Sichert sich Barça gegen Deportivo den Titel?

StartLa LigaSichert sich Barça gegen Deportivo den Titel?
- Anzeige -
- Anzeige -

In den letzten Tagen gab es für die Fans des FC Barcelona eher wenig Grund zur Freude: Andrés Iniesta, einer der bedeutendsten Spieler der letzten Jahre, verkündete seinen Abschied von Barça, dem Verein, bei dem er 22 Jahre und somit fast sein ganzes Leben verbracht hat. Grund zum Jubeln könnte es am heutigen Sonntagabend dennoch geben. Denn Iniesta tritt in einem seiner letzten Spiele zusammen mit seinen Kollegen auswärts bei Deportivo La Coruña an. Gelingt den Katalanen hierbei ein Sieg oder auch ein Unentschieden, bedeutet es gleichzeitig den sicheren Gewinn der Meisterschaft. 

Es wäre der 25. Ligatitel in der gesamten Vereinsgeschichte und darüber hinaus der siebte der letzten zehn Jahre. Auf nationaler Ebene ist der FC Barcelona daher weiterhin sehr souverän. So war bereits in den letzten Wochen klar, dass die Meisterschaft Messi und Co. eigentlich nicht mehr zu nehmen ist. Heute könnte dies auch rechnerisch fixiert werden. 

Der Kader

So oder so ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann der Ligatitel gewonnen wird. Natürlich wollen Valverde und seine Spieler den Titel jedoch so früh wie möglich fixieren. Dafür sind folgende Spieler in den Kader einberufen worden: Ter Stegen, N. Semedo, Piqué, Rakitic, Busquets, Denis Suárez, Iniesta, Suárez, Messi, O. Dembélé, Cillessen, Coutinho, Paulinho, Paco Alcácer, Jordi Alba, Digne, André Gomes, Aleix Vidal, Umtiti, Yerry Mina und Vermaelen. Schwer vorstellbar, dass Iniesta im wohl letzten bedeutenden Spiel nicht von Beginn an auflaufen wird. Im Übrigen wird Valverde die zurzeit beste Elf auf das Feld schicken. Fraglich bleibt lediglich, ob Dembélé oder Coutinho den rechten Flügel besetzen wird. Zudem wird Sergi Roberto, der zwar mitgereist ist, aber aufgrund seiner roten Karte im letzten Spiel gegen Celta Vigo nicht spielen darf, wohl von Semedo ersetzt werden.  

Valverde über…

…die Meisterschaft: 

„Wir sind sehr aufgeregt, den Titel gewinnen zu können. Wenn man die Liga gewinnt, sieht es scheinbar leicht aus, aber in Wahrheit stehen viele schwierige Momente dahinter.” 

…Iniesta:  „Es ist unmöglich ihn zu ersetzen. Er ist einzigartig und schafft Dinge, die kein anderer schafft. Jemanden wie ihn zu verlieren ist eine große Herausforderung für die Mannschaft. Er verdient all die Aufmerksamkeit, die er momentan bekommt.”

…La Masia: „Es gibt gute Spieler, aber wir müssen abwarten. Denn Qualität sieht man erst nach einer gewissen Zeit.” 

…seine erste Saison: „Im Fußball wirst du ständig herausgefordert, erst recht als Trainer. Es war eine einzigartige und herausragende Erfahrung.”

Wie seht ihr die erste Saison von Valverde? Und welchen Stellenwert haben für euch die Copa del Rey und La Liga?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE