SD Eibar – FC Barcelona: Barça und Real Madrid im Fernduell um Tabellenführung

StartLa LigaSD Eibar - FC Barcelona: Barça und Real Madrid im Fernduell um...
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Nach vier Monaten voller Höhen und Tiefen katapultierte sich der FC Barcelona vergangenes Wochenende wieder an die Spitze der Primera División. Diesen Umstand hat man nicht zuletzt Athletic Bilbao zu verdanken, die Real Madrid vor einer Woche mit 1:0 bezwingen konnten und Barça damit einen großen Gefallen taten. Doch bereits diesen Samstag (18:00) müssen die Katalanen ihren Platz an der Sonne gegen SD Eibar verteidigen. Wir liefern euch alle Informationen zu diesem Aufeinandertreffen.

Vor einer ganz entscheidenden Woche, in welcher der FC Barcelona auf Manchester City (18.3) und Real Madrid (22.3) treffen wird, verschlägt es die Katalanen am Samstag ins Baskenland. Dort müssen die Mannen von Trainer Luis Enrique gegen das Überraschungsteam SD Eibar antreten und dabei im Fernduell mit den Hauptstädtern um die Tabellenführung kämpfen.

FC Barcelona: Ohne Alba und Alves in den Norden Spaniens

Seit der Niederlage am 24. Spieltag der Primera División (0:1 gegen Málaga CF) konnte der FC Barcelona wieder auf die Siegerstraße zurückkehren: Der 6:1-Erfolg gegen Rayo Vallecano am vergangenen Sonntag, dank dem man in der Tabelle an Real Madrid vorbeiziehen konnte, war dabei der insgesamt vierte Triumph en suite. Möchte man vor dem großen Schlager gegen die Hauptstädter weiterhin von der Tabellenspitze winken, sollte man die Partie gegen SD Eibar wohl oder übel gewinnen. Doch trotz guter Ergebnisse muss Barça in Auswärtspartien in der Liga gegen vermeintlich kleine Gegner die Intensität hochhalten. Gerade der Auftritt in Granada sorgte trotz des 3:1-Erfolgs für viele Fragezeichen und weckte Erinnerung an die Rückrunde der vergangenen Spielzeit.

Zudem muss sich Barça-Trainer Luis Enrique mit Personalproblemen herumschlagen: Einerseits, weil die etatmäßigen Außenverteidiger Dani Alves sowie Jordi Alba gesperrt fehlen. Andererseits sind mit Jérémy Mathieu sowie Javier Mascherano zwei wichtige Spieler nur eine Gelbe Karte von einer Sperre entfernt. Wer sich also einen Karton vom Schiedsrichter abholt, muss den Kracher gegen Real Madrid mit Sicherheit auf der Tribüne verbringen. Auf Luis Enrique kommt somit eine ganz schwierige Entscheidung zu.

SD Eibar: Negativlauf soll gestoppt werden

Ebenso wie der FC Barcelona schafften es auch die Basken einen wahren Lauf hinzulegen: Im Unterschied zu den Katalanen herrschte aber keine Aufbruch-, sondern tendenziell Untergangsstimmung in der Kleinstadt. In den letzten sieben Spielen ging der Aufsteiger nämlich konstant als Verlierer vom Platz und brachte sich somit gehörig in die Bredouille. War man am 19. Spieltag noch elf Punkte vor einem Abstiegsrang entfernt, so sind es aktuell nur noch drei Zähler, die Eibar auf dem rettenden Ufer bewahren. Somit kommt der Besuch von Barça wohl zu einer ungelegenen Zeit – immerhin sind die Nordspanier als krasser Außenseiter in diesem Aufeinandertreffen von jeglichem Druck befreit. Das Estadio Municipal de Ipurua, welches ein Fassungsvermögen von 5.250 Besucher besitzt, wird wohl zum Bersten voll sein und einen kleinen Hexenkessel bilden. Der FC Barcelona sei gewarnt: Die SD Eibar verteidigt sehr diszipliniert und schaffte es auch im Camp Nou bis zur 60. Minute ohne Gegentreffer zu bleiben. Am Ende gewann Barça die Partie mit 3:0.

Gaizka Garitano, Trainer der SD Eibar, muss im Spiel gegen Barça auf Stammspieler Dani García verzichten. Der defensive Mittelfeldspieler verabschiedete sich im Liga-Spiel gegen UD Levante aufgrund einer Gelb-Roten Karte vorzeitig vom Spielfeld und muss nun eine Partie aussetzen. Seit Anfang Februar fehlt dem Überraschungsteam zudem der etatmäßige Linksverteidiger Abraham, der mit einer Muskelzerrung auch für das Spiel am Samstag fraglich ist.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE