermaßen in den Dreck zu ziehen, was du seit Monaten machst, ist an Respektlosigkeit nicht zu überbieten

    Hingabe für diesen Verein zu arbeiten haben auch Bartomeu, Setien, Valverde und wie sie alle heißen auch gehabt. Das macht sie nicht zu den geeigneten Leuten.

    Mag sein dass ich das ein oder andere Mal über das Ziel hinausschieße und meinen Frust rauslasse aber ich würde ihn auch wahnsinnig feiern, wenn ich mit seiner Arbeit zufrieden gewesen wäre. Es ist auch überhaupt nicht so, dass ich krampfhaft versuche alles schlecht zu reden. Ich hab meine Emotionen nicht immer im Griff und über ein ganzes Jahr staut sich bei mir natürlich eine Menge Frust an, wenn ich mit gewissen Dinge unzufrieden bin. Es ist vielleicht nicht immer fair oder objektiv und hier und da mal über das Ziel hinausgeschoßen aber im großen und ganzen stehe ich zu dem was ich gesagt habe. Ich gehe auch nicht von vornerein mit der Einstellung, dass ich alles schlecht reden will an die Sache. Im Gegenteil, ich bin immer wenn ein neuer Trainer anfängt sehr hoffnungsvoll und euphorisch. Auch wenn Koeman in mir keine großen Freudesprünge ausgelöst hat, war ich froh dass auf Setien etwas neues folgt. Genau so froh war ich als auf Valverde etwas neues gefolgt ist oder auf Enrique.


    @Chris_culers

    Natürlich kann man Koeman nicht für vergebene Torchancen oder einem Patzer hinten in der Abwehr verantwortlich machen. Das habe ich aber auch von niemandem hier gelesen.

    Die Leute die nicht einverstanden sind mit Koeman, haben über das ganze Jahr über ihren Standpunkt vertretbar klar gemacht.

    Zu der Sache mit dem Kader: es kommt auch immer irgendwo auf den Trainer an bzw was er aus den Spielern rausholt. Ja, ein Hermoso, Lodi, Felipe, Trippier sind keine großen Stars aber Simeone holt das maximum aus ihnen raus. Spieler wie Suarez oder Llorente wurden von ihren Vereinen abgeschoben weil sie nicht gut oder nicht mehr gut genug gewesen sind und schlagen dort ein wie bomben.

    Wir hingegen holen die absoluten Superstars anderer Mannschaften und die können plötzlich keinen Fußball mehr spielen. Liegt das vielleicht nicht auch irgendwo an den Trainern?

    Hand aufs Herz was glaubst du was mit Hermoso, Lodi, Trippier und Co passiert wäre, wenn Barca sie geholt hätte? Ich vermute stark sie hätten geendet wie Firpo, Trincao oder Pjanic.

    #624062
    chris_culers
    Teilnehmer

    Wie ich bereits schon unter dem Koeman-Interview geschrieben habe bin ich der Ansicht, dass der Kader von Atletico in seiner Breite und Variabilität um einiges besser als jener VERFÜGBARE von Barcelona ist.
    Klar tummeln sich dort keine großen Namen wie Messi oder Griezmann, dafür haben die sowohl technisch als auch physisch perfekt trainerte Spieler, die ein eindeutiges System spielen.
    Sie haben mit Suarez einen eiskalten Knipser, mit Carrasco, Correa und Llorente dynamische, torgefährliche Offensivspieler, die einen Trincao, Braithwaite und Dembele leicht übertrumpfen.
    Dazu mit Koke, Felix, Saul, Kondogbia und Herrera ein laufstarkes, torgefährliches und ballsicheres Mittelfeld, in dem auch die Physis nicht zu kurz kommt.
    Der einzige, der bei uns diese Attribute mitbringt ist de Jong.
    Pedri, Ilaix und Puig sind einfach noch nicht soweit!
    Das Prunkstück ist sowieso die Abwehr, den Vergleich spar ich mir einfach mal.
    Auf der Bank sitzen dann noch Leute wie Torreira, Dembele, Lodi oder Savic, während bei uns ein Braithwaite, Firpo, Pjanic, Puig sitzen!

    Alles in allem ist der Kader von Simeone in seiner Gesamtheit dann doch deutlich stärker als der von Koeman!

    #624061
    konfuzius
    Teilnehmer
    MesqueunClub wrote:
    Er regt sich darüber auf, dass Atletico ein fertiges Team sei aber wer genauer hinsieht, dem müsste auffallen dass Atletico in dieser und der letzten Saison fast die gesamten Stammspieler abgegeben hat. Sei es ein Griezmann, Godin, Felipe Luis, Juanfran, Rodri, Diego Costa, Alvaro Morata, Lucas Hernandez und wie sie auch alle heißen.

    Koeman sagt, dass der Kader sehr gut zusammengestellt ist und nichts darüber, dass es ein fertiges Team ist. Das sind meilenweite Unterschiede. Koeman lobt Atletico dafür, dass sie für ihre Umstände das Beste rausholten. Er sagt ja nicht, dass deren Kader vom Namen her besser ist.

    Warum möchtest du auf Biegen und Brechen immer das verstehen, was die passt? Koeman regt sich über die schlechte Arbeit auf, was Barca kadertechnisch geleistet hat. Teure und namenhafte Spieler zu kaufen bedeutet nicht automatisch, dass man Vorteile hat.

    Simeones Atletico lebt vom Kampf. Das kannst du nicht mit Barca vergleichen, wo Spieler wie in einer Reha behandelt werden Dank der letzten Jahre.

    Alleine Dembele und Coutinho waren und sind schwerste Lasten für Barca gewesen, wofür sie selber nichts konnten, was aber deren „Untauglichkeit“ bis dato nicht wettmacht.

    Von dir liest man immer, Koeman hat gestern das gesagt, heute das, morgen das.

    Und wie gesagt, Koeman ist nicht der Trainer, der perfekt ist. Aber seine Hingabe und Bereitschaft dermaßen in den Dreck zu ziehen, was du seit Monaten machst, ist an Respektlosigkeit nicht zu überbieten.
    Du würdest vermutlich direkt nachschauen, wie viel Klopapier er verbraucht hat, wenn er vom Stuhlgang zurückkommt, nur um sagen zu können, dass er gestern weniger und heute mehr verbraucht hat und dass das ja Scheiße ist.

    Langsam glaube ich, geht es hier nur noch darum, seinen Frust loszuwerden, so wie manche ständig stigmatisieren ohne Rücksicht auf irgendwas.

    #624060
    chris_culers
    Teilnehmer
    Barca TIKI TAKA wrote:
    Patalona:

    Hat man ja gesehen wie gut wir gegen Sevilla, Bilbao, PSG, Atletico, Real und den anderen Teams abgeschnitten haben. Der Umbruch verläuft nicht gut und Koeman hat sich absolut vercoacht in der Saison. Wie kan man 3 oder drei oder DREI Matchbälle auf die Meisterschaft vergeben und das nicht gegen PSG oder Bayern sondern gegen Die kleinen in la liga und da wahr nicht nur die ach so schlechte Abwehr schuld

    Gegen die Großen war nicht allzuviel drinnen, das stimmt! In diesen Spielen kann man den Trainer auch in die Verantwortung nehmen!

    Aber wie wurden denn die Punkte in der Meisterschaft teilweise leichtfertig vergeben?? Bestimmt nicht nur auf Grund des schlechten Coachings!
    Man kann sich auf Youtube ganze Zusammenstellungen von individuellen Patzern und Fehlern der Verteidigung ansehen, die leider in einigen Fällen auch zu Punkteverlusten führten.
    Diese Fehler hätte kein Trainer der Welt verhindern können….
    Bestes Beispiel gegen Granada! Glaubt hier ernsthaft jemand, dass Koeman Piqué und Umtiti angewiesen hat, dem gegnerischen Stürmer bei Flanken in den Sechzehner 5 Meter Platz und alle Zeit der Welt zu lassen!
    Oder die teilweise plumpen Abwehrversuche Lenglets, die zu Strafstößen führen?? In zweien dieser Fälle endete das Spiel mit Punkteverlust!
    Jeder kann sich dieses Trauerspiel auf YouTube ansehen…

    Ganz so unschuldig ist die Abwehr dann doch nicht!
    Es hat halt über die ganze Saison gesehen alles zusammen nicht richtig gepasst!
    Angefangen von den Entscheidungen des Trainers, zu der teilweise erbärmlichen Chancenverwertung, der fehlenden Kadertiefe bis hin zu den individuellen Patzern und Aussetzern.

    #624059
    andrucha
    Teilnehmer

    Neymar hatte Barca wenige Wochen nach Valverdes Amtsantritt verlassen. Er wusste wohl, was kommt…

    #624058
    konfuzius
    Teilnehmer

    @BarcaTikiTaka

    Schön, dass du zugibt, dass Valverdes erstes Jahr mit besseren Voraussetzungen war als die vom Koeman. Aber nur darum sollte es gehen, da Koeman auch gerade seine ersten Monate hier ist.

    In deinem Eingangspost las sich das komplett anders. Daher vielen Dank, dass du hier Einsicht zeigst.

    Was Xavi angeht. Mag sein, dass er immer noch die Toplösung für dich ist. Aber bitte dann auch wie Koeman bewerten und nicht jede Entscheidung so toll finden, bitte. Nur so macht sich auch Objektivität glaubhaft.

    #624057
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Das der Kader eine Sanierung braucht ist wohl jedem bekannt, was aber nicht heißt der Kader sei einer Spitzenmannschaft nicht würdig. Wir gehören mindestens noch in die Top 5 weltweit vom Kader her.

    Mein Problem ist, dass Koeman seine Spieler mehr oder weniger öffentlich diffamiert. Jeder weiß, dass es Veränderungen geben wird und muss, ansonsten hätte Laporta nicht den drang „auszumisten“ und Messi einen Kader versprochen, der um die CL spielt.

    Diese Aussage hätte sich Koeman sparen können, denn im Hintergrund wird doch längst daran gearbeitet. Diese Aussage diente nur, um die Schuld von sich zu weisen. Er selbst fügt auch hinzu, er sei nicht der einzige im Klub der so denkt, also völlig unnötig öffentlich solche Aussagen zu tätigen, es sei denn er möchte sich einfach nur rausreden. Einen Tag vorher, beschwert er sich über mangelnden Respekt gegenüber seiner Spieler und am nächsten spricht er ihnen die Qualität ab. Mir fehlt ein wenig, dass Koeman gewisse Dinge mal selbstflektierend beurteilt. Immer sind andere schuld, wie zb der Schiedsrichter etc. Wir haben zb Niederlagen gegen Cadiz, Granada etc kassiert, liegt es da auch am Kader? Sind diese Vereine uns gegenüber so übermächtig? Gegen Juve und PSG haben wir jeweils eine heftige Packung bekommen, war da auch der übermächtige Kader des Gegners schuld?

    Valverde hat einen besseren Kader gehabt, da stimme ich zu aber Setien definitiv nicht und er hat dennoch besser abgeschnitten. Übrigens hat aber Valverde NIE einen Neymar in seiner Mannschaft gehabt. Das stimmt nicht!

    Laporta wird ihn nicht entlassen, weil er zu wenige Titel geholt hat, wenn er ihn entlässt weil er mit seiner Arbeit, mit der Entwicklung, mit der Art und Weise wie man die Meisterschaft aus der Hand gegeben hat, dem Umgang mit seinen Spielern oder der Art und Weise wie Koeman Fußball spielen lässt unzufrieden ist. Wer Laporta kennt, müsste wissen dass er ihn nicht einfach so fallen lassen würde. Er hat ihm vor und während seiner Amtszeit oft Vertrauen ausgesprochen, dasss hat Koeman auch desöfteren bestätigt und nun meint er das Gegenteilige. Er widerspricht sich ständig selbst.

    Er regt sich darüber auf, dass Atletico ein fertiges Team sei aber wer genauer hinsieht, dem müsste auffallen dass Atletico in dieser und der letzten Saison fast die gesamten Stammspieler abgegeben hat. Sei es ein Griezmann, Godin, Felipe Luis, Juanfran, Rodri, Diego Costa, Alvaro Morata, Lucas Hernandez und wie sie auch alle heißen.

    #624056
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Konfuzius:

    Was soll ich darauf antworten?

    Egal ich versuche es mal. Bekanntlich wollte ich Valverde bereits wieder gehen sehen als er eingestellt wurde da er ungeeignet wahr. Bekanntlich wahr Valverde nicht nur ein Jahr Trainer von Barça. Ich gebe dir zwar recht das Valverde im ersten Jahr einen besseren Kader hatte aber nach Neymars Abgang sicher nicht mehr. Alba, Lenglet, Piqué, Roberto, Busquets, Vidal, Rakitic, Messi, Suarez, Choutino. Das wahr der Kader von Valverde und wen ich dieses mittelfeld aufstellen müsste würde ich mich erschießen. Die Defensive ist die gleiche seit Ewigkeiten. Choutino und Messi sind keine Flügelspieler. Also ja der Kader wahr schlechter als jetzt. Pedri, De Jong, Busquets und Puig ist Qualitativ drei Klassen besser als das von Valverde. Fati,Dembele und Messi währen mir auch lieber als ein Suarez und ein Choutino. Defensiv hat er Mingueza, Auraujo und Dest zusätzlich. Also ja Koemans Barça stärker als Valverdes Barça ( außer das erste Jahr) über Setien brauchen wir gar nicht reden.

    Zu xavi

    Was soll ich jetzt für ein Problem mit Xavi haben. Ich kan seine Entscheidung nachvollziehen und er währe trotzdem meine Top Lösung. Ich kan nichts Negatives an Xavis Entscheidung erkennen aber man kan gerne auch Pimenta als Trainer einstellen da auch er für mich besser ist als Koeman.

    #624055
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Patalona:

    Hat man ja gesehen wie gut wir gegen Sevilla, Bilbao, PSG, Atletico, Real und den anderen Teams abgeschnitten haben. Der Umbruch verläuft nicht gut und Koeman hat sich absolut vercoacht in der Saison. Wie kan man 3 oder drei oder DREI Matchbälle auf die Meisterschaft vergeben und das nicht gegen PSG oder Bayern sondern gegen Die kleinen in la liga und da wahr nicht nur die ach so schlechte Abwehr schuld

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.