Spielerkritik | Luis Suárez trifft doppelt

StartLa LigaSpielerkritik | Luis Suárez trifft doppelt
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit einem soliden 3:0 gewinnt der FC Barcelona beim Stadtrivalen RCD Espanyol. Dabei traf Luis Suárez sogar doppelt. Der weitere Treffer wurde von Ivan Rakitić beigesteuert. Neymar wirkte hingegen bei seinem Comeback zwar bemüht, aber etwas unglücklich. Für Lionel Messi war es ein ziemlich entspannter Tag, den er den Culés mit einigen tollen Dribblings versüßte. Gerard Piqué badete förmlich in der pfeifenden Menge und lieferte dabei ein tolles Spiel ab. Die Spielerkritik.

Marc-André ter Stegen

Der Deutsche im Tor des FC Barcelona hatte eigentlich ziemlich wenig zu tun. Am Ende steht die Null – ein solides Spiel. Barçawelt-Note: 2+

(Alles Gute zum Geburtstag an dieser Stelle!)

Sergi Roberto

Sergi Roberto zeigte einmal mehr, dass er eigentlich im Mittelfeld besser aufgehoben ist. Als Rechtsverteidiger blieb er blass. Sobald er sich in der Schlussphase etwas nach vorne orientierte, wurde er um vieles besser. Barçawelt-Note: 3-

Gerard Piqué

Gerard Piqué fegte alles weg, was sich ihm in den Weg stellte und schaltete sich am Ende sogar noch in die Offensive ein. Man hat das Gefühl, das Pfeifkonzert motiviert ihn immer noch mehr. Ein wirklich gutes Spiel. Barçawelt-Note: 2+

Samuel Umtiti

Auch Samuel Umtiti agierte äußerst souverän und offenbarte, dass er und Piqué einfach ein tolles Innenverteidiger-Duo sind. Der Franzose kam nie ernsthaft in Bedrängnis und verbrachte ebenfalls einen relativ entspannten Arbeitstag. Barçawelt-Note: 2

Jordi Alba

Jordi Alba hatte einen eher gebrauchten Tag. Zwar fiel es nicht wirklich ins Gewicht, dass dem Spanier relativ wenig gelang, aber aktuell muss man sich ein bisschen Sorgen um seine Form machen. Man merkt ihm die seltener gewordenen Einsatzzeiten an und auch, dass er seit der zwischenzeitlichen Umstellung auf ein 3-4-3 nicht so genau weiß, wo sein Platz in dieser Mannschaft ist (sportlich wohlgemerkt!). Mal sehen, was der neue Trainer da macht. Barçawelt-Note: 4+

Sergio Busquets

Busquets findet langsam zu alter Souveränität zurück. Gestern war das Spiel zwar nicht so anspruchsvoll wie El Clásico, aber trotzdem hat das gut gepasst. Barçawelt-Note: 2-

Ivan Rakitić

Der Kroate traf erneut und lieferte ein durchaus solides Spiel ab. Barçawelt-Note: 3+

André Gomes

André Gomes kommt langsam etwas besser in Fahrt. Zwar war er aus dem Mittelfeld immer noch der unauffälligste Spieler, aber er wirkte nicht so verunsichert wie sonst und leistete sich keinen groben Fehler. Barçawelt-Note: 3

Lionel Messi

Lionel Messi ging das Spiel ziemlich entspannt an und musste sich nicht wirklich verausgaben. Zum Zusehen machte es trotzdem Spaß, da der Zauberfloh einige tolle Dribblings auspackte und wie immer die Offensive belebte. Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss, Messi hat auch ohne Anstrengung einen hohen Sprung. Barçawelt-Note: 2

Luis Suárez

Er trifft wieder! Luis Suárez war zweimal hellwach und nahm die Geschenke der Espanyol-Abwehr dankend und eiskalt an. Auch sonst war der Uruguayer ein Aktivposten. Barçawelt-Note: 2+

Neymar Jr

Neymar wirkte nach seinem Comeback zwar bemüht, war aber in seinen Aktionen insgesamt etwas unglücklich. Das wird mit Sicherheit wieder besser werden. Gerade jetzt in der heißesten Phase der Saison wird es wichtig. Barçawelt-Note: 3

Javier Mascherano

Mascherano kam in die Partie und lieferte eine souveräne Vorstellung ab, auch wenn die Partie de facto schon entschieden war. Barçawelt-Note: 2-

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE