Spielerkritik | Alcácer, Messi und Vidal treffen bei Barça-Sieg

StartLa LigaSpielerkritik | Alcácer, Messi und Vidal treffen bei Barça-Sieg
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit 3:0 gewinnt der FC Barcelona im heimischen Camp Nou gegen Athletic Club. Die Leistung war in der ersten Halbzeit mäßig, in der zweiten Halbzeit ließ man jedoch nichts anbrennen. Sogar Lionel Messi wurde ausgewechselt, um unter der Woche fit zu sein. Das sieht man wahrlich selten. Die Torschützen waren am heutigen Tage Paco Alcácer, Lionel Messi und Aleix Vidal. Neymar und Ter Stegen wussten außerdem zu überzeugen.

Marc-André Ter Stegen

In der ersten Halbzeit war vor dem Tor von Ter Stegen einiges los. Der deutsche Keeper hatte alle Hände voll zu tun, um die Katalanen ohne Gegentor zu halten. Das gelang ihm mit einer wirklich tollen Leistung und zwei ganz wichtigen Paraden. Barçawelt-Note: 1-

Aleix Vidal

Aleix Vidal durfte heute wieder von Beginn an auf der Position des Rechtsverteidigers ran und konnte überzeugen. Defensiv war er im ersten Durchgang zwar nicht immer zu hundert Prozent souverän, aber die eher schwachen Leistungen von Piqué und Umtiti taten ihr übriges. Offensiv einmal mehr top. Barçawelt-Note: 2

Gerard Piqué

Piqué erwischte wahrlich einen ganz schlechten Tag. Zur Halbzeit wurde er ausgewechselt, davor hatte er drei schwere Patzer. Aber ihm sei es verziehen; wichtig ist, dass er unter der Woche gegen Atlético voll auf der Höhe ist. Da braucht es einen Abwehrboss in Topform. Seine Auswechslung schien wegen Oberschenkel-Problemen nämlich eine Vorsichtsmaßnahme zu sein – hoffentlich geht sich das aus! Barçawelt-Note: 4-

Samuel Umtiti

Auch Umtiti hatte einige Unsicherheiten in seinem Spiel. Gerade im Aufbauspiel waren einige Pässe sehr riskant und teilweise auch erfolglos. Von ihm ist man bessere Leistungen gewohnt. Barçawelt-Note: 4

Jérémy Mathieu

Mathieu war zwar kein wirklicher Stabilisator auf der linken Seite, aber im Vergleich zu vergangenen Leistungen auf dieser Position agierte er diesmal solide. Barçawelt-Note: 3

André Gomes

André Gomes muss wirklich noch an seiner Präsenz auf dem Feld arbeiten. Defensiv schaffte er es nicht, die Lücken zu stopfen, die Busquets in Normalform locker schließt. Insgesamt war das wieder nicht sein Tag, aber gepatzt hat er auch nicht. Er war nur sehr unauffällig. Barçawelt-Note: 3

Rafinha

Auch von Rafinha darf durchaus mehr kommen. Nach einer Verletzungspause ist man aber immer ein wenig vorsichtig. Insofern war sein Auftritt durchaus in Ordnung. Barçawelt-Note: 3

Arda Turan

Auch Arda Turan konnte dem Spiel seinen Stempel nicht aufdrücken. Er war jedoch deutlich unauffälliger als seine Kollegen. Auf links fühlt sich unser Arda einfach wohler. Gegen Atlético wird man ihn aufgrund der Sperre von Neymar auch mit ziemlicher Sicherheit dort sehen. Barçawelt-Note: 3

Lionel Messi

Messi wirkte zwar nur eine gute Stunde mit, aber diese hatte es in sich. Offensiv war er mit Neymar gemeinsam der Aktivposten und traf erneut schlitzohrig per Freistoß. Seine Pässe über die Abwehr konnten sich auch wieder sehen lassen, allerdings konnte Mathieu nicht viel damit anfangen. Im Eins-gegen-eins war der Floh wieder brandgefährlich. Eine tolle Leistung – bitte gegen Atlético erneut! Barçawelt-Note: 1-

Paco Alcácer

Auch Paco war diesmal auf der Höhe. Er war schon deutlich mehr in das Spiel von Barça eingebunden und es klappte auch endlich mit seinem ersten Liga-Tor. Barçawelt-Note: 2-

Neymar Jr

Neymar war fast noch aktiver als Lionel Messi und harmonierte auch perfekt mit diesem. Bis auf das fehlende Tor eine der besten Leistungen in dieser Saison von Neymar. Barçawelt-Note: 1-

Javier Mascherano

Mascherano, der für den angeschlagenen Piqué kam, stabilisierte die Abwehr deutlich. Barçawelt-Note: 2

Ivan Rakitić

Der Kroate blieb nach seiner Einwechslung unauffällig. Das Spiel plätscherte aber insgesamt nur noch vor sich hin. Barçawelt-Note: keine Bewertung

Sergi Roberto

Selbiges gilt für Sergi Roberto. Barçawelt-Note: keine Bewertung

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE