Luis Enrique vor dem Spiel gegen Rayo Vallecano: „Pedro besitzt sehr viele Qualitäten“

StartLa LigaLuis Enrique vor dem Spiel gegen Rayo Vallecano: „Pedro besitzt sehr viele...
- Anzeige -
- Anzeige -

Wieder einmal fanden sich vor einem Spiel des FC Barcelona zahlreiche Journalisten zusammen, die Fragen an den Barça-Coach Luis Enrique stellten. Bei der heutigen Pressekonferenz plauderte der 44-Jährige unter anderem über den morgigen Gegner Rayo Vallecano, dessen Trainer Paco Jémez und das Erreichen des Copa-Finales. Zudem waren sein Schützling Pedro Rodríguez sowie der Ersatz für Sergio Busquets Mittelpunkt der Fragerunde.

Luis Enrique über Pedro, der wohl den gesperrten Neymar ersetzen wird:

Pedro besitzt sehr viele individuelle Qualitäten: Er ist stark im Eins-gegen-eins und ist immer für einen Treffer gut. Er kämpft um seinen Platz und hilft der Mannschaft sehr viel. Ihm würde es natürlich gefallen, mehr Spielminuten zu bekommen, aber er hat uns bisher immer geholfen, wenn er gespielt hat.

Der Asturier über die ungewöhnliche Anstoßzeit (12:00 mittags):

Es ist weder positiv noch negativ – es ist einfach anders. Es ändert unseren Rhythmus. Anstatt zu trainieren, haben wir jetzt ein Spiel. Ob es mir gefällt oder nicht, es ist dieselbe Spielzeit für beide Mannschaften. Wir müssen einfach spielen, denn wir haben sowieso keinen Einfluss auf unsere Spielzeiten.

Über Rayo Vallecano und Paco Jémez:

Es ist eine jener Mannschaften mit der größten Persönlichkeit, die uns tatsächlich den Ballbesitz häufig streitig machen wird. […] Ihr Pressing ist sehr stark, wir werden leiden müssen. Wenn wir konzentriert bleiben, können wir gewinnen. So wie gegen Mannschaften, die sehr defensiv gegen uns auftreten. […] Ich habe mit Paco Jémez bereits in einem Team gespielt [Anm.: spanische Nationalmannschaft]. Ich dachte nicht, dass hinter einem so starken Verteidiger ein Trainer mit so einer offensiven Mentalität stecken könnte. Er hat bewiesen, dass er sehr mutig ist und man auch mit einem limitierten Budget attraktiven Fußball spielen kann. Er ist einer der besten Trainer der Liga und es wäre toll, ihn einmal bei einem Klub mit mehr Potenzial zu sehen.

Luis Enrique über den Ersatz für Sergio Busquets, der verletzungsbedingt fehlen wird:

Wir haben viele Optionen, das beunruhigt mich nicht. Es gibt die Möglichkeit mit Javier Mascherano, Ivan Rakitić, Xavi oder Sergi Roberto zu spielen.

Gibt der Aufstieg ins Finale der Copa del Rey Ruhe?

So würde ich das nicht sagen. Wir müssen auch in der Liga und Champions League um den Titel kämpfen. Und im Finale der Copa steht uns ein gefährlicher Gegner gegenüber. Nun interessieren uns jedoch nur die anderen zwei Wettbewerbe bis zum 30. Mai [Anm.: Finale der Copa del Rey].

Luis Enrique über ein mögliches Copa-Finale im Estadio Santiago Bernabéu:

Ich spreche nicht über mögliche Szenarien. Mich interessiert nur, dass wir in einem Fußballstadion spielen. Ich werde mich nicht in solche Diskussionen verstricken lassen.

Pogba zum FC Barcelona?

Ich spreche nicht über Gerüchte.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE