Luis Enrique vor Derby gegen Espanyol Barcelona: „Gegen uns sind sie besonders motiviert“

StartLa LigaLuis Enrique vor Derby gegen Espanyol Barcelona: „Gegen uns sind sie besonders...
- Anzeige -
- Anzeige -

Heute Abend steigt das Derbi barceloní zwischen Espanyol Barcelona und dem FC Barcelona. Die Blaugranas reisen zum Stadtrivalen nach einem überzeugenden Heimsieg über CA Osasuna und wollen mit den weiteren drei Punkten die Tabellenspitze verteidigen. Luis Enrique äußerte sich im Vorfeld unter anderem über die Stärken des Gegners sowie den weiteren Saisonverlauf. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Aussagen aus der Pressekonferenz vor dem Spiel. 

Das Derby gegen Espanyol:

„Die Tatsache, dass es ein Derby ist, macht es zu einem besonderen Spiel. Deshalb haben die vergangenen Begegnungen zwischen den Teams sowie die jeweilige Platzierung in der Liga keinen Einfluss auf diese Partie. Es wird ein sehr schwieriges Spiel für beide Teams.“

Wie wichtig ist es, den Kampf im Mittelfeld zu gewinnen?

„Ich würde das Duell nicht nur auf einen Bereich des Spiels reduzieren. Es gibt einige Faktoren, die man beachten muss. Wir versuchen, sowohl zu Hause als auch auswärts mit derselben Spielweise zu spielen. Wir verändern unsere Herangehensweise nicht. Wir brauchen drei Punkte und müssen unser eigenes Spiel machen mit dem Wissen im Hinterkopf, dass wir gegen eine starke Mannschaft in ihrem eigenen Stadion spielen.“

„Alle Spiele auswärts sind schwierig. Wir befinden uns im Saison-Finish und haben ein Derby vor uns, es wird ein sehr hartes Spiel. Wir werden versuchen, mit unserer Qualität die Oberhand zu behalten und die Qualitäten des gegnerischen Teams nicht zum Vorschein kommen zu lassen. Sie sind gegen uns immer ganz besonders motiviert, weshalb wir sehr konzentriert sein müssen.“

Die Bedeutung des Clásico-Sieges:

„Zu diesem Zeitpunkt der Saison ist jedes Spiel ein Schlüsselspiel. Das Spiel in Bernabéu war deshalb wichtig, weil es unser direkter Rivale ist. Hätten wir keine drei Punkte gewonnen oder hätten sie die drei Punkte geholt, wär die Liga wahrscheinlich schon entschieden. Jetzt müssen wir jedes Spiel gewinnen.“

Machst du dir Sorgen um das Ausbleiben der Tore von Luis Suárez?

„Nein, denn bei ihm geht es nicht nur um die Tore, die er macht, sondern auch um die Tore, die er für andere vorbereitet.“

Die Diskussionen rund um Málagas Präsidenten:

„Ich habe weder das Interesse noch den Wunsch mich in diese Dinge einzumischen. Ich werde weiter so arbeiten, wie ich es über all die Jahre gemacht habe.“

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE