Spielerkritik und Benotung gegen Athletic Bilbao: Ivan Rakitić beschert FC Barcelona den zweiten Saisonsieg

StartLa LigaSpielerkritik und Benotung gegen Athletic Bilbao: Ivan Rakitić beschert FC Barcelona den...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona erwartete ein schweres Spiel gegen Athletic Bilbao und hatte vollkommen Recht mit dieser Annahme. Das Spiel gegen die Basken war intensiv und wurde oftmals hektisch geführt. Die Mannen um Luis Enrique wurden im zweiten Spiel der Liga ernsthaft gefordert und bewältigten die Aufgabe durchaus akzeptabel. Arda Turan überraschte auch in diesem Spiel wieder und bedankte sich mit seiner Leistung für das Vertrauen vom Trainer. Das Mittelfeld war nicht so präsent und aktiv, wie man es vom Spielstil der Katalanen kennt.

Marc-André Ter Stegen

Nach dem Abgang von Claudio Bravo und der Wiedergenesung des deutschen Keepers steht einem Startelfeinsatz von ter Stegen nichts im Weg. Sein erstes Ligaspiel in der Liga war ein hitziges und intensives Spiel. Zu Anfang des Spiels sorgte ein Abspielfehler kurzzeitig für Gefahr, welchen er selber ausbügeln konnte. Über die ganze Partie hinweg half ter Stegen mit seinen Passqualitäten und -fähigkeiten, das Spiel von ganz hinten mitaufzubauen. Barçawelt-Note: 2

Sergi Roberto

In der hitzigen Anfangsphase war Sergi Roberto einer der sichersten Anspielpartner und Passgeber. Während die Passquote von manchem Teamkameraden grauenhaft war, lag seine Passquote in der ersten halben Stunde bei ca. 93%. In der zweiten Halbzeit zeigte Sergio Roberto seine Klasse. Mit recht hohem Tempo und dem Ball am Fuß marschierte er durch das halbe Spielfeld und legte den Ball perfekt auf seinen Mitspieler ab. Seine Aktionen hätten zwei Scorerpunkte verdient, doch irgendwie wollte der Ball nicht ins Netz. Barçawelt-Note: 1-

Gerard Piqué

Der zweite Innenverteidiger Piqué wurde nicht so oft gefordert wie Umtiti, hatte aber dennoch viel um die Ohren. In der Anfangsphase war Verlass auf Piqué, er hatte mit Umtiti – bis zu dessen Auswechslung – die meisten Ballkontakte und eine überzeugende Passquote von ca. 92%. Diese Ruhe und Sicherheit am Ball war ziemlich wichtig, um die Mannschaft nicht zu verunsichern oder nervös zu machen. Barçawelt-Note: 2

Samuel Umtiti

Zweites Ligaspiel – zweiter Startelfeinsatz. Luis Enrique scheint dem neuen Innenverteidiger viel Vertrauen zu schenken. Im Vergleich zum ersten Spiel war das zurückliegende gegen Athletic Bilbao anspruchsvoller und Umtiti musste sich ein ums andere Mal beweisen. Bis zu seiner Auswechslung hatte Umtiti die meisten Ballkontakte und eine Passquote von ca. 90%. Barçawelt-Note: 2+

Jordi Alba

Er bekam wieder den Vorzug gegenüber seinem Kameraden Lucas Digne. Alba machte den Umständen entsprechend ein gutes Spiel und übte viel Druck zu Beginn des Spiels in der Offensive aus. Mit Verlauf des Spiels kamen weniger Impulse von Jordi Alba. Nichtsdestotrotz war er oftmals im Offensivspiel der Katalanen eingebunden. Barçawelt-Note: 2

Sergio Busquets

Die ‚Nummer 5‘ Barças konnte seine Qualitäten nicht so stark ausspielen wie sonst. Für den Spielaufbau waren in diesem Spiel die Verteidiger und insbesondere ter Stegen verantwortlich, somit war Busquets ausnahmsweise weniger im Aufbauspiel integriert. Barçawelt-Note: 3-

Denis Suárez

Die neue Mittelfeldhoffnung machte kein schlechtes Spiel, war allerdings in seinen Aktionen unglücklich und konnte nicht die richtigen Akzente oder seine Mitspieler in Szene setzen. Trotz nicht immer ganz erfolgreichen Aktionen kämpfte er und leistete auch defensive Unterstützung. Barçawelt-Note: 3

Ivan Rakitić

Mit einem wuchtigen und präzise gespielten Kopfballtor sorgte Rakitić für die Führung der Katalanen. Abgesehen von seinem Tor spielte er solide, spulte ein Riesenprogramm ab und erledigte seine Aufgaben zufriedenstellend. Barçawelt-Note: 2+

Luis Suárez

Ebenso wie sein südamerikanischer Sturmkollege ackerte und bemühte sich Luis Suárez, konnte sich aber nicht selber belohnen. Die Chance auf das zweite Tor für die Katalanen im Spiel gegen Athletic Bilbao lag ihm vor den Füßen. Er wurde dabei sogar im Strafraum gefoult und spielte dennoch weiter und suchte den Abschluss, aber verpasste den Ausbau der Führung. In Erinnerung bleibt somit vor allem die Schlüsselszene vor dem 1:0, als er den Ball perfekt verarbeitete und weiterleitete. Barçawelt-Note: 3

Lionel Messi

In der Offensive war Lionel Messi zumeist die erste Anlaufstelle und setzte seine Mitspieler in Aktion. Bis zur ersten Halbzeit sprang allerdings nichts Zählbares dabei heraus. Über das ganze Spiel hinweg war Messi stets stark bemüht und zeigte in einigen Aktionen seinen Willen und Kampfgeist. Eine hervorragende Einstellung als Kapitän. Barçawelt-Note: 3+

Arda Turan

Turan bescherte mit einem erstklassigen Pass auf Rakitić die Führung – eine sehenswerte Vorlage. Das 2:0 lag dem Türken auf den Füßen, aber er verfehlte das Tor knapp. Auch im zweiten Spiel bestätigte Arda seine aufsteigende Form und harmoniert bisher recht gut mit Messi und Suárez. Im Vergleich zu Neymar scheint der EM-Teilnehmer technisch genauer und etwas besonnener zu agieren. Barçawelt-Note: 2

Rafinha

Wurde eingewechselt für Arda Turan. Er spielte die letzten Minuten unauffällig und fügte sich in das Offensivspiel ein. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Javier Mascherano

Er wurde für dem Neuzugang Samuel Umtiti eingewechselt und absolvierte eine ruhige Partie. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

André Gomes

André Gomes wurde für Denis Suarez eingewechselt und fügte sich nahtlos in das Spiel ein, konnte aber keine Akzente setzen. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE