FC Barcelona gegen Málaga CF – Schweres Spiel im Kampf um die Tabellenführung

StartLa LigaFC Barcelona gegen Málaga CF - Schweres Spiel im Kampf um die...
- Anzeige -
- Anzeige -

Es ist wieder Matchtag in La Liga. Der FC Barcelona trifft im zweiten Spiel der Rückrunde auf Málaga CF. Für die Katalanen ist dieses Spiel ein besonders wichtiges, da drei Punkte im Kampf um die Tabellenführung Pflicht sind. Real Madrid konnte am gestrigen Samstag mit 2:0 gegen Granada gewinnen und somit muss die Blaugrana gegen Málaga voll punkten, um weiterhin Tabellenführer zu bleiben. Tata Martino berief 18 Akteure in den Kader, Andrés Iniesta befindet sich noch nicht unter ihnen. Ebenso sind Carles Puyol, Martín Montoya und Alexandre Song nicht einsatzbereit. Erfreulich hingegen ist, dass Afellay erstmals nach 14 Monaten wieder im endgültigen Match-Kader steht.

Mit Afellay gegen Málaga

Bildquelle: fcbarcelona.com

Ibrahim Afellay ist wieder einsatzbereit! Unter der Woche erteilte die medizinische Abteilung des FC Barcelona dem Niederländer das „grüne Licht“, und somit steht einem Einsatz nichts mehr im Wege. Auf das medizinische OK muss ein Leistungsträger in den Reihen der Katalanen hingegen noch warten. Andrés Iniesta steht nach seiner Verletzung gegen Atlético Madrid vor zwei Wochen nach wie vor noch nicht zur Verfügung. Ebenso muss Chefcoach Tata Martino auf Carles Puyol verzichten. Der Kapitän ist nach dem Schlag auf den Knöchel im Spiel gegen Levante noch nicht einsatzbereit. Auch Martín Montoya und Alexandre Song stehen für das Spiel gegen Málaga nicht zur Verfügung. Der junge Außenverteidiger hatte unter der Woche Probleme mit seiner linken Achillessehne, während beim Kameruner die linke Wade nicht so richtig wollte. Neben den bereits angesprochenen Verletzten fehlen auch Neymar, Dos Santos und Oier. Cuenca wird wie zuletzt nicht berücksichtigt, während es B-Spieler Dongou erneut in den Kader geschafft hat.

Was bedeutet dieser Kader für die Startaufstellung gegen die Andalusier? Víctor Valdés wird wie immer das Tor hüten und auch die Abwehrkette vor ihm scheint gewiss. Dani Alves, Gerard Piqué, Javier Mascherano und Jordi Alba werden morgen versuchen, die Stürmer des Tabellenfünfzehnten in Schach zu halten. Im Mittelfeld wird sie auf der defensiven Position Sergio Busquets dabei unterstützen.

Im offensiven Bereich des Mittelfeldes scheinen Xavi und Fàbregas diesmal gesetzt zu sein. Letzterer bekam unter der Woche eine Pause und Xavi wird vor Beginn der Partie im Camp Nou für seine 700 Partien für den FC Barcelona geehrt. Auch der Sturm scheint fast sicher zu sein. Alexis Sánchez und Pedro werden wohl neben Superstar Lionel Messi auf Torjagd gehen.

Unter den angesprochenen Umständen scheint diese Aufstellung fast sicher zu sein:

Valdés – Alves, Piqué, Mascherano, Alba – Busquets, Xavi, Fàbregas – Sánchez, Messi, Pedro

Datenblatt

Hintergrundquelle: fcbarcelona.com

Der Kader im Überblick:

Valdés, Piqué, Fàbregas, Xavi, Pedro, Sánchez, Messi, Pinto, Mascherano, Bartra, Busquets, Alba, Afellay, Tello, Adriano, Alves, Sergi Roberto, Dongou.

Das Hinspiel – Adriano schießt Barça zum Sieg

Das Hinspiel war eine denkbar knappe Angelegenheit. Ein Geniestreich von Adriano in der 44. Minute verhalf dem FC Barcelona schlussendlich zum Sieg:

Was meint ihr, wie geht das Spiel aus? Wer sollte spielen? Wer schießt die Tore? Viel Spaß beim Kommentieren!

Visca el Barça!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -