Spieler des Spiels gegen Sevilla – Iniesta stark, Messi entscheidend

StartLa LigaSpieler des Spiels gegen Sevilla - Iniesta stark, Messi entscheidend
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona gewinnt die Regenschlacht in Sevilla mit 4:1. In einem Kollektiv, das an diesem Spieltag wieder besser spielte als in den letzten zwei Wochen, stachen doch zwei Akteure heraus: Andrés Iniesta und Lionel Messi konnten heute mit starken Leistungen auftrumpfen. Iniesta spielte sich mit einer unglaublichen Ruhe und tollen Ballkontrolle bei den schweren Bedingungen in den Vordergrund, während Lionel Messi durch seine zwei Treffer erneut der entscheidende Faktor war. Aber nicht nur die zwei brillanten Techniker lieferten eine gute Partie in Andalusien ab, auch Altmeister Xavi sowie Youngster Marc Bartra wussten zu überzeugen.

Andrés Iniesta – Technik auf ganz hohem Niveau

Andrés Iniesta wusste trotz der äußerst schlechten Bedingungen zu überzeugen. Seine unfassbar gute Ballbehandlung und Technik halfen ihm, die Außenverhältnisse grandios wegzustecken. Er war mit Sicherheit der Ruhepol schlechthin in der durch den Regen äußerst hektischen Partie. Im Prinzip war der Filigrantechniker an jeder Offensivaktion beteiligt und dirigierte das Mittelfeld. Aber nicht nur im Angriff, sondern auch in der Verteidigung war Iniesta ein wichtiger Faktor. Er kam ungewohnt häufig zurück in die eigene Hälfte und zeigte große Einsatzbereitschaft. Gerade bei einigen gefährlichen Strafraumaktionen des Kontrahenten aus Andalusien brachte er wieder Ruhe und Struktur in die Mannschaft und leitete dabei sogar oft einen Gegenangriff ein. Insgesamt war es mitunter einer der besten, wenn nicht sogar der beste Saisonauftritt von ihm.

Lionel Messi – La Pulga meldet sich eindrucksvoll zurück

Lionel Messi musste in La Liga zuletzt eine lange Durststrecke ertragen, was Tore anbelangt. Aus dem Spiel heraus konnte der Zauberfloh sage und schreibe seit September nicht mehr treffen. Das änderte sich am Sonntag. In Halbzeit eins blieb Messi bis zu seinem Tor eher blass. Der Argentinier verlor Bälle ungewohnt leichtfertig und auch einige Fehlpässe ließen die Culés die Zähne knirschen. Messi war mit seiner Leistung sichtlich unzufrieden und setzte prompt ein Zeichen. In Minute 43′ setzt er einen satten Schuss unhaltbar ins Tor. In Hälfte zwei wurde sein Spiel dann wesentlich besser. Er schaltete sich in Kombinationen ein und in der Offensive lief wieder mehr über ihn. In der 55. Minute durfte Messi dann zum zweiten Mal jubeln. Iniesta spielt einen Querpass und Messi schnappt sich diesen, ohne auch nur irgendwem eine Chance auf den Ball zu lassen. Mit Maßarbeit setzt er den Ball dann ins gegnerische Gehäuse.

Xavi und Marc Bartra ebenfalls souverän

El Maestro Xavi Hernández war gegen den FC Sevilla ebenfalls sehr stark. Nach eher schwachen Vorstellungen in jüngster Vergangenheit wusste der Mittelfeldstratege in diesem Spiel wieder mehr zu überzeugen. Neben Andrés Iniesta war er ein wichtiger Ruhepol und gab wieder in alter Manier den Takt an. Auch in der Offensive war er einige Male anzutreffen und sogar im Umschaltspiel war er heute wieder auf der Höhe.

Ebenfalls erfreulich ist die Leistung von Marc Bartra. Der Youngster in der Innenverteidigung agierte in diesem Match deutlich souveräner als sein erfahrener Partner Gerard Piqué. Wenn es gefährlich wurde, war er meist zur Stelle und spielte die Feuerwehr, während Martín Montoya und der Partner von Shakira einige Patzer verbuchten. Auch Alexandre Song agierte durchaus souverän, während Adriano vor allem offensiv zu überzeugen vermochte. Alexis Sánchez fiel heute, ebenso wie Pedro, durch tollen Kampfgeist auf.

Anzumerken ist natürlich auch noch die tolle Leistung von Víctor Valdés. Der Schlussmann rettete der Blaugrana mit einigen grandiosen Parden oftmals die Führung.

Eure Meinung:

Wer war euer Man of the Match? Ist Messi nun wieder auf dem Weg ganz der Alte zu werden?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -