Dani Alves nach verlorener Meisterschaft: „Real Madrid hat Glück, dass wir nicht eher zurückschlugen“

StartInterviewDani Alves nach verlorener Meisterschaft: "Real Madrid hat Glück, dass wir nicht...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona befreit sich mit einem hart umkämpften 1:0-Auswärtssieg gegen Real Sociedad aus seiner Krise. Zur Meisterschaft wird es wegen des zu großen Rückstands auf Real Madrid jedoch nicht mehr reichen. Die Stimmen der Profis zum 33. Spieltag der Primera División.

FC Barcelona verpasst Liga-Titel: „Hat nicht sollen sein“

Dani Alves über die Partie: „Wir wussten, dass es ein schweres Spiel werden würde, denn das ist es hier immer. Die erste Halbzeit hatten wir etwas mehr unter Kontrolle, denn wir konnten dem Pressing widerstehen. Danach haben wir die Intensität heruntergefahren, woraufhin sie den Druck erhöht haben. Man muss aber auch leiden. Im Fußball fällt es einem schwer zu gewinnen, aber man gewinnt (lacht).“

…über das frühe Tor: „Wir hatten die Partie so geplant, dass wir Druck auf sie machen. Und ein Tor verändert ein Spiel immer etwas.“

…über die verlorene Meisterschaft: „Real Madrid hat Glück, dass wir nicht eher zurückgeschlagen haben. So ist das Leben, wir sind zu spät zurückgekommen. Wir mussten uns sehr anstrengen, um zu versuchen, den Rückstand aufzuholen. Wir wussten, dass es sehr schwer ist, auch wegen der Form des Rivalen. Es hat nicht sollen sein.“

Alba: „Sehr wichtiger Sieg, um weiter oben zu stehen“

Jordi Alba über den Erfolg bei Real Sociedad: „Es ist ein sehr wichtiger Sieg, um in der Tabelle weiter oben zu stehen. Die Mannschaft hat sehr gut mitgehalten, gut gearbeitet. Es ist hier schwer gegen einen Gegner, der gut mit dem Ball umgeht. Ihr Pressing war sehr intensiv, das hat es uns schwer gemacht, Fußball zu spielen. Es war, wie der Trainer es neulich sagte: Wir müssen dagegenhalten, aggressiver sein. Ich glaube, wir haben heute diesbezüglich gut mitgehalten. Ein schwerer Gegner in einem schweren Stadion.“

…über den verlorenen Liga-Titel: „Barça ist immer dazu verpflichtet mitzumischen. Es wurden viele Punkte liegen gelassen, das kostet einen dann viel. Mit der Ankunft von Xavi hat sich die Mannschaft sehr verbessert.“

Barça raus aus der Krise: Aubameyang froh

Pierre-Emerick Aubameyang über den dreifachen Punktgewinn am 33. Spieltag: „Es war kein einfaches Spiel, jeder hat gelitten. Real Sociedad hat auch sehr gut gespielt. Es ist ein umkämpfter Sieg, aber gut für uns. Wir haben gewonnen, das war sehr wichtig nach zuletzt zwei ärgerlichen Spielen. Wir haben es mit einer guten Einstellung gut gemacht, das ist wichtig. Wir haben alle bis zur letzten Minute gekämpft. Es ist ein weiterer Schritt zur Qualifikation für die Champions League.“

…über sein Siegtor: „Das ist schön, ich bin darüber sehr glücklich. Ein guter Pass von Ferran, ich bin sehr froh.“

Hart erkämpftes 1:0 bei Real Sociedad: FC Barcelona holt Big Points

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

1 Kommentar

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -