Spielbericht: FC Barcelona – Real Zaragoza

StartLa LigaSpielbericht: FC Barcelona - Real Zaragoza
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Das Spiel ist zu Ende. Der FC Barcelona gewinnt daheim gegen Real Zaragoza mit 3:1. Die Torschützen heißen Messi, Song und ein zweites Mal Messi. Für Zaragoza trifft Montanes. Kapitän Puyol darf 75 Minuten mitwirken und wird dann mit großem Applaus ausgewechselt. Für ihn kommt Bartra für die Schlussviertelstunde.

Der Spielbericht: kurz, faktisch und informativ.

Spielbericht

Barcelona beginnt richtig stark und kommt schon nach knapp zwei Minuten zur ersten nahezu zwingenden Möglichkeit. Lionel Messi zirkelt den Ball mittig im Strafraum knapp am Tor vorbei. Jordi Alba bringt ihn zuvor mit einem starken Pass zum Argentinier. Danach beruhigt sich das Spiel etwas. Die Katalanen sind natürlich die gestaltende, agierende Mannschaft, aber eine wirklich gute Torchance gibt es bis zur 16. Minute nicht mehr. Doch dann ist es eben auch richtig gefährlich. Messi und Alba kombinieren schön und Messi schiebt nach einer klasse Ballmitnahme links ein. Nur acht Minuten später kommt Zaragoza durch einen schönen Schuss von Montanes, der allerdings unglücklich von Puyol abgefälscht wird, zum Ausgleich. Doch beirren lassen sich die Hausherren nicht. Messi vernascht nach 28 Minuten im Strafraum drei Gegenspieler und legt den Ball auf den doch sehr ungedeckten Song ab. Dieser erzielt sein erstes Tor für die Blaugrana. Zwei Minuten später findet Zaragoza noch eine gute Schussmöglichkeit vor, doch das soll es dann auch erst einmal gewesen sein, für die erste Hälfte. Einige Lochpässe kommen noch an, auf Seiten der Katalanen, doch die Vollendung klappt nicht.

Die zweite Hälfte verläuft weitgehend ruhiger als die erste. Erst nach 60 Minuten wird es wieder richtig gefährlich. Messi macht einige Meter, passt zu Montoya, dieser legt erneut auf Lionel Messi ab und ein satter Schuss markiert das 3:1. Zaragoza spielt eigentlich ganz ordentlich mit, doch Barcelona hält die Kontrolle über das Spiel durchwegs hoch. Einige gute Chancen und Offensivaktionen erarbeiten sich die Gäste. Richtig zwingend, wird es allerdings nicht. In der 80. Minute zirkelt Iniesta einen Ball an die Latte. Diese Aktion hätte sich ein Tor verdient gehabt, eindeutig. Danach passiert wenig und ehe man sich versieht, ist das Spiel auch schon wieder zu Ende. Es bleibt beim 11. Sieg im 12. Spiel. 3:1 – der Endstand.

Tore

  • 16´ Messi 1:0
  • 24´ Montanes 1:1
  • 28´ Song 2:1
  • 60´ Messi 3:1

Aufstellung

FC Barcelona: Valdés, Montoya, Piqué, Puyol, Alba, Song, Xavi, Iniesta, Messi, Villa, Pedro

Real Zaragoza: Roberto, Zuculini, Goni, Alvaro, Paredes, Apono, Pinter, Movilla, Victor, Aranda, Montanes

Bank

FC Barcelona: Pinto, Alves, Bartra, Mascherano, Jonathan, Cesc, Tello

Real Zaragoza: Leo Franco, Edu Oriol, Hélder Postiga, Romaric, Babovic, Wilchez, Héctor

Auswechslungen

FC Barcelona:

  • Tello für Villa 61´
  • Bartra für Puyol 75´
  • Cesc für Pedro 78´

Real Zaragoza:

  • Wilchez für Zuculini 58´
  • Postiga für Victor 73´
  • Babovic für Aranda 81´

Statistiken

  • Tore: 3 zu 1
  • Ballbesitz: 66% zu 34%
  • Torversuche: 5 zu 2
  • Gelbe Karten: 0 zu 1

Eckdaten

  • 17.11.2012 – 20:00 Uhr
  • Camp Nou
  • FC Barcelona 3-1 Real Zaragoza
  • 12. Spieltag
  • Liga
  • Saison 2012/13

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE