Fc Barcelona – Espanyol Barcelona

  • Dieses Thema hat 143 Antworten und 23 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 11 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 144)
  • Autor
    Beiträge
  • #614371
    Mueller345
    Teilnehmer
    lukasfroehli wrote:
    Rumbero wrote:
    Was bringt der CL-Sieg: 120 M Euro? Entlasse Messi und Suárez und du sparst 100 M Euro, da reicht dann das Achtelfinale locker. Und man ist noch lange nicht insolvent. Bevor jetzt wieder die üblichen Messi-Retter-Reflexe bei einigen kommen, das ist nur ein zugespitztes Beispiel. Wir zahlen 650 M Euro für Gehälter im Jahr davon 70 M Euro an Messi. Das kann kein Triple oder Sextuple wieder einfahren.

    Ein Team, dass wieder mehr auf eigene Jugend setzt, sofern die Qualität da wäre, wäre ein sehr viel billigeres Team, aber damit wäre auch der Super-Druck nicht mehr da. Wir müssen wieder ein Barça werden, das seiner eigenen Akademie vertraut, auch wenn nach den 12 supererfolgreichen Jahren unserer Golden Generation die Erwartungen hoch sind. Ich will wieder ein Barça, in dem ein Trainer mutig experimentieren und improvisieren darf, so wie in der Zeit nach Rijkaard. Ein Barça, das wieder eine richtige Saisonvorbereitung macht und nicht diese PR-Zirkusturniere in Qatar oder China.

    Ob du es glaubst oder nicht, aber viele Leute gehen ins Stadion um einen Messi, Suarez, Griezmann, Neymar oder Ronaldinho zu sehen. Und um zu sehen wie man um die Meisterschaft/CL/Copa mitspielt. Und nicht darum das man sich jedes Jahr irgendwie in die CL Quält oder wie z.B. Milan gar nichts mehr dort zu suchen hat. Und wirklich wie viele Fans Juckt es ob da 11 Spieler aus La Masia spielen? Das einzige was zählt ist das schöner Fußball gespielt wird.

    Und was glaubst du wie man an große Werbeverträge kommt? Ganz sicher nicht wenn man keine Titel holt.

    Wie gesagt ich bin genauso dafür das man auf die Jugend setzt. Wenn es jedoch auf manchen Postionen nicht zur Weltklasse reicht, sollte man eben zukaufen. Ein Barcelona mit 9 oder mehr La Masia Spielern werden wir nicht mehr so schnell sehen. Das war einmalig.

    Aber man könnte schon mal damit anfangen, auf Puig, Alena und Fati zu setzen. Das würde mir schon mal reichen.

    Dann hast du „Mes que un club“ nicht verstanden. Es geht bei Barca eben nicht nur um schönen Fussball. Die DNA dieses Vereins ist weit mehr als nur „schöner“ Fussball. Wenn es nur um schönen Fussball geht, dann könnte ich aktuell auch die Bayern mir anschauen. Natürlich, den Touri-Fan wird das nicht interessieren, ob LaMasia-Spieler spielen oder nicht, aber die „hartgesottenen“ Fans eben schon.

    #614370
    konfuzius
    Teilnehmer

    Rumbero, du sagst, man würde Gehaltskosten sparen, wenn Messi nicht mehr wäre. Beachte aber, dass Barca durch Messi enorme wirtschaftliche Schübe nach vorne gemacht hat.

    Du stellst Messi wieder mal so dar, als würde er diese Gehälter in den Hintern geschoben bekommen. Ohne Messi hätte Barca niemals solche Titel gewonnen und mit dem einhergehend auch niemals solche Geldquellen gehabt.

    In der Schweiz haben Wirtschaftsstudien belegt, was für ein wirtschaftlicher Faktor Messi für einen Verein ist.

    Du erkundest alles akribisch. Aber sobald es um Messi geht, hältst du es nicht für nötig, in welchem Verhältnis deine Forderung steht. Das ist doch auch typisch für dich, würde ich mal behaupten.

    Was treibt dich, dass du so einseitig über Messi berichtest? Stell doch erst einmal pro und contra zusammen, bevor du raushaust, ob Barca tatsächlich Geld spart, wenn Messi geht. Du gehst von Endrechnungen aus. Aber weißt du, wie die sich zusammensetzen? Nein! Und wenn doch, dann bitte ich um eine Aufklärung, damit wir es nachvollziehen können, was du behauptest.

    #614369
    andrucha
    Teilnehmer
    Mueller345 wrote:
    Vor allem: Wir haben ja Talente aus der Jugend.

    Oriol Busquets, Carles Alena, Ansu Fati, Riqui Puig, Juan Miranda, Abel Ruiz, Moussa Wague.Todibo.

    Natürlich werden diese Spieler auch Fehler machen, das ist jedem klar. Aber das gehört dazu. Die Leute brauchen einfach mal eine Chance.

    Und vor allem: So hält man auch die Gehälter im Rahmen. Ein junger LaMasia-Spieler wird nicht gleich die Kohle eines Neymars haben wollen.

    Hier auch ein interessanter Spiegel-Artikel, wo die LaMasia-Politik des Managements kritisiert wird.

    https://www.spiegel.de/sport/fussball/fc-barcelona-der-ruhm-der-kaderschmiede-la-masia-verblasst-a-1297816.html

    „Die Nachwuchsakademie des FC Barcelona ist legendär. Lionel Messi und viele spanische Weltmeister lernten in La Masia das legendäre Passspiel. Doch der Ruhm verblasst.

    https://www.eurosport.de/fussball/la-liga/2019-2020/fc-barcelona-kauft-lieber-neuzugange-der-mythos-der-jugendakademie-la-masia-brockelt_sto7393565/story.shtml

    „Barça kauft lieber ein: Der Mythos La Masia bröckelt“

    Eine Sache möchte ich aber gern mal klarstellen: Nicht jeder von Barca B oder jeder junge Spieler stammt aus La Masia. Araujo ist kein La Masia, Wague auch nicht, Todibo (der immer nur für die erste Mannschaft registriert war) erst recht nicht…Spieler, die für Barca B zunächst gekauft wurden, sind keine La-Masia-Spieler, da sie dort ja nicht ausgebildet wurden…

    #614368
    rumbero
    Teilnehmer

    Deine Diskussionweise ist typisch für viele hier: man behauptet etwas mit großem Ernst (Insolvenzgefahr). Wenn das Argument von einem anderen widerlegt wird, macht man keinen Rückzieher, sondern zieht ein ganz neues Argument aus dem Ärmel, als hätte man das eigentlich von vornherein gemeint (Erwartungen der Fans) und stellt den anderen als Deppen dar („ob du es glaubst oder nicht“). Meinst du, diese Kenntnis hast du exklusiv? Ich habe doch geschrieben, „dass die Erwartungen hoch sind“! Was sollen diese Spielchen?

    #614367
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Was bringt der CL-Sieg: 120 M Euro? Entlasse Messi und Suárez und du sparst 100 M Euro, da reicht dann das Achtelfinale locker. Und man ist noch lange nicht insolvent. Bevor jetzt wieder die üblichen Messi-Retter-Reflexe bei einigen kommen, das ist nur ein zugespitztes Beispiel. Wir zahlen 650 M Euro für Gehälter im Jahr davon 70 M Euro an Messi. Das kann kein Triple oder Sextuple wieder einfahren.

    Ein Team, dass wieder mehr auf eigene Jugend setzt, sofern die Qualität da wäre, wäre ein sehr viel billigeres Team, aber damit wäre auch der Super-Druck nicht mehr da. Wir müssen wieder ein Barça werden, das seiner eigenen Akademie vertraut, auch wenn nach den 12 supererfolgreichen Jahren unserer Golden Generation die Erwartungen hoch sind. Ich will wieder ein Barça, in dem ein Trainer mutig experimentieren und improvisieren darf, so wie in der Zeit nach Rijkaard. Ein Barça, das wieder eine richtige Saisonvorbereitung macht und nicht diese PR-Zirkusturniere in Qatar oder China.

    Ob du es glaubst oder nicht, aber viele Leute gehen ins Stadion um einen Messi, Suarez, Griezmann, Neymar oder Ronaldinho zu sehen. Und um zu sehen wie man um die Meisterschaft/CL/Copa mitspielt. Und nicht darum das man sich jedes Jahr irgendwie in die CL Quält oder wie z.B. Milan gar nichts mehr dort zu suchen hat. Und wirklich wie viele Fans Juckt es ob da 11 Spieler aus La Masia spielen? Das einzige was zählt ist das schöner Fußball gespielt wird.

    Und was glaubst du wie man an große Werbeverträge kommt? Ganz sicher nicht wenn man keine Titel holt.

    Wie gesagt ich bin genauso dafür das man auf die Jugend setzt. Wenn es jedoch auf manchen Postionen nicht zur Weltklasse reicht, sollte man eben zukaufen. Ein Barcelona mit 9 oder mehr La Masia Spielern werden wir nicht mehr so schnell sehen. Das war einmalig.

