Martín Montoya

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 272)
  • Autor
    Beiträge
  • #530790
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Was für ein lächerlicher Umgang mit einem Spieler und was für ein Armutszeugnis für die Zuständigen (Klubvorsitzenden bis hin zum Trainerteam).

    #530787
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich finde das geht schon fast als Mobbing durch.
    Man ist 4. Wahl (wenn überhaupt) auf eine Position die es im System nur 1x gibt und man lässt einen trotzdem nicht wechseln.
    Bitter ist kein Ausdruck dafür. Dass Montoya nun weg will ist mehr als nachvollziehbar. Echt schade um ihn, ich hoffe er kann sich irgendwann wo anders dann Beweisen, ich bin weiterhin überzeugt, dass er unglaublich stark sein kann, wenn man ihm Vertrauen schenkt und er Spielpraxis bekommt.

    #530785
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Ich hab mal irgendwo hier im Forum eine Initiativbewerbung geschrieben für den Posten als Rechtsverteidiger.
    Das war zwar ursprünglich als Witz gemeint gewesen, aber mittlerweile glaube ich, dass ich diese mal ausdrucken und tatsächlich per A-Post nach Barcelona verschicken sollte. Viel schlimmer kann es ja eh nicht mehr werden.

    So paradox es auch klingen mag, abe es wär m.M.n. am Besten wenn Dani noch eine weitere Saison anhängen würde

    Anstatt sich einen 12 Mio Euro teuren Ersatztorhüter und einen dauerverletzten Vermaelen für 10 Mio zu holen, hätte man das Geld lieber in einen anständigen Rechtsverteidiger investiert. Wenn man noch die 6 Mio für Douglas mitberücksichtigt, so hätte man ein Budget von knapp 30 Mio gehabt – 30 Mio !!!!! für einen neuen RV

    but that’s none of my business :)

    Zubi bei der Kaderplanung

    #530782
    Jablok wrote:
    Er ist uns in keinster Weise eine Hilfe mehr, kostet Geld und versperrt Barca B Akteuren den Weg in die A.

    Haha, ich glaube Martín versperrt keinem mehr den Weg. Bei seinem Standing im Team wird er sich noch hinter dem Platzwart anstellen müssen, der im Notfall noch vor Montoya einspringen dürfte. :D

    Wie auch immer, wenn man mit Douglas plant ist das ja wunderbar. Der hat ja jetzt sehr lange Zeit sich mental vorzubereiten. 60-70 weitere Minuten sollten sich in dieser Saison noch ausgehen. Alles bestens geplant. :)

    Naiver hätte man nicht vorgehen können – ganz ehrlich. Und wenn Montoya nicht das Niveau für Barça besitzt, dann hat man das sicher nicht erst dieses Jahr gemerkt. Wenn doch, bin ich sprachlos. Man hatte wirklich lange genug Zeit um sich darüber Gedanken zu machen, doch im Endeffekt musste man sich in letzter Sekunde ein armes Bauernopfer aus Brasilien angeln. Jetzt hat man halt drei waschechte Rechtsverteidiger. Und trotz Rotationsprinzip wird auf dieser Position eigentlich nie rotiert. Was sagt uns das?

    #530781
    Jablok
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    Carrasco (agent Montoya): „Luis Enrique said he’s behind Alves and Douglas. And even Adriano seems ahead now. We want permanent transfer.“

    So viel dazu…

    Meinetwegen soll er gehen. Unter Tata mochte ich ihn noch gerne und hab ihn auch als unumstrittenen Alves-Nachfolger angesehen, aber das ist nun seit Lucho vorbei. Wieso soll man ihn jetzt noch halten wenn man ihn sowieso nicht spielen lässt und eh nicht mit ihm plant!? Er ist uns in keinster Weise eine Hilfe mehr, kostet Geld und versperrt Barca B Akteuren den Weg in die A.

    #530780
    Tical
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    Carrasco (agent Montoya): „Luis Enrique said he’s behind Alves and Douglas. And even Adriano seems ahead now. We want permanent transfer.“

    Wissend, dass Alves 2015 weg ist: Douglas wird dann wohl schnellstmöglich Stamm-RV und Adriano Backup für ihn + Alba links?! Unter Berücksichtigung der Transfersperre kann ja dann nur jemand Neues aus Barca B hochgezogen werden für die Breite bzw Alternativen, aber gerade das hat man doch jetzt mit Monti…
    Tja, das finde ich schade, aber da kann man nichts machen. Hoffentlich wissen Grimaldo, Patric und Co dann zu überzeugen, wenn es so weit ist.

    #530779
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Carrasco (agent Montoya): „Luis Enrique said he’s behind Alves and Douglas. And even Adriano seems ahead now. We want permanent transfer.“

    So viel dazu…

    #530777
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Würd ich ihm auch nicht Übel nehmen! Ich hoffe sehr das er verlängert.

    #530776

    Ich sehe die Vertragsverlängerung mit Alves auch schon kommen. Und die wird teuer. Der hat ja selber gemerkt, wie sehr mit ihm geplant wurde und wie sehr er jetzt gebraucht wird. Wenn Zubi dann im Sommer ankommt mit „Ähm.. willst du nicht doch noch bisschen bleiben..?“ dann soll und ich denke wird der erstmal ein Gehalt auf Neymar Niveau fordern. Verübeln könnte man es ihm nicht und solche Inkompetenz wie von unserem Board muss einfach bestraft werden.

    Dass Montoya selbst jetzt nicht ausgeliehen wird ist nur ein weiterer Stein in der langen Kette der Unfähigkeit unseres Boards. Mit dem jetzigen Montoya können wir nicht in eine Saison gehen. Genügend Spielpraxis wird er bei uns wohl kaum bekommen und wenn er, um diese zu sammeln, jetzt ein halbes Jahr Ausgeliehen wird, dann können wir Alves im Fall eines Ausfalls auch mit Bartra, Adriano oder der Barça B kompensieren, schlechter als Montoya aktuell wären die auch nicht.

    #530624

    Ja, bei Montoya ist es sicherlich eine seltsame Mischform, das stimmt bestimmt.


    @Jablok
    : Eine logische Folge schließt die Bezeichnung ‚Horrorvision‘ ja nicht aus. Ich weiß, das sehen nicht alle so. Ich weiß ebenso, dass Alves derzeit die beste Lösung im Kader ist (wenn man nicht 1-2 Jahre in die Zukunft plant). Trotzdem ist seine große Zeit längst vorbei, auch, wenn er ganz solide spielt im Moment. Zu langfristig würde ich nicht mehr mit ihm planen, aber wenn man Douglas und Montoya weiterhin so viel Vertrauen schenkt, dann sehe ich kaum einen anderen Ausweg. Wenn diese beiden Spieler nicht die nötige Klasse haben, dann ist das noch schlimmer. So oder so, man hat sich hier ordentlich verkalkuliert.

    Man muss es sich nur vor Augen halten: Stammspieler ist jener, der im Sommer gegangen werden sollte. So einfach lässt sich das zusammenfassen. :)

    #530616
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Ganz schlechte Planung, oder besser gesagt eine komplett schlechte Einschätzung was die Personalien für die Position des RV angeht. Da sind wir uns ja fast alle einig.

    Trotzdem möchte ich noch etwas zu Montoya sagen.
    Das er Talent hat und durchaus seine Rolle zufriedenstellend ausführen kann, wissen wir alle. Er ist kein schlechter. Nur diese Dinge alleine reichen aber für die Ansprüche von Barca nicht. Leider. Es ist kein Zufall dass er unter drei Trainern nicht ausreichend Spielzeit erhalten hat. Unter Tito noch wohl am meissten eingestzt. bei Tata und Lucho wohl nicht den Hauch einer Chance.

    Ganz ehrlich. Ein Sergi Roberto, Bartra, Pedro usw bzgl. ihrer Körpersprache und Einstellung sind Montoya meilenweit vorraus. Die eben genannten bluten auf dem Feld und wollen es dem Trainer zeigen, obwohl einige von der spielerischen Klasse nicht so an die eines Montoya’s rankommen.
    Die Trainer sehen/sahen Montoya jeden Tag im Training und können/konnten sich ein Bild von ihm machen. Sehen sie ihn als einen zukünftigen Mitspieler von Messi & Co mit dem man Titel gewinnen kann? Vermutlich nein.

    Über Lucho kann man sagen was man will. Er ist kein Freund von Montoya und zeigt es ihm auf diese Weise.
    Aber was willst du machen wenn du einen Spieler in deinen Reihen hast der neben seiner mentalen Schwäche keine Akzente setzt im Training. Montoya’s Kopf ist sein grösstes Problem und das sah man oft in den Spielen wo er in der Offensive eine Entscheidung finden musste.
    Das ist ein weiterer Beweis dafür dass das fussballerische Können einer Person im Profisport allein nicht ausreicht. Besonders für einen Club wie den FC Barcelona ist das zu wenig. Viel zu wenig.

    Der sportliche Führung hat hier versagt. Wieder einmal.

    #530612
    Anonym

    Vielleicht löst sich das Problem für Montoya ja auch anders und ein Verein zahlt die 20 Millionen AK. Bei manchen englischen Clubs sitzt das Geld ja noch recht locker und da werden ganz andere Summen gezahlt.

    #530611
    Jablok
    Teilnehmer

    Das sehe ich ebenfalls kommen! Wenn man mit Monotoya planen würde, sollte er so etwas exotisches wie „Spielzeit“ bekommen. Da das nicht der Fall ist, wird er wohl gehen. Als „Horrorvision“ würde ich das jetzt nicht bezeichnen, sondern eher als logische Folge. Sein Abgang ist das Beste für alle, da er ja sowieso (wieso auch immer) nicht spielt bringt das für uns keinen Nachteil und Montoya kann sich wo anders entfalten, dafür wird dann vllt. ein Platz für einen Barca B Spieler in der A frei, der es vllt. schafft zu überzeugen und Alves von seinem Stammplatz zu stoßen. Das ist übrigens auch der einzige Fall, unter dem wir Alves gehen lassen sollten!

    #530609

    Meine Horrorvisionen gehen in eine andere Richtung: Ich traue es Barça zu, mit Alves doch noch zu verlängern und Montoya dann abzugeben – notgedrungen. Martín wird völlig zurecht bald Druck ausüben und Barça keine Wahl mehr lassen; spätestens dann im Sommer.

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man ernsthaft mit Montoya oder Douglas für die nächste Spielzeit plant. Die beiden werden so behandelt, als würden sie gar nicht zur Mannschaft gehören. Ganz ernsthaft, der Ausdruck „sie spielen keine Rolle im Team“ ist fast schon zu milde. Beinahe jedes Spiel werden sie im Doppelpack aus der Kaderliste gestrichen, und das obwohl Adriano eine geradezu lächerliche Figur abgibt, wenn er denn einmal statt Alves oder Alba zum Einsatz kommt.

    Ich habe vor 2-3 Wochen einmal gelesen, dass Lucho Montoya mitgeteilt haben soll, dass er nur vierte Wahl sei. Egal, ob das nun stimmt oder nicht – alle Indizien sprechen eigentlich dafür. Und dann faselt Enrique bei seinen PKs davon, dass Martín gerade durch eine komplizierte Phase müsse, es ihm aber ganz gut gehe. Tolle Aussage!

    Mit 23 Jahren ist die Zeit nun gekommen für Montoya – entweder bei Barça oder ganz wo anders.

    #530566
    Falcon
    Teilnehmer

    Sehe ich nur teilweise so Mühsam, natürlich stimme ich dir zu, dass es es ein Armutszeugnis unserer sportlichen Leitung ist aber man würde ihn ja nicht gehen lassen sondern nur verleihen.
    Wenn man Montoya ein halbes Jahr verleiht, eigentlich fast schon egal an wen, solange es ein 1. Liga Team in Frankreich, Spanien, Deutschland, England, Niederlande oder Portugal ist kann man davon eigentlich nur profitieren.
    Stand jetzt wird er nicht eingesetzt, ist aber vermutlich nächste Saison die beste Option für die Startelf.
    Alternativen wären Adriano, Douglas oder die Jungs aus der Barça B, evtl. Bartra. Da wäre er mir zum aktuellen Zeitpunkt noch am liebsten und da wäre es natürlich doppelt zuträglich wenn er ein wenig Spielpraxis sammelt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 272)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.