So tippt die Barçawelt-Redaktion den Clásico

StartLa LigaSo tippt die Barçawelt-Redaktion den Clásico
- Anzeige -
- Anzeige -

Am Mittwochabend ist’s endlich wieder soweit: El Clásico! Die Voraussetzungen beim Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid könnten spannender nicht sein, denn die beiden spanischen Erzrivalen begegnen sich auf Augenhöhe. Nicht nur deshalb erwartet die Barçawelt-Redaktion ein enges Spiel mit einigen Toren. Das sind die Tipps unserer Redakteure.

Marko Neumann:

 Barça sollte auf die souveränen Leistungen der vergangenen Wochen aufbauen und wird vor allem auf schnelle Balleroberungen, welche durch ein zeitiges Anlaufen bzw. Pressing erzwungen werden, setzen. Real Madrid wird anfangs eher abwartend agieren und darauf hoffen, sich einige Kontersituationen kreieren zu können. Vieles hängt aber auch wieder von der Tagesform des kleinen Argentiniers ab. Erwischt Messi einen guten Tag, gewinnen wir das Spiel. Ich bin mir sicher, dass er am Mittwoch einen guten Tag haben wird und bis auf die Zehenspitzen motiviert ist. Deswegen mein Tipp: 2:1 für die Blaugrana.

Michael Weilch: Es wird sicher ein super intensives Spiel werden, ich rechne mit einigen Toren. Barça wirkt hinten oft nicht ganz sicher und zu oft laufen gegnerische Teams mit Tempo auf die Viererkette zu. Auch die Verteidigung von Flanken ist manchmal etwas unorthodox. Daher wird Real sicher zur ein oder anderen Chance kommen. Auf der anderen Seite kann die Blaugrana sehr von den wieder genesenen Außenverteidigern Alba und Semedo profitieren. Wenn Griezmann, Messi und Suárez zudem gut in die Partie kommen, werden sie schwer aufzuhalten sein. Für Barça wird es daher enorm wichtig sein, schon früh viel Bewegung im letzten Drittel zu haben. Beraubt man Real so seiner Stärken und ist gleichzeitig im eigenen Ballbesitz gefährlich, sieht es gut für die Katalanen aus. Meiner Meinung nach könnte das Spiel sehr schnell in eine Richtung kippen, aber ich glaube trotzdem an ein 3:1 für Messi und Co.

Ramon Ram: Der Titelkampf gleicht in dieser Saison mehr einem Schneckenrennen, sowohl Barça als auch Real konnten selten restlos überzeugen und mussten schon mehr Punkte abgeben als in den Jahren zuvor. Umso mehr Bedeutung kommt dem Clásico zu: Beide Teams haben sich in puncto Ergebnissen in den letzten Wochen zwar stabilisiert, ein Favorit ist aber nicht auszumachen – sowohl aufgrund der Tabellensituation, als auch aufgrund der spielerischen Darbietungen. Es wird also einmal mehr an den Einzelkönnern liegen und hier schlägt das Pendel aus meiner Sicht in Richtung des FC Barcelona. Gefühlt hat man aktuell mehr individuelle Klasse im Kader: Über Lionel Messi braucht man insbesondere vor einem Clásico nicht mehr zu diskutieren, Suárez und vor allem Griezmann kommen immer besser ins Spiel und auch ein de Jong brennt auf sein erstes Duell mit Real Madrid im Dress der Blaugrana. Die nicht immer sattelfeste Abwehr der Katalanen muss auf Benzema aufpassen, allerdings kann sich Barcelona offensiv auf mehr Optionen verlassen, was schlussendlich auch den Unterschied ausmachen wird – 3:1 Barça!

 

Lucas Gröning: Beide Teams befinden sich nach einer Ära, in der die Klubs den Weltfußball dominierten, in einem Umbruch und beiden Teams merkt man die Übergangsphase in dieser Saison merklich an, gewinnt doch das Meisterschaftsrennen seine Spannung in diesem Jahr nur bedingt aus konstant starken Leistungen der Topteams. Von meinem Gefühl her ist der FC Barcelona in diesem Prozess etwas weiter und ich denke, dass wir das am Mittwoch auch sehen werden. Ganz davon abgesehen schlug das Pendel in den Clásico-Duellen der letzten Jahre klar in Richtung der Blaugrana aus und ich sehe aktuell keinen Grund, warum sich das ändern sollte. Tipp: 2:0 für den FC Barcelona!

Jan-Hendrik Busch: El Clásico ist immer etwas ganz besonderes. Ein Spiel, in dem die Form der beiden Teams oder der Tabellenstand häufig keinerlei Bedeutung hat. Barça konnte in den letzten Wochen einige überzeugende, aber auch weniger gute Auftritte hinlegen und Madrid ist sowieso immer irgendwie unberechenbar. Luis Suárez und Antoine Griezmann zeigten sich zuletzt wieder treffsicherer, doch die Defensive Barças ist nicht immer solide. Doch im Duell dieser beiden Giganten laufen die Katalanen und einzelne Spieler, wie Ivan Rakitic oder Sergi Roberto, regelmäßig zur Höchstform auf, weshalb ich an einen Heimsieg im Camp Nou glaube. Ich lehne mich mal etwas aus dem Fenster und tippe auf ein 4:2, das aufgrund des besten Fußballers der Welt zu den Gunsten des FC Barcelona entschieden wird.

Pascal Martin: Endlich findet El Clásico statt! Es könnte von der Ausgangslage her nicht spannender sein: Punktgleich stehen Barça und Real auf Platz eins und zwei. Die beste Offensive trifft auf die zweitbeste Defensive. Einen richtigen Favoriten gibt es dieses Mal nicht. Doch so ganz souverän treten die beiden Mannschaften in der laufenden Saison nicht auf: Die Leistungen Barças schwanken häufig, während man auswärts oftmals unnötig Punkte verschenkt hat, glänzt man jedoch im Camp Nou wieder, die Heimbilanz zeigt: Sieben Siege aus sieben Spielen. Real brauchte einige Zeit, um in dieser Spielzeit in Tritt zu kommen. Momentan sind die Madrilenen seit elf Spielen ungeschlagen und können sich immer wieder auf Karim Benzema verlassen. Doch auch Real tut sich nicht selten schwer. Es wird ein ausgeglichener und spannender Clásico werden, bei dem am Ende Barcelona die Oberhand haben und mit einem 3:2 als Sieger den Rasen verlassen wird. 

Benjamin Schiffers: Beide haben sich nach einem durchwachsenen Saisonstart gefangen und marschieren im Gleichschritt in La Liga. Sowohl Barça als auch Real haben in einem schweren Auswärtsspiel einen glücklichen Punkt am Wochenende mitgenommen. Ich sehe beide Teams zurzeit komplett auf Augenhöhe. Barça ist in der Offensive deutlich gefährlicher, zuletzt hat sich auch Griezmann im Zusammenspiel mit Messi und Suárez besser präsentiert. Real ist sehr von den Toren von Benzema abhängig. In der Defensive hingegen sind die Katalanen deutlich anfälliger als die Madrilenen, nur Atlético hat weniger Gegentore kassiert als Real. Das Spiel ist sehr schwer vorherzusagen, ich denke der Heimvorteil im Camp Nou und La Pulga werden knapp den Ausschlag geben. 2:1 für Barcelona.  

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE