FC Barcelona – Villareal: Barça auf Siegeskurs?

StartLa LigaFC Barcelona - Villareal: Barça auf Siegeskurs?
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

In der Champions League konnte sich der FC Barcelona unter der Woche den Gruppensieg sichern. Nun muss er seine volle Aufmerksamkeit auf die Liga richten. Denn die Ergebnisse der letzten Wochen sind nicht positiv. Nach dem Unentschieden gegen Atlético Madrid im letzten Spiel musste man sogar die Tabellenführung an den FC Sevilla abgeben. Gegen Villareal könnten die Katalanen sie jedoch wiedererobern.

Kader und Aufstellung: Endlich mehr Rotation?

Ter Stegen, Semedo, Piqué, Rakitic, Busquets, Denis, Coutinho, Messi, Dembélé, Malcom, Lenglet, Alba, Munir, Vidal, Aleñá, Miranda, Iñaki Peña, Chumi – diese Spieler stehen im Kader für die Partie gegen Villareal. Zu den Verletzten zählen Umtiti, Roberto, Arthur, Luis Suárez, Rafinha, Cillessen, Samper, Vermaelen.

Aufgrund dieser Situation ist Ernesto Valverde gezwungen, bisher nicht so oft eingesetzten Spielern mehr Zeit auf dem Feld zu geben. Insbesondere hat Arturo Vidal davon profitiert, denn der Chilene wusste durchaus zu überzeugen. Daneben drängt sich aber ein weiterer Spieler auf: Carles Aleñá. Mit seinen Fähigkeiten könnte dieser für mehr Stabilität und Kontrolle sorgen, aber auch kreative Impulse, die zuletzt fehlten, kann man von ihm erwarten. Jedenfalls bietet sich sein Einsatz an Stelle von Vidal oder Rakitic an – hervorzuheben ist Letzterer, der im vergangenen Spiel unkonzentriert wirkte und so die Verteidigung oft in Schwierigkeiten brachte. Zudem fehlen beim Kroaten die Ideen in der Offensive.

Darüber hinaus besteht auch auf anderen Positionen Rotationsbedarf. Vor allem Jordi Alba merkt man die vielen Einsätze deutlich an. Hinzu kommt, dass er neuerdings auch wieder für die Nationalmannschaft einberufen wird. Die benötigten Pausen könnte ihm Miranda verschaffen. Dies birgt zwar ein gewisses Risiko, aber der 18-Jährige könnte sich langfristig sehr gut entwickeln und ist auch die einzige Alternative, wenn man Alba die Pausen, die jeder Spieler braucht, verschaffen will.

Ob und wie Valverde rotiert, kann im Vorhinein nicht gesagt werden. Gut möglich ist ebenso, dass er angesichts des Pokalspiels am kommenden Mittwoch und dem damit einhergehenden Verzicht auf einige Stammkräfte für die Partie in der Liga die zurzeit „beste” Startelf aufstellt. 

Der Gegner: Weniger Gegentore als Barça

Der FC Villareal steht momentan auf dem 17. Tabellenplatz. Drei Siege, fünf Niederlagen und genau so viele Unentschieden verzeichnet die Mannschaft von Javier Calleja. Die Formkurve ist aber aufsteigend – nach zwei Unentschieden in Folge siegte man zuletzt gegen Betis Sevilla mit 2-1. In der Europa League ist der Gruppensieg noch möglich und wird sich am letzten Spieltag gegen Spartak Moskau entscheiden. 

Mit 14 Gegentoren in der Liga steht das ‘gelbe U-Boot’ in dieser Hinsicht besser da als die Katalanen selbst mit 19 Gegentoren. Das Problem liegt vielmehr in der Offensive. Nur 13 Tore bilden einen schwachen Wert, der auch für die Platzierung in der Tabelle verantwortlich ist. Angesichts der vergleichsweise schwachen Form vom FC Barcelona wird man sich dennoch nicht so leicht geschlagen geben.

Valverde über…

…den Gegner: „Wir erwarten, dass sie uns hoch pressen und versuchen werden, den Ballbesitz zu haben. Sie werden Punkte mit nach Hause nehmen wollen. Dieses Spiel ist von großer Bedeutung für uns.”

…die Verletzten: „Wir haben viele Verletzte zur gleichen Zeit. Aber so schnell wie die Verlerzungen kommen, verschwinden sie auch wieder. Ich denke, nach und nach werden alle fit. Im Laufe der Saison gibt es immer Verletzte und das müssen wir überwinden.”

Was für ein Spiel erwartet ihr? Wen würdet ihr gerne in der Startelf sehen?

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE