Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft Ex-Barça Munir El Haddadi

Munir El Haddadi

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 184)
  • Autor
    Beiträge
  • #597709
    el_burro
    Teilnehmer

    Zurück zum Thema: Munir heute gleich mit paar Spielminuten in Bilbao, allerdings eher unauffällig. Sevilla verliert doch überraschend gegen starke Basken.

    #597701
    konfuzius
    Teilnehmer
    Nessi wrote:
    @Konfuzius: Es macht einfach keine Lust, deine Beitrag zu lesen, geschweige denn mit dir zu diskutieren. Weil du den Leuten immer wieder Worte in den Mund legst, die sie so nie gesagt haben. Mir nimmt das Woche für Woche die Lust am Forum…

    Komm bitte nicht mit dieser billigen Nummer daher!

    Dein ERSTER Kommentar zu meinem Beitrag beginnt wie folgt: „Sorry, aber einfach zwei Negativbeispiele bei Barça rauszusuchen und mit zwei positiven Beispielen der Königlichen zu vergleichen… das ist doch keine Diskussionsgrundlage..“

    Ich denke, damit ist alles gesagt. Was erwartest du, was ich auf diese Zeilen antworten werde? Hälst du mich tatsächlich für so naiv, dass ich deine destruktive Art der Kommunikation als sachlich einstufe, wenn du die Worte „das ist doch keine Diskussionsgrundlage“ schreibst, OBWOHL ich argumentativ vorgegangen bin?

    Du kannst doch nicht einem User die Disskussionsgrundlage absprechen, wenn er mit Beispielen und Belegen argumentiert! Wo leben wir denn, wenn das gang und gäbe sein wird? Nur weil du nicht meiner Meinung bist, mit mir nicht sympathisierst, erachtest du es als richtig, mich meiner Grundlagen zu entbehren hinsichtlich einer Diskussion?

    Und dass du nichts Besseres zu tun hast, diese sachliche Diskussion außer Kontrolle geraten zu lassen, spricht für sich. Das ist ein Armutszeugnis!

    PS: Alle Behauptungen sind belegt! Marktwerte sind auch belegt. Und wenn ich das vergessen haben sollte, kannst du mich anständig anfragen. Denn das ist mein Anspruch. Ich anständig zu Menschen und erwarte das auch im Gegenzug. Aber wenn jemand von vornherein eine Diskussion destruieren möchte, dann habe ich dafür kein Verständnis und werde entsprechend kontern.

    PPS: Es ist natürlich sehr seriös, wenn du deinen letzten Beiträg änderst, aus dem ich dich zitiert habe. Spricht Bände über dich. :)

    #597700
    Anonym

    Hab keine Lust mehr, mir Worte in den Mund legen zu lassen und hoffe, dass sich das K-Thema irgendwann von alleine regelt. :)

    #597699
    konfuzius
    Teilnehmer
    Tical wrote:
    Pacos Marktwert zum Zeitpunkt der Leihe waren 15 Millionen €. Auf 40 stieg der erst nach dem Debütieren für den BVB an.

    Für dich und für mich als Laien mag das eine Überraschung sein. Aber für professionelle Funktionäre muss solch eine Tendenz auch einberechnet sein.

    Schaut mal rüber nach Bayern. Die haben mit Real eine Leihe ausgehandelt, wo sie selber über einen Kauf entscheiden dürfen, ob es Real möchte oder nicht.

    Und was Dortmund angeht. Die haben auch schnell aus der Vergangenheit gelernt. Mir geht es also darum, dass man die Geschäftsführung zu Gunstens des Vereins optimiert und nicht ständig irgendwelche Gründe aufzählt, die für mich eher als Vorwände gelten.

    Summa summarum ist der Vorstand eher ein durchschnittlicher Vorstand, kein besonders guter Vorstand.
    Folglich erkenne ich auch längst an, dass MESSI die Lebensversicherung für Leute wie Bartomeu ist. Denn der Sport ist immer noch eine emotionale Angelegenheit für die meisten Fans. Wenn du da einen Messi hast, der extrem polarisiert, dann hast du als Vorstand eben die halbe Miete.

    Safettito wrote:
    Wenn man jetzt den aktuellen Fall Munir betrachtet, letzte Saison bei Alaves hat er einen sehr ordentlichen Eindruck hinterlassen, wenn man dann weiß das man ihn verkaufen möchte, dann wäre der Zeitpunkt nach der letzten Saison der deutlich bessere gewesen, da hätte man garantiert einen zweistelligen Millionenbetrag für ihn erhalten.

    Genau das ist der Punkt. Warum verpasst man ständig das Momentum?
    Munir ist nicht seit 1 Jahr bei Barca gewesen. Den kennt man doch und die Umsände bei Barca ebenso. Warum so tun, als ob er plötzlich genauso gut sein wird wie bei Alaves, wenn man weiß, dass er dort mehr Spielzeit bekam? Man wusste doch, dass es sich bei Barca wieder anders verhalten wird. Man kennt den Charakter, das Spielerprofil etc…So etwas muss man doch als PROFITEAM abschätzen können.

    Dann verkaufe ich doch lieber zum guten Preis als ihn für lau abzugeben. Denn was danach passiert, wird keiner wissen und ist auch egal. Wichtig ist, dass du deinem Verein ordentlich dienst. Du bist ein Auserwählter für diesen Posten, weil man dir unterstellt, dass du das kannst. Wenn du deine Arbeit nicht kannst, kann ich dich auch ebenso durch einen Ottonormalbürger ersetzen, der keine Karriere hingelegt hat, sondern nur trocken studiert.

    #597698
    Tical
    Teilnehmer

    Pacos Marktwert zum Zeitpunkt der Leihe waren 15 Millionen €. Auf 40 stieg der erst nach dem Debütieren für den BVB an. Munirs Vertrag lief, wie gesagt, im Sommer aus – da ist die einzige Chance, überhaupt Ablöse zu bekommen, nunmal der Winter davor. Heißt: Da hat Barca eigentlich keinen Spielraum, die Messlatte irgendwie hoch zu hängen. Siehe Rabiot aktuell, jetzt im Winter könne man ihn für… 15 Millionen € haben?! Sowas haben die Bayern doch geboten (Marktwert aktuell 50 Millionen €). Deswegen ist aber das PSG-Board auch nicht automatisch inkompetent.
    Noch kurz zu Morata: Der wurde in Turin Leistungsträger, schoss sie u.a. ins CL-Finale 14/15 (93 Einsätze, 27 Tore und 19 Vorlagen), wurde Nationalspieler und trug, zurück bei Real, mit 26 Scorerpunkten in 43 Einsätzen seinen Teil zur goldenen Zidane-Ära bei. Dass er nur ein Jahr nach der Rückholaktion zu Chelsea ging sagt auch, dass er noch eine recht lange Restvertragslaufzeit besessen haben muss. 3 Jahre Minimum werden das sicher gewesen sein. Auch das schraubt eine Ablöse nach oben.
    Ohne jetzt noch auf Munir herumhacken zu wollen, aber er hat nicht mal ansatzweise den Weg von Morata hingelegt. Dass für Morata verglichen mit dem Marktwert deutlich mehr Geld geflossen ist geht in Ordnung. Grundsätzlich aber steht Barca längst nicht so pfiffig da wie die Blancos was Kaufen & Verkaufen angeht, falls das hier jetzt der Punkt ist.

    #597697
    safettito
    Teilnehmer

    Also ich gebe da Konfuzius recht, Real Madrid hat das auf dem Transfermarkt besser draus als wir definitiv.
    Das mit Mina war mal eine glückliche Ausnahme, wenn man die letzten Jahre mal betrachtet, angefangen von Song bis Arda Turan, waren wir fast immer ausschließlich im dicken Minusgeschäft bei jedem Transfer.

    Es spricht schon Bände das Barca Spieler teilweise wirklich verramscht, um allein das Gehalt einzusparen, basierend auf dieser Grundlage lässt sich kein Transfer klug abwickeln, diesen Eindruck habe ich immer bei Barca Transfers.

    Wenn man jetzt den aktuellen Fall Munir betrachtet, letzte Saison bei Alaves hat er einen sehr ordentlichen Eindruck hinterlassen, wenn man dann weiß das man ihn verkaufen möchte, dann wäre der Zeitpunkt nach der letzten Saison der deutlich bessere gewesen, da hätte man garantiert einen zweistelligen Millionenbetrag für ihn erhalten.

    Gomes ist ein ähnlicher Fall, bei dem man auch nur verlieren konnte, alles in allem wurde sehr viel Geld verprasst und verbraten. Der gewünschte sportliche Erfolg hat sich eigentlich auch nicht eingestellt aufgrund der ganzen Transfers. National hat man seit mehr als einer Dekade bereits die Herrschaft übernommen und das auch mit einem deutlich weniger an Stars gespickten Kader (Tello, Montoya, Cuenca etc.), jetzt sitzen da 40-50 Mio Kaliber auf der Bank und gehen auch den selben weg wie diese damaligen Talente nur das die um einiges mehr an Gehalt verschlingen.

    Den Erfolg von morgen kann man nicht prognostizieren, wünschenswert wäre es allemal, glaube dem Board alles in die Schuhe zu stecken wäre auch falsch, viele Stimmen forderten Verstärkungen, dann ist da auch noch so ein Messi der allein durch seine Präsenz enorm viel Druck ausübt auf die Führungsetage, ich glaube die wollen alle glücklich machen, gezielt verstärken ist halt nur nicht so einfach, aber das ist ja schon Offtopic.

    #597696
    rumbero
    Teilnehmer

    Stimme Konfuzius teilweise zu, da machen andere ihre Hausaufgaben manchmal etwas besser als wir. Zu bedenken gebe ich allerdings, dass aufgrund unserer weit überdurchschnittlichen Gehälter die Ausleihen mehr Ertrag bringen als nur die Leihgebühr: man spart das mehr als fürstliche Gehalt. Zu dem Messi-Fall: kann sein, da hat einer von unseren Ehrenamtlern mit Spezialwissen Aufmerksamkeit erregen wollen, kann aber auch sein, dass es strategisch gezielt war, um etwas von Messi zu bekommen.

    Unseren verrückten Gehälter haben natürlich auch mit den Jungs aus La Masia zu tun, die mindestens alle 2 Jahre einen „Inflationsausgleich“ verlangten. Das führt dazu, dass neue Spieler keinen Grund haben, bescheiden zu sein. Und schließlich gibt es immer den Scheichklub XY, der durch fingierte Werbeeinnahmen jede Wahnwitzforderung bedienen kann.

    PS: Die Marktwerte bei TM sind Schätzungen auf sehr vager Grundlage!

    #597695
    konfuzius
    Teilnehmer
    Nessi wrote:
    Sorry, aber einfach zwei Negativbeispiele bei Barça rauszusuchen und mit zwei positiven Beispielen der Königlichen zu vergleichen… das ist doch keine Diskussionsgrundlage. Real hat CR7 unter Wert verkauft, gleichzeitig haben wir Yerry Mina und Lucas Digne über Marktwert verkauft.

    Selbiges kann ich dir entgegen, „du kannst nicht einfach zwei positive Beispiele bei Barca raussuchen“, „das ist doch keine Diskussionsgrundlage“. Entscheidest du also mit deinem Widerspruch, was eine Diskussionsgrundlage zu sein hat oder wie? Sind wir hier so aufgestellt, dass die eine Gruppe bestimmt, ab wann es eine Diskussionsgrundlage zu geben hat? Somit destruierst du eine anspruchsvolle Diskussion, anstelle sachlich einzugehen, fortan extreme Begriffe zu verwenden “ ne, das ist keine Diskussionsgrundlage“ etc..

    Was Real und CR angeht – Die haben ihn NICHT unter Wert verkauft. Das ist einfach sinnfrei, was du von dir gibst. Sein Marktwert war 100 Millionen, als Juve ihn für 117(!) Millionen gekauft hat. Wo ist da bitte eine Summe, die unterm Wert ist? Und komm mir nicht mit „das ist CR, den hätte man für 200 Millionen verkaufen können“. Denn CR war 33 Jahre alt, wird nächsten Monat 34 Jahre alt, zudem wollte ihn Perez scheinbar nicht mehr haben. Eine Win-win-Situation für alle Parteien, was den Kauf angeht. Juve wollte ihn unbedingt und Real hat ihn nicht für lau verkauft. Und nur darum geht es.

    Was Mina und Digne angeht – da pflichte ich dir bei. Hat man gut gemacht. Aber hier hat man besonders von der WM profitiert, was ja auch gut ist. Möchte ich nicht absprechen.

    Ich kann dir zwei weitere negative Beispiele nennen – Gomes und Arda. Gomes für 37 Millionen geholt und kein Nutzen für Barca. Arda für 34 Millionen geholt und kostenlos (!) verliehen!

    Das sind schon VIER negative Beispiele binnen 3 Jahren! Und zwar sind das Summen, die über 100 Millionen gehen, die man in den SAND gesetzt hat! Next vermutlich Coutinho? Bahnt sich an, wenn man da nicht schnell etwas unternimmt.

    Nessi wrote:
    Und als man Paco Alcácer mit Kaufoption zu Beginn der Saison verliehen hat, da war doch ein Großteil mehr als zufrieden mit diesem Deal. Jetzt hat er einen Lauf und hat etliche Tore in sehr wenig Spielminuten geschossen.

    Einen Spieler, dessen Marktwert bei 40 Millionen lag, für 20 Millionen abgeben, ist einfach keine gute Arbeit. Punkt. Aus. Ende. Marktwerte werden nicht von irgendwelchen Internetrambos gesetzt. Das sind Werte, auf die Vereine und Spieler bei Verhandlungen verweisen. Insofern hatte Barca dahingehend nie Nachteile, aber scheinbar zu inkompetent gewesen. Oder wie erklärst du es dir, dass Dortmund für Dembele 115 Millionen bekam, obwohl sein Marktwert bei 33 Millionen lag und die Umstände nicht gerade prickelnd waren? Der Vorstand hat durchweg SEINE Interessen durchgesetzt. Nur so hat man diese Summe erzielen können. Das nenne ich Professionalität at its best.

    Und noch eine Sache zur Professionalität von einigen Barcaführern. Lionel Messi hat seinen Ärger freien Lauf gemacht, als einer der Verantwortlichen ÖFFENTLICH über Verhandlungen ausplauderte, indem gesagt wurde, dass man Messi jetzt keinen neuen Vertrag anbieten müsse. Gut, man kann hier sagen, kriegt Messi den Hals nicht voll? Ja, kann man sagen. Aber auf der anderen Seite wäre Messi weg, was dann? Dann hätte man den vermutlich besten Spieler aller Zeiten in seiner Prime für lau abgegeben, weil ein Barcavorstand „professionell“ (Ironie) gearbeitet hat.

    #597691
    Anonym

    Sorry, aber einfach zwei Negativbeispiele bei Barça rauszusuchen und mit zwei positiven Beispielen der Königlichen zu vergleichen… das ist doch keine Diskussionsgrundlage. Real hat CR7 unter Wert verkauft, gleichzeitig haben wir Yerry Mina und Lucas Digne über Marktwert verkauft.

    Und als man Paco Alcácer mit Kaufoption zu Beginn der Saison verliehen hat, da war doch ein Großteil mehr als zufrieden mit diesem Deal. Jetzt hat er einen Lauf und hat etliche Tore in sehr wenig Spielminuten geschossen. Aber wenn ich mir anschaue, dass er selbst in den letzten Spielen nicht topfit war und immer nur von der Bank kam, dann stimmt da doch irgendwas nicht. Wäre das bei uns der Fall, dann würden wieder viele auf EV schimpfen… ach ja, und das Board wäre auch wieder Schuld.

    #597686
    konfuzius
    Teilnehmer

    Ich gehe mal davon aus, dass du mich ansprichst, drum antworte ich dir auch persönlich.

    Dein Widerspruch ist mir zu lasch/schwach und zu einfach. Ich kann dir spontan einen exorbitant großen Verein nennen, der es schafft, die Spieler, die er nicht braucht, nicht für lau zu verkaufen – Real Madrid. Natürlich gibt es mal Ausnahmen, so wie es überall gibt.

    Aber bei Barca wiederholen sich leider Gottes die Verkäufe unter den Marktwerten, sodass es schon nicht mehr lustig ist!

    Man hat Paco für 23 Millionen verkauft – Marktwert war 40 (!) Millionen
    Munir für 1,05 Millionen verkauft – Marktwert 12 (!) Millionen

    Real Madrid hat hingegen Spieler (die wenig bis gar nicht gespielt haben wie folgt verkauft:

    Morata sogar zweimal(!) – einmal für 20 Millionen an Juve verkauft Marktwert 12 Millionen.
    Dann für 30 Millionen zurückgeholt – Marktwert 30 Millionen.
    Um ihn dann für 66 Millionen an Chelsea zu verkaufen – Marktwert 40 Millionen

    Weiteres Beispiel: James für 13 Millionen PRO Jahr verliehen ( mittlerweile 26 Millionen eingebracht). Marktwert waren 50 Millionen! Wenn Bayern Kaufoption zieht, fallen weitere 42 Millionen an. Summa summarum macchen das 68 Millionen! Und das alles beim Marktwert von 50 Millionen. Denn die Verträge basieren auf diese Werte.

    Sowohl Morata als auch James haben wenig bis gar nicht mehr gespielt für Real! Ergo, gleiche Voraussetzungen wie bei Munir mit Barca oder eben Paco. Und um es zu untermauern, es geht um die Relation der Marktwerte und der Verkäufe. Es ist mir bewusst, dass man für Munir keine 20 Millionen verlangen kann oder für Paco 40 Millionen.

    Quelle zu den Marktwerten und die Ein- und Verkäufe – (www.transfermarkt.de)

    Man kann viel vermuten und viel relativieren, aber konkrete Beispiele sind unumstößliche Beweise dafür, wie es gehen kann! Und ich finde es auch langsam aber sicher als sehr schwach, wenn man jedes Mal einen Vorwand für Barcas Versagen sucht. Das ist für mich zumindest zu einfach.

    #597685
    Tical
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Mich würde ja echt einmal euer Idealverein interessieren, der immer alles richtig macht und von dem ihr eure perfektionistischen Maßstäbe bezieht, um die Barça-Führung permanent als unfähig zu kritisieren.

    Jenes.
    Zumal Munir ja erstmal eine Vertragsverlängerung angeboten bekommen haben muss, um eine ablehnen zu können. Ist jetzt, denke ich, auch nicht so, als hätte man ihn hinten durch die kalte Küche rausgejagt.

    #597684
    rumbero
    Teilnehmer

    Wenn du mit 23 nur 20 vor allem unbedeutende Spiele im Jahr als Teilzeitkraft machst, musst du gehen. Mit 19 kannst du noch abwarten, aber nicht mit 23. Klar, dass Munir diese Option zieht. Der Dank des Vereins besteht dann darin, dass er ihm den Abschied leicht macht und ein halbes Jahr vor Vertragsende keine überzogenen Summen aufruft.

    Mich würde ja echt einmal euer Idealverein interessieren, der immer alles richtig macht und von dem ihr eure perfektionistischen Maßstäbe bezieht, um die Barça-Führung permanent als unfähig zu kritisieren.

    #597682
    konfuzius
    Teilnehmer

    Dass Munir seinen Vertrag nicht verlängert, um dem Verein entgegenzukommen, zeigt einmal mehr, wie inkompetent der Vorstand in manchen Bereichen arbeitet. Anscheinend fühlt sich Munir, und das ist nicht vorwurfsvoll gemeint, nicht verpflichtet, etwas zurückzugeben und das sollte uns Fans zu denken geben.

    Diese Frühstücksvereinsführer haben all ihre UNFÄHIGKEITEN OHNE KONSEQUENZ nur einem Spieler zu verdanken – LIONEL MESSI!

    Professionalität ist für mich, wenn du aus deinen Ressourcen das Beste rausholst! Und bei allem Respekt, einen Munir, denn so schlecht ist er nicht, für „Pfandflaschengeld“ abzugeben, ist schon ein Armutszeugnis.

    Ich wünsche Munir das Beste!

    #597680
    el_burro
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Laut MD geht Munir zum FC Sevilla.
    Abidal sucht einen Neuner, Morata war im Gespräch, ist aber schon verworfen.
    Ein Franzose würde mich kaum überraschen :lol:

    EDIT (21 Uhr): Offiziell, Munir ist nun Rojiblanco, buena suerte! Preis: 1.050.000 €
    Hoffentlich blüht er nicht auf wie Paco ;-)

    Warum nicht? Ich würde mich für ihn freuen, wenn er nochmal nen Schritt nach vorn macht und ein Stammspieler in LaLiga wird, zudem ist ja Sevilla nun auch nicht irgendein Verein, sondern hat internationale Ambitionen. Er muss ja nicht unbedingt gegen uns 3 Buden machen, aber sonst: alles Gute!

    Was mich etwas stört ist, dass wir uns da in dieser Transferperiode wieder unnötig unter Druck setzen, einen Ersatz-Spieler zu verpflichten. Warum behält man Munit nicht noch bis zum Sommer? Auf die 1Mio. kommts doch nun echt nicht an, oder?
    So können wir nur beten, dass Suarez unverletzt durch die Rückrunde kommt.

    #597678
    iramo111
    Teilnehmer

    Nun offiziell. Munir verlässt uns und geht zum FC Sevilla. Dort ist er gut aufgehoben.
    Er ist ein guter Mann, jedoch soll er woanders glücklich sein und seine Minuten bekommen. Bin gespannt wie er sich noch entwickelt.
    Gracias!

    Ziel muss jetzt sein einen adäquaten Ersatz für Suarez zu holen. Am besten noch im Winter per Leihe. Dann kann man sich im Sommer auf die Suche nach dem geeignetem Ersatz suchen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 184)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.