Spielerkritik | Betis Sevilla – Barça: Piqué war noch der Beste

StartLa LigaSpielerkritik | Betis Sevilla - Barça: Piqué war noch der Beste
- Anzeige -
- Anzeige -

1:1 trennen sich Real Betis und der FC Barcelona in Sevilla. Die Katalanen wussten am frühen Samstagnachmittag wahrlich nicht zu überzeugen. Sehr lange überließ man Betis das Spiel und geriet so kurz vor Schluss in Rückstand. Der Ausgleichstreffer von Luis Suárez in der letzten Minute reichte nicht mehr. Er erwischte ebenso wie Lionel Messi keinen wirklich guten Tag und auch Aleix Vidal und Denis Suárez, die in der jüngeren Vergangenheit beide beeindrucken konnten, blieben heute ziemlich blass.

Marc-André Ter Stegen

Der Torwart des FC Barcelona erlebte heute eine äußerst kurzweilige Partie. Beim Gegentreffer und auch in einer anderen Situation sah Ter Stegen aber alles andere als sattelfest aus. Dafür kratzte er ein paar Bälle richtig gut aus der Luft und war auch einmal im Eins-gegen-Eins der Sieger. Barçawelt-Note: 3-

Aleix Vidal

Aleix Vidal war offensiv zwar sichtlich bemüht, defensiv dagegen ein absoluter Unsicherheitsfaktor. Sein schwaches Stellungsspiel öffnete Betis oft die rechte Seite und brachte somit Piqué in Bedrängnis. Das muss besser werden. Barçawelt-Note: 3-

Gerard Piqué

Gerard Piqué war beim FC Barcelona heute eindeutig der beste Mann auf dem Platz. Defensiv war er derjenige, der zumindest ein wenig Sicherheit in die ansonsten sehr wackelige Abwehr brachte. Im Zweikampf blieb er zwar meistens Sieger, wurde aufgrund seiner Statur aber auch ein- bis zweimal ausgetanzt. Barçawelt-Note: 2-

Jérémy Mathieu

Mathieu war der etwas wackeligere Partner von Piqué, aber die Unsicherheit ging heute vor allem von außen aus. Barçawelt-Note: 3

Lucas Digne

Der französische Linksverteidiger wirkte wirklich alles andere als sicher. Digne verlor einmal völlig leichtsinnig den Ball und war ansonsten im Passspiel ebenfalls eher schwach. Barçawelt-Note: 4-

Ivan Rakitić

Der Kroate war heute Barças Totalausfall. Nach einer guten Vorstellung bei seinem letzen Einsatz im defensiven Mittelfeld war das heute leider absolut gar nichts. Barçawelt-Note: 5

Lese dazu auch: Geht der Stern von Rakitić langsam unter?

Denis Suárez

Auch Denis präsentierte sich schwächer als zuletzt und wusste nicht so recht, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Gegen Betis muss da auch von ihm mehr kommen. Barçawelt-Note: 3-

Arda Turan

Arda Turan war im Barça-Mittelfeld sogar noch der Beste. Seine Auswechslung war eher einer taktischen Umstellung geschuldet. Dennoch konnte auch er seine Klasse nicht zur Gänze ausschöpfen. Barçawelt-Note: 3

Lionel Messi

Für Messis Verhältnisse war das heute ein sehr schwacher Auftritt. Auch wenn er derjenige war, der die Offensive ein wenig belebte, blieb er doch den Großteil der Partie völlig unsichtbar. Es ist zwar hart, aber den mit Abstand besten Fußballer der Welt muss man eben auch an seiner Klasse bei der Bewertung messen. Barçawelt-Note: 4

Luis Suárez

Suárez brachte offensiv auch nicht wirklich etwas zustande. Da darf man sich auf vom Ausgleichstreffer nicht täuschen lassen. Barçawelt-Note: 4

Neymar Jr

Auch Neymar war heute schwach, aber vom magischen Dreieck noch der Aktivposten. Dennoch war das auch von ihm eine ziemlich schwache Vorstellung. Barçawelt-Note: 4+

André Gomes

Auch von André Gomes kam nach seiner Einwechslung sehr wenig. Barçawelt-Note: 4-

Jordi Alba

Jordi Alba machte die linke Seite zwar etwas stabiler, aber auch er war offensiv nicht gefährlich. Barçawelt-Note: 4+

Sergi Roberto

Sergi Roberto darf wenigstens von sich behaupten, dass die rechte Seite durch seine Einwechslung defensiv wie offensiv stärker wurde. Barçawelt-Note 3

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE