Griezmann: “Habe mir das Tor von Messi abgeschaut”

StartLa LigaGriezmann: "Habe mir das Tor von Messi abgeschaut"
- Anzeige -
- Anzeige -

Antoine Griezmann kopiert erst Lionel Messi, dann LeBron James – und wird anschließend von Ernesto Valverde gelobt. Die Stimmen zum Spiel FC Barcelona gegen Real Betis.

Der FC Barcelona hat seinen ersten Sieg in La Liga in überzeugender Manier eingefahren, beim 5:2 gegen Real Betis am 2. Spieltag waren besonders Doppeltorschütze Antoine Griezmann und der 16-jährige Debütant Ansu Fati in aller Munde. Die Stimmen der Beteiligten:

Antoine Griezmann:

“Die Leute reden viel nach einer Niederlage, wir haben in dieser Woche hart gearbeitet, wir hatten viel Antrieb nach dem Bilbao-Spiel und am Ende haben wir eine starke Leistung gezeigt. Ihr Tor hat uns aufgeweckt. Es gibt viele Dinge zu verbessern, aber wir müssen diesen Weg weitergehen.”

Über sein Schlenzer-Tor zum 2:1:

“Ich habe gesehen, wie Leo Messi das im Training gemacht hat, also habe ich versucht, ihn nachzumachen.”

Über seinen Torjubel, bei dem er Konfetti in die Luft warf: “Ich mag das Ritual, das LeBron James vor den Spielen ausführt, also habe ich versucht, ihn zu kopieren. Ich hoffe, ich kann ihn noch in vielen weiteren Spielen kopieren, das wäre eine gute Sache.”

Jordi Alba:

Über das Spiel: “Wenn wir so spielen wie heute, ist es immer schwierig, uns zu schlagen. Wir hatten alle eine klare Idee und wussten, was wir zu tun haben. Unser Kader ist sehr gut und die Saison wird uns viel abverlangen. Wir dürfen den Fokus nicht verlieren. Es gibt keinen, der garantiert starten wird, die Besten werden spielen und das ist das Positive daran.”

Über Debütant Ansu Fati: “Ansu Fati hat für sein Alter eine enorme Reife. Junge Spieler müssen ihr Talent zeigen, wenn sie auf dem Platz stehen. Wir alle glauben, dass Fati eine große Zukunft hat, aber wir müssen geduldig sein. Carles Perez hat ebenfalls ein sehr gutes Spiel abgeliefert.”

Über Antoine Griezmann: “Griezmann ist sehr gut mit jedem im Team verbunden, er wird uns noch sehr viel weiterhelfen. Heute hat er uns bereits mit seinen zwei Toren viel zurückgegeben.

Ernesto Valverde:

Über seine Kaderzusammenstellung: “Wir haben viele Spieler im Kader. Letzte Woche war Busquets auf der Bank und Rakitic hat 45 Minuten gespielt. Letzte Woche hat Aleña von Beginn an gespielt und diesmal war er nicht im Kader. Man muss immer eine Auswahl treffen.”

Über Leo Messi: “Er hat nicht unter seiner Verletzung gelitten, aber er fühlte sich nicht 100 Prozent fit, und wir wollten nichts riskieren. Wir wollen einen möglichen Rückfall vermeiden.”

über Ansu Fati und Carles Perez: “Ich glaube Fati ist der jüngste Spieler der unter mir sein Debut gefeiert hat. Er hat uns heute alle überrascht. Er hat sehr viele Qualitäten und wir haben heute Dinge gesehen, die uns in der Zukunft helfen können. Er ist selbstbewusst, schnell und scheut keinen Zweikampf. Wenn die Älteren nicht auf ihr Alter schauen müssen, dann sollten es die jungen Spieler auch nicht tun. Carles Perez war bereits in der Vorbereitung mit dabei, doch in dieser Form ist er noch besser.”

Über Griezmann: “Heute war ein wichtiger Tag für Griezmann, da jeder auf eine gute Leistung gewartet hat, und er hat sie heute gezeigt. Das Team war heute sehr gut und er hat sich einfügen können. Wenn sich unsere Stürmer in das Spiel einbinden, dann haben wir viele Möglichkeiten zu gewinnen.”

Über das Spiel: “Wir haben sehr gut begonnen, doch durch das Gegentor haben wir uns etwas verunsichern lassen. Danach kamen wir besser ins Spiel und öffneten die Räume vor dem Tor. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir über ausreichend Spieler verfügen, die ein Tor erzielen können. Heute haben wir großartig gespielt. Das Tempo war sehr hoch und das war gut für uns.”

Clement Lenglet:

“Für Ansu Fati war es der ideale Moment im Trikot des FC Barcelona zu debütieren. Er hat sehr gute Minuten gespielt und jetzt muss er von seinen Mitspielern am Spielfeld lernen.Über den Torjubeln von Griezmann mache ich mir wenig Gedanken. Ich denke eher an die Tore und den Assist, die er heute beigesteuert hat. Wir brauchen solche Spieler wie ihn.”

 

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE