Deportivo La Coruña – FC Barcelona: Pflichtaufgabe gegen den Außenseiter

StartLa LigaDeportivo La Coruña - FC Barcelona: Pflichtaufgabe gegen den Außenseiter
- Anzeige -
- Anzeige -

Unter der Woche noch in der Copa unterwegs, wartet auf den FC Barcelona nun wieder der ganz normale Liga-Alltag. Der Verein befindet sich mitten in der heißen Phase der Saison und muss an diesem Wochenende gegen niemand Geringeren als Deportivo La Coruña ran. Dabei gilt für die Mannschaft von Luis Enrique besonders eine Devise: ein Punktverlust muss auf jeden Fall vermieden werden.

Nach dem euphorisch gefeierten Liga-Sieg in der letzten Woche gegen Meister Atlético Madrid erwartet die Mannen von Luis Enrique diesen Sonntag um Punkt 19:00 Uhr eine weitaus leichtere Aufgabe, namentlich Deportivo La Coruña. Doch die Mannschaft sollte gewarnt sein, hat das Team von Victor Fernández doch in dieser Spielzeit schon für die eine oder andere Überraschung gesorgt.

Endlich Kontinuität unter Luis Enrique ?

Nach den letzten Pflichtspielsiegen gegen Atlético Madrid beziehungsweise gegen Elche CF im spanischen Copa-Wettbewerb konnte sich Luis Enrique vorerst wieder einmal Luft zum Durchatmen nach der lang anhaltenden Kritik verschaffen. Dabei gilt es besonders die Leistung der Mannschaft seit dem desaströsen Spiel gegen Real Sociedad hervorzuheben, denn es scheint, dass die Barça-Stars endlich die Vorstellungen ihres Trainers auch umsetzen können. Auch das magische Trio Neymar/Suárez/Messi, das im Hinspiel gegen Elche und im Topspiel gegen Atlético zusammen einnetzen konnte, scheint sich langsam aber sicher gefunden zu haben.

Als Culé sollte man in dieser Saison jedoch nicht zu sehr in Euphorie verfallen. Der FC Barcelona zeigte sich unter dem neuen Trainer des Öfteren sehr unkonstant und konnte nach guten Ansätzen die hoch gesteckten Erwartungen nie über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten. Zu diesem Umstand werden höchstwahrscheinlich auch die häufigen Personalrochaden einen Teil beigetragen haben. Mit mehr als 20 verschiedenen Startaufstellungen überraschte Enrique seine Gegner mittlerweile, ein Punkt, der vielleicht sogar kontraproduktiv für seine eigene Elf sein könnte.

Deportivo: Nach Aufstieg wieder gegen den Abstieg

Deportivo La Coruña dürfte wahrscheinlich noch vielen Culés nur allzu gut im Gedächtnis sein, oder genauer ausgedrückt: ein ganz spezielles Spiel. Wir schreiben den achten Spieltag in der Saison 2012/13. In einer schier unfassbaren Partie ringen die Katalanen Deportivo in ihrer Heimstätte, im Estadio Municipal Riazor in A Coruña, mit 5-4 nieder. Dabei war ohne Wenn und Aber Lionel Messi der Mann des Spiels. Mit einem Dreierpack rettete der Argentinier seiner Mannschaft die drei wichtigen Punkte. An dieser Stelle sei erwähnt, dass auch diese Partie gegen die Mannschaft aus Galicien im Riazor ausgetragen wird. Viele Tore könnten demnach vorprogrammiert sein.

Nach dieser besagten Partie allerdings verlief die anschließende Spielzeit 2012/13 für Deportivo mehr als nur schlecht, schlussendlich musste man sogar den Gang in die zweite spanische Liga bestreiten. Lange sollte die Mannschaft allerdings nicht warten müssen, um erneut La-Liga-Luft zu schnuppern. In der letzten Spielzeit gelang Deportivo der sofortige Wiederaufstieg in Spaniens höchste Spielklasse, der zum Leidwesen der wahrscheinlich schon nervlich sehr strapazierten Deportivo-Fans erneut in Gefahr gerät. Seit Anbeginn dieser Saison findet sich das Team in den unteren Regionen der Tabelle wieder, konnte aber schon einige Achtungserfolge feiern. Hervorzugeben ist zum einen ein 1-0 gegen Athletic Bilbao, zum anderen ein noch viel überraschenderes 3-0 gegen den FC Valencia. Wichtig: Beide Partien wurden im heimischen Riazor ausgetragen. Die Alarmglocken von Luis Enrique sollten demnach klingeln, denn weitere Punktverluste kann sich der FC Barcelona im Hinblick auf Erzrivale Real Madrid wohl nicht mehr leisten.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE