Spieler des Spiels gegen Getafe CF: Messi, Neymar und Suárez glänzen bei großartiger Mannschaftsleistung

StartLa LigaSpieler des Spiels gegen Getafe CF: Messi, Neymar und Suárez glänzen bei...
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit 6:0 konnte sich der FC Barcelona am Dienstagabend gegen ein schwaches Getafe durchsetzen. Die Blaugrana brannte ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab und so ist es wenig überraschend, dass auch das magische Dreieck um Messi, Neymar und Suárez zu glänzen wusste. Die Katalanen zeigten sich knapp eine Woche vor dem Duell gegen Bayern München in Torlaune und festigten mit dem souveränen Sieg die Tabellenführung in La Liga.

Claudio Bravo:

Der Barça-Keeper hatte heute einen ruhigen Abend. Bei einer Großchance in der ersten Halbzeit rettete er allerdings sehenswert auf der Linie.

Dani Alves (bis Minute 68): Offensiv war der Rechtsverteidiger sehr aktiv, wurde dafür aber defensiv kaum geprüft und konnte sich somit stark nach vorne orientieren. Der Brasilianer hatte ebenfalls einen entspannten Arbeitstag. In Minute 68 wurde er durch Martín Montoya ersetzt.

Marc Bartra: Wie auch die anderen Mitspieler in der Defensive wurde Marc Bartra nur sehr wenig gefordert. Einige Male versuchte der Innenverteidiger mit dem Kopf zum Torerfolg zu kommen, scheiterte jedoch am Keeper von Getafe.

Jérémy Mathieu: Auch der Franzose war defensiv kaum gefordert, wenn doch, war er allerdings zur Stelle. In Hälfte zwei zeigte er sogar ein beeindruckendes Tackling im eigenen Strafraum.

Adriano: Offensiv aktiv, defensiv aber kaum geprüft. Glänzen konnte der Linksverteidiger bei seinen Laufduellen mit den gegnerischen Spielern, die meistens auch zugunsten des Brasilianers ausgingen. Dazu setzte er auch einen gefährlichen Schuss ab, der knapp am Tor vorbeiging. 

Sergio Busquets (bis Minute 45): Auch der spanische Nationalspieler hatte wenig zu tun und wurde nach der Pause von Sergi Roberto ersetzt.

Xavi (bis Minute 59): Der Maestro wusste am heutigen Abend definitiv zu überzeugen. Ein tolles Tor und 57 erfolgreiche Pässe bei 59 Passversuchen sprechen eine eindeutige Sprache. Eine der besten Saisonvorstellungen von Barças Nummer 6.

Rafinha: Der Brasilianer offenbarte auch heute wieder, dass technisch einiges in ihm steckt – eine solide und spritzige Vorstellung des Mittelfeldspielers.

Lionel Messi: Zwei Tore, ein absolut genialer Assist, tolle Dribblings – eine Weltklasse-Vorstellung vom Argentinier. Zunächst verwandelte Lionel Messi den Elfmeter zum 1:0 im Stile von Antonín Panenka und assistierte später mit einem sehenswerten Ball den zweiten Treffer durch Luis Suárez. Kurz nach der Halbzeitpause machte es ‚La Pulga‘ wieder selbst und beförderte die Kugel mit seinem linken Fuß großartig ins Tor zum 6:0. 

Luis Suárez: Zwei Tore, zwei Assists, ein herausgeholter Elfmeter und auch noch einige weitere gefährliche Aktionen. Suárez präsentierte sich spritzig, motiviert und allgemein in einer großartigen Verfassung. Der Uruguayer ist bereit für das große Duell in der Champions League.

Neymar Jr.: Auch die Nummer 11 des FC Barcelona lieferte heute eine starke Vorstellung ab. Seine Leistung krönte Neymar mit einem schönen Treffer zum 3:0 und assistierte zudem den Treffer zum 4:0 von Xavi. Insgesamt auch eine großartige Vorstellung des Brasilianers, der darüber hinaus auch weitere sehenswerte Aktionen zum Spielgeschehen beisteuerte.

Sergi Roberto (ab Minute 45): Sergi Roberto konnte Busquets gut ersetzen und präsentierte sich motiviert und äußerst solide.

Pedro Rodríguez (ab Minute 59): Auch heute blieb Pedro unauffällig und wusste ein Spiel, bei dem man sich hätte zeigen können, nicht für sich zu nutzen.

Martín Montoya (ab Minute 68): Unauffällig, aber ohne Fehler.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE