Paco Alcácer

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #595049
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Ich finds schon fast lächerlich das jetzt auf den Vorstand zu schieben, immerhin war der größte Teil der hier aktiven Community auch der Meinung das Paco einfach zu schlecht für Barca sei. (Ich persönlich hab immer eine Menge von ihm gehaltne) Am Ende des Tages kannst du hald einen Stürmer der nicht wirklich überzeugend war in den meisten Spielen für 100 Millionen verkaufen. Einziger Vorwurf den man dem Vorstand in diesem Fall machen kann ist das man sich keine Rückkaufklausel gesichert hat für sagen wir 60 Millionen, die man im Idealfall hätte ziehen können.

    aber zu meinem Vorredner hier, hast du vor 2 Monaten gedacht das Paco so einschlagen wird? Klar er war gut bei Valencia aber was er hald momentan zeigt ist unglaublich. Aber bekanntlich endet jeder Lauf und auch Paco und der Hype wird wieder abkühlen, denn diese Quote kann und wird er nicht über die Sasion Durchhalten, wenn doch dann kannst du anfangen dem Vorstand Vorwürfe zu machen. Aber die macht er sich dann vermutlich eh selbst.

    #595048
    koyaotao
    Teilnehmer

    Passt echt gut zu unserem Board. Paco ist richtig stark und Barca muss ihn für wenig Geld ziehen lassen. Er hätte sich auch bei Barca durchgesetzt, ist halt nicht leicht wenn man dauernd einen Suarez vor die Nase gesetzt bekommt.

    #595046
    Johann
    Teilnehmer

    Im Spanischen Nationalteam hat er jetzt 2 Tore geschossen! Offensichtlich hat er den Lauf nicht nur in der Bundesliga!

    #595044
    konfuzius
    Teilnehmer

    Sehr schön. Aber so musste es kommen. Bei Barca hat der Junge leider wie ein Fremdkörper gewirkt. Messi und Co. sind Paco nun mal deutlich überlegen gewesen. Da überlegt ein Trainer nicht zweimal, ob Messi, Suarez und Co. im Mittelpunkt stehen sollen oder eben Paco. Also ein Gewinn für beide Seiten, für Dortmund und für Barca. So muss das sein.

    #595043
    Tical
    Teilnehmer

    Laut der Sport-Bild soll Alcacer vom BVB schon bald richtig verpflichtet werden. Die feste und langfristige Verpflichtung könnte in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.

    „Bis 2023 dürfen sich die BVB-Fans dann über Tore des Mannes freuen, der jüngst wieder in die spanische Auswahl berufen wurde. Dortmund-Trainer Lucien Favre ist ohnehin angetan vom 25-jährigen Transfer-Coup: ‚Er spürt den Fußball.‘

    Für Alcácer bedeutet das Ende der Leihe und der Beginn des Festvertrages zudem einen deutlichen Gehaltssprung. Das Gehalt des Angreifers verdoppele sich von vier auf acht Millionen Euro. Damit stößt der 25-Jährige in die Sphären von Marco Reus, Mario Götze und Axel Witsel vor.

    Das Team dürfte sich über die Neuigkeiten freuen. Innerhalb der Mannschaft ist der Spanier beliebt, gilt als umgänglicher Zeitgenosse mit ganz besonderen Fähigkeiten am Ball. ‚Paco hat eine sehr spezielle Technik, die ich so zuvor noch nie gesehen habe‘, verriet BVB-Keeper Roman Bürki im ‚Kicker‘ und erklärte: ‚Er trifft den Ball extrem weit vorne am Fuß, dadurch dreht sich der Ball über die Vorderachse, nicht seitwärts.‘

    #594924
    NamenloserHeld
    Teilnehmer

    Alles klar, danke für die Antwort :)

    #594915
    Tical
    Teilnehmer

    @NamenloserHeld:
    Stand jetzt hat Paco einen Vertrag bis 2021 bei Barcelona. Zusätzlich gibt es einen Leihvertrag zwischen Barcelona, Dortmund und Paco, damit Paco bis 2019 für Dortmund spielt. Dafür übernimmt Dortmund die Gehaltszahlungen. Zudem hat Paco einen Vertrag bis 2023 bei Dortmund unterschrieben, der jedoch erst bei Ziehen der Kaufoption aktiv wird. Gleichzeitig wird dabei der bestehende Vertrag mit Barcelona aufgelöst. Die Willenserklärungen wurden im Rahmen des Leihvertrages seitens Barcelona und Paco bereits gegeben.

    Die Durchführung des Hauptvertrages ist einklagbar und der Spieler verpflichtet sich damit. Klar kann er den Vertrag dann ablehnen, aber rechtlich wird er da Probleme bekommen und da würde man sicher eine andere Lösung finden. Ein Verkauf mit ordentlich Gewinn seitens des BVB zum Beispiel. (Kein Spieler wird hier einen Vertragsbruch riskieren und kein Verein wird sich eine Kaufoption aushandeln, wenn der Spieler auch verpflichtet werden kann.)

    Oder kurz: Barca kann nicht einfach ankommen und sagen: „Rückt Paco raus“ und Paco selbst muss dann gehorchen und darf den Mund nicht aufmachen. Wenn Barca Paco nach der Leihe doch wiederhaben will, weil er den BVB mit 65 Saisontoren zum Triple schießt, sitzt der BVB am längeren Hebel und kann dick Kohle oder Messi verlangen.

    #594913
    NamenloserHeld
    Teilnehmer

    Kann mir jemand bitte nochmal genau sagen wie das mit Paco genau ist ? Ist er ausgeliehen und BVB hat eine Kaufoption?
    Haben wir eine Möglichkeit ihn zurück zu holen falls er komplett überzeugt ?
    Danke schonmal im Voraus

    #594900
    konfuzius
    Teilnehmer
    kilam wrote:
    BVB hat uns aber wieder einmal verarscht. Sie haben so ein Glück mit ihren 9ern. Lewandowski, Aubameyang, Batshuayi, Paco…

    Die haben aber auch keine Superstars oder absolute Weltstars! Da ist sogar ein Paco, der aus Barca kommt, ein Star! Das sind andere Umstände als bei Barca. Und entsprechend ist das Spielsystem auch anders!

    #594899
    kilam
    Teilnehmer

    Freut mich für Paco. Er war immer ein sympathischer Typ. Hier hätte er aber wieder kaum gespielt. Suarez macht zwar nicht viele Tore, aber spielt trotzdem sehr gut mit. Besser er spielt stark anderswo als hier gar nicht.

    BVB hat uns aber wieder einmal verarscht. Sie haben so ein Glück mit ihren 9ern. Lewandowski, Aubameyang, Batshuayi, Paco…

    #594898
    Tical
    Teilnehmer

    Wünsche mir sehr, dass er so weitermacht und dann vom BVB fest verpflichtet wird. Vielleicht hat er nicht das Zeug für Barca, aber er muss eben auch der erste Stürmer sein und nicht bloß Backup.

    #594897
    konfuzius
    Teilnehmer

    Paco mit Hattrick und Siegtor gegen Augsburg! Alter, die feiern den gerade. Ich wohne in der Nähe vom Stadion!

    #594719
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Gefühlt jeder Stürmer der in die Bundesliga kommt blüht dort auf, deswegen ist das ganze für mich keine große Überraschung, die Liga ist halt mittlerweile auch was das Niveau betrifft sehr weit zurück gefallen.

    Alleine das Batshuayi dort ein großer Name war und selbst er für Dortmund nicht zu bekommen war, sagt doch alles über diese Liga aus. Batshuayi kann sich bei Chelsea nicht ansatzweise durchsetzen und trifft in der Bundesliga wie er will. Wenn Ronaldo in die Bundesliga gewechselt wäre hätte er dort alle Torrekorde gebrochen.

    Aber es freut mich dennoch für Paco, nur ärgerlich das man die Klausel nicht bei 40 Millionen angesetzt hat.

    #594712
    Anonym

    Freut mich sehr für ihn, hoffentlich kann er Selbstvertrauen tanken!

    #594694
    konfuzius
    Teilnehmer

    Ich gönne es Paco ebenso. Aber jetzt irgendwelche Schlüsse ziehen, finde ich nicht korrekt. Paco hatte auch vor seiner Barcazeit Tore erzielt. Schließlich wurde er deswegen geholt. Bei Barca hat er aber nicht funktioniert.
    Wenn du Spieler wie Messi, Busi, Iniesta, Suarez hast, kannst du eben nicht einen Paco da einbauen! Ich denke, dass er einfach nicht auf einer Wellenlänge war mit den Spielern auf dem Feld. Unser Vorstand macht leider den Fehler, dass sie ab und zu Spieler holen, die nicht vom Spielstil passen. Das war vorprogrammiert, dass Paco nicht der richtige Transfer war.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.