So tippt die Barçawelt-Redaktion den Clásico

StartLa LigaSo tippt die Barçawelt-Redaktion den Clásico
- Anzeige -
- Anzeige -

Wer gewinnt das erste Duell der erbitterten Erzrivalen zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid? Die Barçawelt-Redakteure geben ihre Prognosen, Tipps und Einschätzungen für den Clásico ab.

So tippt unsere Redaktion den Clásico zwischen zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid (Samstag, 16 Uhr, live im Ticker auf Barçawelt.de

):

Bastian Quednau: Ich erwarte kein allzu ansehnliches Spiel. Sowohl Barça als auch Real waren zuletzt nicht gut drauf; und beide Mannschaften wissen, was sie erwartet – sowohl medial als auch vonseiten der Fans – wenn sie am Samstag verlieren sollten. Ich denke, dass beide Teams recht vorsichtig agieren werden, das Fehlen der Zuschauer im Stadion wird sich gerade im Clásico, in dem die Akteure normalerweise von der aufgeheizten Stimmung auf den Rängen angetrieben werden, deutlich bemerkbar machen. Mein Tipp: 0:0.

Marko Neumann: Dieser Clásico wird nicht entscheidend dafür sein, wer am Ende dieser Saison den Meisterschafts-Pokal in die Höhe stemmen wird, denn beide Teams haben in jüngerer Vergangenheit gezeigt, dass auch vermeintlich kleinere Teams die beiden mächtigsten Klubs aus Spanien bezwingen können. Ich gehe deshalb von einem Duell “auf Augenhöhe” aus, sehe jedoch einen kleinen Vorteil auf Seiten der Blaugrana. Seit Mai 2018 hat Lionel Messi übrigens kein Tor mehr für den FC Barcelona in einem Clásico erzielt – dies wird sich am Samstag ändern. Mein Tipp: 2:1 Barça.

 

 

Jan-Hendrik Busch: Auch ich sehe beide Teams auf Augenhöhe und gehe nicht davon aus, dass eine Mannschaft die andere dominieren wird. Für Barça wird es meiner Meinung nach vor allem darauf ankommen, dass man Madrid auf den Außenbahnen beschäftigen kann und dem Gegner dort nicht zu viel Platz lässt. Aus diesem Grund hoffe ich auf zwei klassische Flügelspieler in der Startelf, namentlich natürlich Ansu Fati und Ousmane Dembélé/Francisco Trincão. Somit hätte auch Leo Messi in der Mitte mehr Platz und Optionen, was dem Angriffsspiel nur gut tun würde. Mein Tipp: 2:1 Barça.

Benjamin Schiffers: Barça ist für mich doch überraschend gut in die Saison gestartet – trotz des Rückschlags zuletzt in Getafe – und hat sich gegen einen zugegebenermaßen nur drittklassigen Gegner in der Champions League rehabilitiert, ganz im Gegensatz zu den Königlichen, die sich nach der Niederlage gegen Cádiz auch gegen Donezk bis auf die Knochen blamierten. Real steht so schon gehörig unter Druck und darf den Clásico nicht in den Sand setzen. Ich stelle mal eine provokante These auf und behaupte, sollte Koeman auf Griezmann verzichten – der nach wie vor ein Fremdkörper in Barças Spiel ist – und setzt er auf schnelle Flügelspieler wie Fati, Dembélé oder Trincão, dann wird die Blaugrana als Sieger vom Platz gehen. Mein Tipp: 2:1 Barça.

 

 

Benjamin König: Ich gehe davon aus, dass die beiden jüngsten Niederlagen gegen Cádiz und Donezk den Madrilenen noch tief in den Knochen sitzen. Barça hingegen konnte zumindest in der Champions League den Pflichtsieg einfahren und wird sich nun mit voller Konzentration auf den Clásico vorbereiten können. Da beide Teams in dieser Saison jedoch noch nicht ihre Topform finden konnten und das leere Stadion vermutlich die Derby-Stimmung auf dem Platz beeinträchtigen wird, geht dieses Duell sportlich gesehen nicht in die Geschichtsbücher ein. Mein Tipp: 2:0 Barça.

Pascal Martin: Ein Clásico ohne den sonst so gewohnten Rummel drumherum und den großen Hype vor dem Anpfiff – das liegt jedoch nicht nur an der Corona-Krise, sondern auch an den bisher gezeigten Leistungen von Barça und Real. Zuletzt verloren beide erstmals in dieser Saison, präsentierten sich davor aber auch schon nicht sonderlich souverän. Die gesammelten Erfahrungen aus dem siegreichen Champions-League-Spiel kann für die Blaugrana von Vorteil sein, aber Sergio Ramos, Karim Benzema und Co. wollen nach den Pleiten gegen Donezk und Cádiz Wiedergutmachung betreiben. Ich erwarte ein Spiel ohne große Aufreger, aber trotzdem mit einigen Toren. Mein Tipp: 2:2

Alex Truica: Ich tippe 3:1 für den FC Barcelona. Die ausführliche Begründung meines Clásico-Tipps gibt’s im TIKI TAKA Podcast.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE