FC Bayern München

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 1,430)
  • Autor
    Beiträge
  • #557421
    Kalelarga82
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Kale, mit Ratinho und Klose damals, richtig? :D Sowas ist einmalig im Fußball.

    Ja, genau. Das waren noch wunderschöne Zeiten :lol:

    #557418

    Kale, mit Ratinho und Klose damals, richtig? :D Sowas ist einmalig im Fußball.

    #557416
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    noch mal kurz OT. Zum Thema Top-Trainer:

    Die nächsten 20 Jahre bräuchte für mich Otto Rehhagel nichts mehr zu gewinnen. Für mich bleibt es der Beste von allen :)
    Es soll mal einer schaffen mit einer Mannschaft aus der 2. Liga aufzusteigen und dann im nächsten Jahr direkt in der 1. Liga vor den Bayern Meister zu werden. Als wäre das nicht genug. Man übernehme die griechische Nationalmannschaft und werde Europameister. Für mich ist das die wahre Kunst. Wie gesagt, nur meine persönliche Meinung.
    Ich glaube der Herr Rehhagel kommt irgendwo hin und erkennt sofort was er mit Leuten mit zwei linken Füssen machen muss um „Erfolg“ zu haben. Für mich bleibt das unerreicht. Vielleicht gibt es da draussen noch weitere Coaches die ähnlich verfahren. Ich werde diese Art von Coach immer etwas mehr respektieren als die die bei den meissten Top-Clubs grosses vollbringen. :lol:

    Vielleicht sollten wir mal einen Thread eröffnen und über die Coaches dieser Welt quatschen. Finde ich eigentlich sehr interessant.

    Sorry für OT. Aber es ist ja Weihnachten :lol:

    #557415
    Messinho
    Teilnehmer

    Ich verstehe die Diskussion hier nicht. Warum sollte Pep denn zu einem Dorfclub wechseln? Nur um ein Paar „Fussball-experten“ zu zeigen, dass er ein Top-Trainer ist? Also mir muss Pep nichts mehr beweisen und meiner Meinung nach hat er jegliche Art von Lob verdient.

    #557413
    Zero
    Teilnehmer

    Das war weniger gegen Guardiola, sondern vielmehr gegen sämtliche Schundblätter, Boulevardzeitungen + den deutschen Top- Sportsender Sport1 die Pep in den Himmel gehoben haben. Soweit ich weiß hat Guardiola auch nie gesagt, er wäre besser als irgndwer anderes !

    #557412
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    @Rumbero:

    Ich weiss was City in der Liga die letzten Jahre geleistet hat. :D Und die Bezeichnung Underdog habe ich nirgendwo verwendet. Nur sind Premier League Tabellenplätze meines Erachtens nach sowieso keine grosse Referenz. Leicester steht derzeit auf dem ersten Rang, ManU ist vor 3 Jahren als amtierender Liga Champion in der Gruppenphase eliminiert worden – Who cares?

    Worauf ich hinaus wollte:

    Auf internationaler Bühne, also in Wettbewerben, wo sich die wahre Konkurrenzfähigkeit eines Vereins offenbart, ist City konstant baden gegangen.

    – 2010/11: Ausscheiden in der Gruppenphase
    – 2012/13 Ausscheiden in der Gruppenphase -> letzter Platz
    – 2013/14 Ausscheiden im Achtelfinale
    – 2014/15 Ausscheiden im Achtelfinale

    Wobei man anmerken muss, dass sie gegen uns nicht mal den Hauch einer Chance gehabt haben.

    Deshalb sehe ich sie noch lange nicht in den Top 5 Europas. Ihnen fehlt noch ein ganzes Stück, um sich mit der Elite Europas (Barcelona, Real Madrid, Bayern München, Chelsea und Paris/Atletico) messen zu können und an die grossen Jungs ranzukommen.

    Off-topic Ende.

    #557410
    Anonym

    Ich kann mit dem Begriff „Übertrainer“ oder „Toptrainer“ oder wie auch immer eh nicht viel anfangen. Ich denke bei dieser Katalogisierung ist viel Zufall dabei. Was zeichnet denn so ein besonderer Trainer aus? Wohl in erster Linie die Titel, besonders natürlich die CL. Aber man kann ja sich mal eine hypothetische Frage stellen. Hätte es ein Guardiola auch geschafft mit z.B. einer Mannschaft Darmstadt von der 3. Liga in die Bundesliga durchzumarschieren und sich dort sogar zu behaupten (jedenfalls bisher)? Natürlich unter den gleichen personellen und strukturellen Bedingen. Und hätte es ein Dirk Schuster auch geschafft mit den Bayern Meister zu werden? Ich würde die Wahrscheinlichkeit des Gelingens da eher auf Seiten Schusters vermuten. Wer ist da eigentlich der Toptrainer?

    #557409
    rumbero
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    Zero wrote:
    …Soll Guardiola mal ne Mannschaft übernehmen die nicht in den Top 5 einzuordnen ist und mal zeigen ob er dann immer noch der Übertrainer ist.

    Oder seit wann ist City in den Top 5 einzuordnen?

    Sie sind aktuell 3., waren 2014-15 2., 2013-14 1., 2012-13 2.
    Nicht gerade ein Underdog!

    #557408
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Zero wrote:
    …Soll Guardiola mal ne Mannschaft übernehmen die nicht in den Top 5 einzuordnen ist und mal zeigen ob er dann immer noch der Übertrainer ist.

    Wird er ja aller Voraussicht nach tun. Oder seit wann ist City in den Top 5 einzuordnen?

    Btw: Mir ist grad der Kontext zu deinem Seitenhieb gegenüber Guardiola noch nicht so klar.

    #557289
    Zero
    Teilnehmer

    Ancelotti ist bei mir unten durch, nachdem er vor kurzem noch verkündet hat, Bayern wäre für ihn zu langweilig und keine Herausforderung bei DER Liga. Nicht das ein solches Geschwätz im Fussball eine Seltenheit wäre, es widert mich trotzdem an :angry: . Soll Guardiola mal ne Mannschaft übernehmen die nicht in den Top 5 einzuordnen ist und mal zeigen ob er dann immer noch der Übertrainer ist.

    #557250
    Soccerfan96
    Teilnehmer

    Nun ist es offiziell: Pep geht und Ancelotti kommt. Für die Real Madrid Fans ein Stich ins Herz :lol: :P
    Bayern gelingt damit der Coup: Erst Heynckes, dann Pep und jetzt Ancelotti. Bin gespannt wie sich Ancelotti dort schlägt, der gesamte Kader muss nach der Saison einen komplett neuen Spielstil verinnerlichen.

    #557200
    rumbero
    Teilnehmer

    Gehe definitiv von Peps Abgang aus: laut SportBild, kicker, SPIEGEL usw. hat er den Verein über seine Entscheidung informiert. Wäre die positiv gewesen, wüssten wir das schon!! Angeblich soll auch Zoff mit der medizinischen Abteilung damit zu tun haben. Kann ich mir vorstellen, denn die Zahl der Verletzten hat nichts mit Glück oder Unglück zu tun. Laut kicker hat Pep der Überehrgeizige Spieler gegen den Rat des Arztes spielen lassen. Ich hatte so was vermutet.

    #557195
    Ataraxis
    Teilnehmer

    Also ich bin immer noch gespannt, ob das wahr ist oder doch eine Ente. Wenn es wirklich so sein sollte, zeichnet sich imho in München ein ziemlicher Coup ab, der nicht nur positiv ist.

    Ich denke die Bayern haben Pep neben dem „Erfolg“ auch deshalb geholt, um ein Statement zu setzen. Der Gedanke war sicher endlich aus dem Schatten von Barca zu treten und mit attraktivem Fussball nun endlich den Thron zu erklimmen und das auch dauerhaft. Wenn Pep dieses Jahr die CL wieder nicht gewinnt, muss man wohl festhalten, dass er „gescheitert“ ist. Denn für den Bayernkader ist die Bundesliga einfach witzlos. In Spanien oder England sieht es mit der Konkurenz eben anders aus, aber das wollen die verblendeten deutschen Medien einfach nicht wahrhaben.

    Interessant ist, dass man sich mit Ancelotti jetzt eher einen kühlen Pragmatiker holen würde. Ich schätze nicht, dass er aus den Bayern sofort wieder eine Kontermannschaft machen würde, aber er ist eben bei weitem nicht so ein Fussballromantiker wie Pep, der auf eine „Philosophie“ setzt.

    Ein weiteres Thema was sicher die Saison über noch Thema sein wird, sind die Verletztungen, welche nicht aufhören wollen. Bei Spielverlagerung habe ich gelesen, dass die medizinische Abteilung bei Barcelona sowohl besser als auch anders organisiert sein muss und das hat Pep wohl zu unseren Zeiten vor ähnlichen „Misserfolgen“ beschützt. So liest man ja auch regelmäßig, dass Pep sich bei Bayern mit den Ärzten anlegt und die Spieler wieder fordert und wohl zu früh einsetzt. Das soll bei Barca wohl nicht so möglich sein. Bin gespannt wie sich das im Frühling fortsetzt, sollte man wieder wie letzte Saison am Ende mit nur wenigen Spielern dastehen, kann man wohl schon sagen, dass es eindeutig Peps Schuld war. Etwas paradox, da es ja immer heißt Bayern habe von allen Mannschaften den besten und vor allem breitesten Kader.

    Eine gewisse Dynamik sehe allerdings noch, wenn er wirklich gehen sollte. So halte ich es nicht für unmöglich, dass die Spieler sich dann in den entscheidenen Moment dann richtig den Arsch aufreißen für ihn und noch ein paar Prozent mehr geben. Das könnte schon eine Rolle spielen.

    Erstmal wartet Juve und die sind dieses Mal eine andere Hürde als 2013, das sollte eine Standortbestimmung sein. Es bleibt jedenfalls spannend und wir können nur hoffen, dass WIR im Frühling mit nahezu voller Mannschaft bereit sind für den letzten großen Coup, Pep hats 2010 und 2012 2x ganz knapp nicht geschafft das ultimative Ziel zu erreichen, ich bin gespannt ob Lucho mit diesem Team es diesmal schaffen kann.

    #557194
    Jablok
    Teilnehmer

    Roura ist bei uns aktuell Leiter der Nachwuchsabteilung.

    EDIT: war wohl jemand schneller :lol:

    #557193
    Lucas H.
    Teilnehmer

    So weit ich weiß ist er nach seinem Trainer-Job bei der 1. Mannschaft Jugendkoordinator geworden.
    Siehe Barça B :D.

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 1,430)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.