    Aber man könnte schon mal damit anfangen, auf Puig, Alena und Fati zu setzen. Das würde mir schon mal reichen.

    #614366
    rumbero
    Teilnehmer
    lukasfroehli wrote:
    So ist eben der moderne Fußball. Ein paar Jahre ohne Titel kann sich Barcelona nicht leisten. Da ist man Insolvent. Du solltest das ganze auch mal realistisch sehen. Entweder du spielst oben mit oder du endest wie Schalke 04 und musst jedes deiner Talente verkaufen.

    Was bringt der CL-Sieg: 120 M Euro? Entlasse Messi und Suárez und du sparst 100 M Euro, da reicht dann das Achtelfinale locker. Und man ist noch lange nicht insolvent. Bevor jetzt wieder die üblichen Messi-Retter-Reflexe bei einigen kommen, das ist nur ein zugespitztes Beispiel. Wir zahlen 650 M Euro für Gehälter im Jahr davon 70 M Euro an Messi. Das kann kein Triple oder Sextuple wieder einfahren.

    Ein Team, dass wieder mehr auf eigene Jugend setzt, sofern die Qualität da wäre, wäre ein sehr viel billigeres Team, aber damit wäre auch der Super-Druck nicht mehr da. Wir müssen wieder ein Barça werden, das seiner eigenen Akademie vertraut, auch wenn nach den 12 supererfolgreichen Jahren unserer Golden Generation die Erwartungen hoch sind. Ich will wieder ein Barça, in dem ein Trainer mutig experimentieren und improvisieren darf, so wie in der Zeit nach Rijkaard. Ein Barça, das wieder eine richtige Saisonvorbereitung macht und nicht diese PR-Zirkusturniere in Qatar oder China.

    #614365
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    JimmyChu wrote:
    Schau ich in die letzten Jahren zurück,dann trifft das Wort Verstärkung nur auf Ter Stegen,Suarez,Umtiti(wenn er mal fit ist) und De Jong zu.
    Dann hörts schon auf….

    Genau das ist der Punkt. Man muss nicht auf teuere Transfers und auf Titel verzichten. Man muss eben endlich RICHTIG einkaufen. Hätte man die letzten Jahre nur Lenglet, Umitit, De Jong, Rakitic, Mats, Suarez, Neymar, Semedo geholt, man hätte keinen Titel weniger und 500 Millionen oder mehr gespart. Es waren immer mal wieder gute Transfers dabei, aber 50 % waren einfach nur unnötig.

    #614364
    konfuzius
    Teilnehmer
    Mueller345 wrote:
    Ich wollte nochmal eins anmerken.

    Mir ist es viel lieber, dass wir ein paar Jahre ohne Titel dastehen, als das wir unsere eigene DNA verlieren. Die Werte des Klubs, die Identität des Klubs muss immer erkennbar sein. Der Klub ist größer als jeder Spieler.

    Barca ist Katalonien. Barca ist das 4-3-3. Barca ist Offensivfussball. Barca ist LaMasia. Barca ist Cruyffismus.

    Die Handschrift muss immer erkennbar sein. Leider ist das gegenwärtig nicht der Fall. Viel zu viele Spieler, die nicht von uns kommen, nicht von uns ausgebildet wurden bzw. von der Qualität einfach nicht zu uns passen.

    Dafür gibt es die zweite Mannschaft. Da bereitet man adäquate Spieler für die erste Mannschaft vor. Dafür muss man nicht die erste Mannschaft ausbremsen, um Fortschritte zu machen. Gerade so ein großer Verein macht so etwas nicht. Das wäre extrem unvernünftig.

    Es muss sich einfach nur die Einstellung dahingehend ändern, dass die fundamentalen Eigenschaften des Fußballs wieder existent sind – Laufbereitschaft, Disziplin, höchste Konzentration, Eintracht und ähnliche Eigenschaften.

    Derzeit sind diese Eigenschaften bei Barca nur vereinzelt zu sehen. Das nützt aber nicht viel.

    #614363
    Mueller345
    Teilnehmer

    Vor allem: Wir haben ja Talente aus der Jugend.

    Oriol Busquets, Carles Alena, Ansu Fati, Riqui Puig, Juan Miranda, Abel Ruiz, Moussa Wague.Todibo.

    Natürlich werden diese Spieler auch Fehler machen, das ist jedem klar. Aber das gehört dazu. Die Leute brauchen einfach mal eine Chance.

    Und vor allem: So hält man auch die Gehälter im Rahmen. Ein junger LaMasia-Spieler wird nicht gleich die Kohle eines Neymars haben wollen.

    Hier auch ein interessanter Spiegel-Artikel, wo die LaMasia-Politik des Managements kritisiert wird.

    https://www.spiegel.de/sport/fussball/fc-barcelona-der-ruhm-der-kaderschmiede-la-masia-verblasst-a-1297816.html

    „Die Nachwuchsakademie des FC Barcelona ist legendär. Lionel Messi und viele spanische Weltmeister lernten in La Masia das legendäre Passspiel. Doch der Ruhm verblasst.

    https://www.eurosport.de/fussball/la-liga/2019-2020/fc-barcelona-kauft-lieber-neuzugange-der-mythos-der-jugendakademie-la-masia-brockelt_sto7393565/story.shtml

    „Barça kauft lieber ein: Der Mythos La Masia bröckelt“

    #614362
    JimmyChu
    Teilnehmer
    lukasfroehli wrote:
    Mueller345 wrote:
    Ich wollte nochmal eins anmerken.

    Mir ist es viel lieber, dass wir ein paar Jahre ohne Titel dastehen, als das wir unsere eigene DNA verlieren. Die Werte des Klubs, die Identität des Klubs muss immer erkennbar sein. Der Klub ist größer als jeder Spieler.

    Barca ist Katalonien. Barca ist das 4-3-3. Barca ist Offensivfussball. Barca ist LaMasia. Barca ist Cruyffismus.

    Die Handschrift muss immer erkennbar sein. Leider ist das gegenwärtig nicht der Fall. Viel zu viele Spieler, die nicht von uns kommen, nicht von uns ausgebildet wurden bzw. von der Qualität einfach nicht zu uns passen.

    Ich finde es muss dich richtige Mischung gefunden werden. Ergänzugsspieler würde ich nicht mehr kaufen sondern nur Spieler die entweder riesen Potential haben oder sofort eine Verstärkung sind.

    Schau ich in die letzten Jahren zurück,dann trifft das Wort Verstärkung nur auf Ter Stegen,Suarez,Umtiti(wenn er mal fit ist) und De Jong zu.
    Dann hörts schon auf….

    #614361
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Mueller345 wrote:
    Ich wollte nochmal eins anmerken.

    Mir ist es viel lieber, dass wir ein paar Jahre ohne Titel dastehen, als das wir unsere eigene DNA verlieren. Die Werte des Klubs, die Identität des Klubs muss immer erkennbar sein. Der Klub ist größer als jeder Spieler.

    Barca ist Katalonien. Barca ist das 4-3-3. Barca ist Offensivfussball. Barca ist LaMasia. Barca ist Cruyffismus.

    Die Handschrift muss immer erkennbar sein. Leider ist das gegenwärtig nicht der Fall. Viel zu viele Spieler, die nicht von uns kommen, nicht von uns ausgebildet wurden bzw. von der Qualität einfach nicht zu uns passen.

    So ist eben der moderne Fußball. Ein paar Jahre ohne Titel kann sich Barcelona nicht leisten. Da ist man Insolvent. Du solltest das ganze auch mal realistisch sehen. Entweder du spielst oben mit oder du endest wie Schalke 04 und musst jedes deiner Talente verkaufen. Klar sollte man wieder vermehrt auf die Jugend setzen und nicht blind einkaufen. Jedoch ist der Gedanke schwachsinnig wenn du damit ein „paar Jahre“ ohne Titel in kauf nimmst.

    Ich finde es muss dich richtige Mischung gefunden werden. Ergänzugsspieler würde ich nicht mehr kaufen sondern nur Spieler die entweder riesen Potential haben oder sofort eine Verstärkung sind.

    #614360
    JimmyChu
    Teilnehmer
    Mueller345 wrote:
    Ich wollte nochmal eins anmerken.

    Mir ist es viel lieber, dass wir ein paar Jahre ohne Titel dastehen, als das wir unsere eigene DNA verlieren. Die Werte des Klubs, die Identität des Klubs muss immer erkennbar sein. Der Klub ist größer als jeder Spieler.

    Barca ist Katalonien. Barca ist das 4-3-3. Barca ist Offensivfussball. Barca ist LaMasia. Barca ist Cruyffismus.

    Die Handschrift muss immer erkennbar sein. Leider ist das gegenwärtig nicht der Fall. Viel zu viele Spieler, die nicht von uns kommen, nicht von uns ausgebildet wurden bzw. von der Qualität einfach nicht zu uns passen.

    So sehe ich das auch! Doch leider ist diese Fussball-Romantik längst vorbei,leider leider…
    Aber was zumindest möglich wäre,das man jede Saison punktuell ein Spieler von La Masia einbaut und entwickelt.
    Allerdings fehlt uns dafür ein Befürworter im Klub und Leute die das unbedingt wollen.
    Barcelona ist schon seit Jahren nicht mehr „Mes que un Club“.Dies ist nur noch ein Werbeslogan.

    #614359
    Mueller345
    Teilnehmer

    Ich wollte nochmal eins anmerken.

    Mir ist es viel lieber, dass wir ein paar Jahre ohne Titel dastehen, als das wir unsere eigene DNA verlieren. Die Werte des Klubs, die Identität des Klubs muss immer erkennbar sein. Der Klub ist größer als jeder Spieler.

    Barca ist Katalonien. Barca ist das 4-3-3. Barca ist Offensivfussball. Barca ist LaMasia. Barca ist Cruyffismus.

    Die Handschrift muss immer erkennbar sein. Leider ist das gegenwärtig nicht der Fall. Viel zu viele Spieler, die nicht von uns kommen, nicht von uns ausgebildet wurden bzw. von der Qualität einfach nicht zu uns passen.

    #614358
    Mueller345
    Teilnehmer

    Hier hat irgendjemand geschrieben, dass wir das schlechte Managementboard in Europa hätten. Dem würde ich fast beipflichten, glaube aber, dass das ManU-Management schlechter ist :)

    Das Problem ist weniger die Offensive (der Sturm). Wenn ein CR7 mit fast 36 noch auf Top-Niveau spielt, dann kann ein Messi und ein Suarez das auch, wobei ich hoffe, dass man bald adäquate Nachfolger findet, insbesondere für Suarez. Messi kann auch als Spielmacher fungieren. Alter ist nur eine Zahl, man ist zwar 1-2 Sekunden langsamer, aber dafür hat man mehr Erfahrung. Suarez ist 33 und trifft und trifft und trifft. Seine Knie-Verletzung hat er auch endlich ausgestanden. Ich halte es mit Uli Hoeneß, der schon fast philosophisch sagte „Es gibt nicht junge und alte Spieler, sondern nur gute und schlechte Spieler.“ Ein Maldini hat noch mit 40 Weltklasse gespielt.

    Das Problem ist alles rückwärts vom Sturm. Das Mittelfeld eine reine Katastrophe. Hier wurde ja auch Busqi kritisiert. Busqi war nie Spielmacher. Seine Stärken sind die Angriffsantizipation, das Ballhalten, das Ballverteilen,das Abärumen vor der Abwehr. Es ist klar, dass nach dem Weggang von Xavi und Iniesta eine große Lücke aufgekommen ist. Uns fehlen einfach Spieler, die kreativ sind, die als Metronomen im Mittelfeld agieren, den tödlichen Pass suchen, zugleich schnell sind und das 1:1 suchen. Arthur hat mir nie wirklich gefallen. Pjanic….naja, weiß ich nicht, ist auch kein Mann für die Zukunft. Man müsste junge Leute aus der LaMasia hochholen in die erste Mannschaft und den Jungs einfach mal eine Chance geben. Ich vertraue der Jugend, vor allem weil sie unsere Barca-DNA hat, unser geliebtes 4-3-3, den Cruyff-Fussball.

    Auch gebe ich den Leuten recht, die die Verteidigung kritisieren. Unsere Außen sind unterirdisch, Semedo ist zwar schnell, aber ihm fehlt einfach die Präzision und das Esprit um Vorne gefährlich zu werden. Und es gibt Weltklasse-Leute. Alaba! Der Junge ist gut, schon seit Jahren. Benji Pavard kann es auch. Lenglet hat für mich nicht die Qualität um bei Barca Stamm zu spielen. Man sollte sich um eine richtige Wand bemühen. Koulibaly ist ja zu haben. Umtiti hat seine Klasse, allerdings dauerverletzt, am Besten verkaufen. Dembele am Besten auch.

    Wir brauchen einen Trainer mit Eiern! Am Besten Pep.

    #614357
    Grunu
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Grunu wrote:
    Man wird viel Mist wieder geschrieben, weil ein Spiel mal nicht so läuft.

    1. Suarez wurde in den letzten zwei Spielen zur zweiten Halbzeit ausgewechselt! Nichts mit König usw..

    Ja, zur 60. und zur 82.! Ich meinte aber Suárez als Joker, der zur 60. oder später EINgewechselt wird. Ob das Messi glücklich machen würde?

    Mit Braithwaite als Stamm oder wie? Es macht nur Sinn Griezmann als Stamm zu spielen für die Mitte und dann sind wir wieder beim Thema Flügelspieler…

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 144)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.