Spielerkritik | Barça – Atlético: Messi und Suárez entscheiden Titelrennen

StartLa LigaSpielerkritik | Barça - Atlético: Messi und Suárez entscheiden Titelrennen
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona hat im spanischen Titelrennen für die Vorentscheidung gesorgt und am Samstag zu Hause gegen den Tabellenzweiten Atlético mit 2:0 gewonnen. In den ersten Minuten zeichnete sich ein ausgeglichenes Spiel ab, doch bereits nach knapp einer halbe Stunde flog Diego Costa wegen Schiedsrichterbeleidigung mit glatt rot vom Platz. In der Folge zogen sich die Gäste weit in die eigene Hälfte zurück und konzentrierten sich überwiegend aufs Verteidigen, was es den Katalanen lange schwer machte, zu guten Chancen zu kommen. Luis Suárez und Leo Messi sorgten am Ende mit einem späten Doppelschlag für das positive Ergebnis, nach welchem man die Meisterfeier wohl schon mal planen dürfte. Die Einzelkritik.

Musste selten wirklich eingreifen, da Atlético nach der roten Karte die Offensivbemühungen nahezu komplett einstellte. War aber immer zur Stelle und im Passspiel beinahe fehlerlos. Barçawelt-Punkte: 7

Roberto machte ein ordentliches Spiel. Defensiv, wie die gesamte Viererkette, äußerst selten gefordert und mit dem Ball gut in das Kombinationsspiel eingebunden, ohne große Highlights zu produzieren. Barçawelt-Punkte: 7

Spätestens nach Costas Hinausstellung vollkommen unterfordert. Hatte folglich mit seinen Kollegen alles im Griff und ließ kaum etwas zu. Barçawelt-Punkte: 7

Nach seinem desaströsen Auftritt gegen Villarreal zeigte Lenglet wieder seine bekannte Form. Souverän und abgeklärt an Piqués Seite. Barçawelt-Punkte: 7

Wenn man 60 Minuten in Überzahl gegen einen recht tief stehenden Gegner spielt, erwartet man von Jordi Alba offensiv vielleicht ein wenig mehr. Gab zwar den Pass zu Suárez vorm 1:0, konnte abgesehen davon aber nicht allzu viel Zählbares beitragen. Insgesamt aber absolut ordentlich. Barçawelt-Punkte: 6

Sicher im Passspiel mit kaum Ballverlusten, dazu defensiv immer am richtigen Ort. Die Gäste setzten sich zwar nicht groß zur Wehr, was aber auch an Busquets Kontrolle im Mittelfeld lag. Barçawelt-Punkte: 7

Rakitić spielte die meisten Pässe auf dem Platz, unter anderem den öffnenden Ball auf Messi vor dem 2:0. Abgesehen davon ohne große Höhepunkte, insgesamt aber mit einer absolut soliden Vorstellung. Barçawelt-Punkte: 7

Auch Arthur hatte kaum Probleme. Souverän am Ball, dazu engagiert im Defensivverhalten. Ging nach ca. einer Stunde für Malcom vom Platz. Barçawelt-Punkte: 7

Coutinho befindet sich zwar nicht mehr im absoluten Formtief, muss aber langsam und kontinuierlich seine Leistung steigern. Vergab die erste große Chance für Barça relativ einfach, war insgesamt aber ganz gut ins Angriffsspiel eingebunden. Muss aber aufpassen, dass er nach Dembélés Genesung und Malcoms Aufstieg nicht den Anschluss verliert. Barçawelt-Punkte: 6

Natürlich der Mann des Spiels. Konnte seine Freistoß-Serie zwar nicht ausbauen, traf dafür nur 104 Sekunden nach dem 1:0 sehenswert zum Endstand. Auch sonst Dreh- und Angelpunkt in der Offensive mit einigen knackigen Dribblings und Pässen. Ihm sollte man, mit Blick auf die Champions League, von nun an gute Pausen in La Liga geben können, wenn er sie benötigt. Barçawelt-Punkte: 8

Der Mittelstürmer rieb sich gegen den kompakten Block der Gäste auf und vergab eine von Messi sehenswert herausgespielte Chance allein vor Oblak. Brach den Bann aber nach 85 Minuten mit einem feinfühligen Distanzschuss aus 18 Metern. Ein ordentlicher Auftritt. Barçawelt-Punkte: 7

Seine Einwechslung nach ca. 60 Minuten brachte erneut Schwung in die Partie. Zeigte gefährliche Läufe in die Tiefe, wodurch Barça auch mal hinter die Abwehr kam, und traf insgesamt fast immer eine gute bzw. die richtige Entscheidung. Könnte in der heißen Phase der Saison als 12. Mann noch extrem wertvoll werden. Barçawelt-Punkte: 7

Ersetzte Coutinho für die letzten 10 Minuten und sorgte nochmal für etwas frischen Wind im Mittelfeld. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Semedo kam kurz vor Schluss, konnte aber nichts mehr beitragen. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Startelf und Wechsel waren insgesamt wenig überraschend und richtig gewählt. Die rote Karte gegen Costa so früh in der Partie spielte Barça natürlich ein wenig in die Karten, da sich die Offensivbemühungen der Gäste folglich auf ein Minimum reduzierten. Gegen Ende mussten sie dann allerdings etwas aufmachen, um sich eine letzte Chance im Titelrennen zu bewahren, was Valverdes Mannschaft eiskalt ausnutzte. Alles in allem keine große Herausforderung für den Trainer und ein wichtiger Sieg. Barçawelt-Punkte: 7

Erklärung zur Punktevergabe

10 Punkte: außergewöhnliche Leistung
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 – 7 Punkte: gute Leistung
6 – 4 Punkte: durchschnittliche Leistung
3 – 2 Punkte: schlechte Leistung
1 Punkt: Totalausfall

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE