La Liga – Wer wird Meister, wer steigt ab?

StartLa LigaLa Liga - Wer wird Meister, wer steigt ab?
- Anzeige -
- Anzeige -

Langsam aber sicher geht die Saison in ihre Schlussphase. Genauer gesagt sind es nur noch 3 Spieltage, bis das letzte Mal in La Liga 2013/14 ein Schiedsrichter einen Laut durch seine Pfeife ertönen lassen wird. Wir schauen jetzt noch einmal gemeinsam, wie die Titelambitionen aussehen, wer in die europäischen Turniere darf und bei welchen Mannschaften der Abstieg aus dem spanischen Oberhaus droht.

Wer wird spanischer Meister?

Platz  Team Punkte Gegner 36  Gegner 37  Gegner 38 
1. Atlético Madrid 88 Levante

Málaga Barcelona
2. FC Barcelona 84 Getafe Elche Atlético
3. Real Madrid* 82 Valencia Celta Espanyol

 *offenes Spiel gegen Valladolid
fette Gegner = Auswärtsspiel

Die Umstände im Kampf um den Titel sollten eigentlich jedem klar sein: Atlético Madrid kann sich eine Niederlage leisten und würde am Ende trotzdem vorn liegen. Somit muss der FC Barcelona hoffen, dass Atlético noch vor dem letzten Spieltag Punkte liegen lässt, um im direkten Aufeinandertreffen ganz zum Schluss mit einem Sieg an den ‚Rojiblancos‘ vorbeiziehen zu können. Lachender Dritter könnte hierbei allerdings Real Madrid werden, sofern sie die verbleibenden Spiele (inklusive des Nachholspiels) alle gewinnen sollten.

Was passiert bei Punktgleichheit? Wie es in Spanien üblich ist, zählt hier der direkte Vergleich, wobei die Auswärtstorregel nicht gilt. Erst danach wird das Torverhältnis in Betracht gezogen. Egal, ob zwei oder alle drei Mannschaften punktgleich sind, würde Barça jeweils vor den Hauptstädtern stehen und Atlético hätte die Oberhand vor Real.

Wer kommt noch nach Europa?

Platz  Team Punkte Gegner 36  Gegner 37  Gegner 38 
4. Athletic Bilbao 65 Vallecano Sociedad Almería
5. FC Sevilla 59 Villarreal Getafe Elche
6. Real Sociedad 57 Granada Bilbao Villarreal
7. FC Villarreal 52 Sevilla Vallecano Sociedad
8. FC Valencia 45 Madrid Levante Celta

Athletic Bilbao ist 6 Punkte vor dem FC Sevilla und im direkten Vergleich vorn. Somit ist der Platz in der Champions-League-Qualifikation so gut wie sicher. Also bleiben 3 Plätze zur Europa League, wobei man nicht vergessen darf, dass die Platzierung Unterschiede macht, in welcher Phase des Wettbewerbs man starten darf. Der FC Sevilla hat definitiv die besten Chancen auf Platz 5, zum einen aufgrund des Restprogrammes als auch wegen des direkten Vergleiches. Da Villarreal am letzten Spieltag noch direkt auf Sociedad trifft, könnte dort, wenn es gut läuft, möglicherweise noch mehr als Platz 7 drin sein. Der FC Valencia hat nur noch theoretische Chancen nach oben und wird, falls er im Europapokal ausscheidet, nächstes Jahr nicht international dabei sein.

Das sichere Mittelfeld

Platz  Team Punkte Gegner 36  Gegner 37  Gegner 38 
9. Rayo Vallecano 43 Bilbao Villarreal Getafe
10. Celta Vigo 43 Osasuna Madrid Valencia
11. UD Levante 42 Atlético Valencia Málaga
12. Espanyol Barcelona 41 Valladolid Osasuna Madrid
13. FC Málaga 41 Elche Atlético Levante

Weiter unten in der Tabelle wird es immer enger. Die hier aufgelisteten Mannschaften sind allerdings sehr sicher bzw. können nur noch mit viel Pech absteigen. Die genaue Platzierung hat nur geringe Bedeutung – man kann also gewagt darauf spekulieren, dass die Motivation bei diesen Teams nicht mehr so groß ist wie bei denjenigen, bei denen es noch um alles geht. Im Zweifel könnte dies für andere Mannschaften entscheidende Folgen haben. Lassen wir uns überraschen!

Wer steigt ab?

Platz  Team Punkte Gegner 36  Gegner 37  Gegner 38 
14. FC Granada 37 Sociedad Almería Valladolid
15. FC Elche 36 Málaga Barcelona Sevilla
16. CA Osasuna 35 Celta Espanyol Betis
17. FC Getafe 35 Barcelona Sevilla Vallecano
18. UD Almería 33 Betis Granada Bilbao
19. Real Valladolid* 32 Espanyol Betis Granada
20. Real Betis 22 Almería Valladolid Osasuna

*offenes Spiel gegen Real Madrid

Real Betis ist nächstes Jahr nicht mehr dabei, so viel ist sicher. Granada hat in den letzten beiden Spielen gute Chancen auf den rettenden Dreier. Der FC Elche steht zwar noch ganz gut da, muss aber aufgrund des schweren Schlussprogramms noch alles aus sich herausholen. Nicht besser sieht es beim FC Getafe aus, der nach Betis in der Rückrunde die schlechteste Punkteausbeute hat und ebenfalls nur noch komplizierte Spiele zu bestreiten hat. Ein kleiner Vorteil für Osasuna, Almería und Valladolid könnte sein, dass sie alle noch gegen Betis ran dürfen. Eine mögliche Trotzreaktion der letztgenannten als sicherer Absteiger darf hierbei aber auch nicht außer Acht gelassen werden. Valladolids Vorteil eines zusätzlichen Spiels gegen Real Madrid könnte trügerisch sein, da man von einer Niederlage ausgehen kann und zudem die komfortable Erholungspause wegfällt. Eine Prognose der übrigens zwei Absteiger möchte ich hier nicht wagen, da durchaus ein einziges Tor über Leben und Tod entscheiden kann.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -