Luis Enrique: „Ich glaube, dass wir den Sieg verdient hätten“

StartLa LigaLuis Enrique: „Ich glaube, dass wir den Sieg verdient hätten“
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach der Niederlage gegen Real Madrid am vergangenen Wochenende musste der FC Barcelona zu Hause gegen Celta Vigo den zweiten Punktverlust in Folge hinnehmen. Die Katalanen dominierten zwar das Spiel und erspielten sich auch gute Möglichkeiten, scheiterten aber an der mangelnden Chancenverwertung. Nach dem Spiel sprach Luis Enrique von einem sehr unglücklichen Verlauf des Spiels, da sich sein Team den Sieg verdient habe, aber aufgrund der Chancenverwertung das Nachsehen hatte. 

Luis Enrique zusammenfassend über das Spiel:

„Da ich unseren Gegner gut kenne, habe ich erwartet, dass das Spiel solch einen Verlauf nehmen würde. Ich wollte mehr Kontrolle in sehr vielen Aspekten des Spiels. Der Gegner hat versucht, Chancen zu kreieren, was sie schlussendlich aber nicht wirklich geschafft haben. Es waren nicht viele Chancen, vielleicht nur ein paar. Die zweite kam aber deshalb zustande, weil wir am Ende noch offensiver gespielt haben. Celta ist eine Mannschaft, gegen die es sehr schwierig ist, zu spielen. Ich glaube, wir hatten 19 Torschüsse und neun gingen aufs Tor. Wir haben auch drei oder vier Mal das Aluminium getroffen. Natürlich haben wir Fehler gemacht und die müssen wir auch verbessern. Es gibt einige Dinge, die ich sehr positiv sehe, wie beispielsweise die Einstellung der Spieler, die bis zum Schluss den Ausgleich erzielen wollten. Ich glaube, dass wir den Sieg verdient hätten. In diesem Sport wird man aber nur dann belohnt, wenn man den Ball ins Tor bringt. Wenn man aber an einem Tag nicht in Bestform ist, die Chancen nicht macht und der gegnerische Torhüter sehr gut pariert wie dieses Mal Sergio, dann kann ein solches Ergebnis zustande kommen.“

Enrique über die Spielphilosophie des Teams: „Wir waren stark, wenn wir den Ball hatten. Wir wollten so auch spielen und das war uns von Anfang an klar, seit ich Trainer dieses Teams bin. Wir haben klare Ideen, wie wir das Spiel dominieren und den Ball behalten können. Ich glaube, dass wir in diesem Spiel mehr Ballbesitz haben als jedes andere Team. Das muss natürlich nichts bedeuten, aber zeigt die Charakteristik und die Spielphilosophie der Mannschaft. Es ist klar, dass wir besser werden und das Spiel in allen Aspekten kontrollieren müssen. Es gibt keine Änderung der Mentalität oder der Herangehensweise der Mannschaft oder eine Änderung in Richtung eines Spielstils ohne Ball. Das ist nicht unser Ziel, und wenn das vorkommt, dann nicht, weil wir es so wollen.“

Rakitić, Mascherano und Alves zum Spiel

Ivan Rakitić

„Ich glaube, dass es solche Tage gibt, an denen der Ball einfach nicht hinein will. Wir dürfen aber unsere Köpfe nicht hängen lassen und müssen so weitermachen wie bisher. Wir hätten in diesem Spiel auch ein Tor, zwei, drei oder vier Tore schießen können. Aber so ist der Fußball. Wir müssen weiterhin hart arbeiten und analysieren, wo wir uns noch verbessern müssen. Wir dürfen unsere Köpfe aber nie hängen lassen.“

„Wir wollen immer gewinnen. Wir müssen uns für das nächste Spiel gut vorbereiten und die Niederlage hinter uns lassen. Es liegt noch sehr viel vor uns und wir wollen um alle möglichen Titel kämpfen und müssen in den nächsten Spielen stärker sein.“

Javier Mascherano

„Ich glaube, dass wir ein schlechtes Spiel gemacht haben. Wir konnten nicht unser Spiel machen, was uns etwas Sorge bereitet hat. […] Wir hätten auch unentschieden spielen können, aber in Wahrheit haben wir nicht gut gespielt.“

Der Gegner hat gut gespielt. Aber wenn man in so einem Team wie Barça spielen will, muss man bis zum Ende kämpfen. Trotz der Niederlage geht aber das Leben weiter und wir müssen an uns glauben.“

„Die Saison ist noch lang und die Gegner sind gut. Wir müssen an uns glauben und wir wissen, dass viele von außerhalb uns glauben lassen wollen, das alles schlecht wäre.“

Dani Alves

„Das Spiel war etwas verrückt. Wir hatten die Chancen, um Tore zu erzielen, aber der gegnerische Torhüter war sehr gut. Außerdem waren da auch die Stangenschüsse.“

„Wir fokussieren uns nur auf uns und nicht auf andere Mannschaften. Wir müssen uns verbessern und weitermachen.“

Ich habe nicht gut gespielt. Manchmal war ich gut positioniert, aber bei den Konterangriffen war das eher nicht so. Insgesamt war das keine gute Leistung von mir.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE