Stimmen | Luis Enrique und Spieler sprechen vom ungerechten Punkteverlust gegen Villarreal

StartLa LigaStimmen | Luis Enrique und Spieler sprechen vom ungerechten Punkteverlust gegen Villarreal
- Anzeige -
- Anzeige -

Auswärts gegen Villarreal CF gab es für den FC Barcelona den nächsten Rückschlag im Kampf um den Ligatitel gegen Real Madrid. Mit dem Unentschieden rutschte man zudem auf den dritten Ligaplatz hinter Sevilla FC. Nach dem Spiel sprachen Luis Enrique, Sergio Busquets, Luis Suárez und Javier Mascherano von einem unverdienten Punkteverlust.

Luis Enrique zum Spiel

„Wir spielten gegen ein sehr starkes Villarreal und haben viele Chancen kreiert. Wir sind immer nach vorne gegangen, haben viele Flanken in den Strafraum gespielt und Chancen herausgespielt. Derzeit müssen wir leider sehr viel tun, um zu einem Tor zu kommen. Wir haben heute eher einen Punkt gerettet, weil es ungerecht gewesen wäre, wenn wir das Spiel verloren hätten. Fußball ist aber manchmal kein gerechtes Spiel und man muss das akzeptieren. Es gibt noch einiges, was man verbessern muss. Wir müssen mental sehr stark sein, um den derzeitigen Lauf zu stoppen und wieder zurück im Titelrennen zu sein.“

„Ich habe ein ähnliches Gefühl über das Spiel wie gegen Athletic, womöglich sogar ein besseres. Wir haben sehr viele Chancen gegen ein Team kreiert, das bisher die wenigsten Tore in der Liga kassiert hat. Wir hätten jedoch etwas präziser im Abschluss sein müssen.“

Sergio Busquets

„Ich denke, dass wir uns mehr verdient hätten. Wir hatten mehr vom Spiel und mehr Chancen, aber es ist immer schwierig, wenn man gegen ein Team wie Villarreal in Rückstand gerät. Wir haben alles versucht und hatten gute Chancen und einen Stangentreffer. Es ist ein Unentschieden, das uns nicht wirklich hilft, aber wir werden weiter kämpfen und niemals aufgeben.“

„Wir sind derzeit nicht in der bestmöglichen Situation, aber ich glaube, dass das Team mental stark und auf alles vorbereitet ist. Wir wollen in allen Wettbewerben gewinnen, aber manchmal ist der Fußball nicht gerecht. Wir werden versuchen, als Team noch mehr zu wachsen und weiter zu gewinnen.“

Luis Suárez

„Ich glaube, wir können nicht wirklich glücklich sein, weil wir zwei Punkte verloren haben. Es geht aber um sehr viel und wir haben noch eine lange Saison vor uns. Wir müssen uns bewusst sein, dass wir heute gut gespielt und viele Torchancen kreiert haben. Unser Gegner hat eher wenige Chancen herausgespielt. Wir denken, dass wir ganz gut gespielt haben und das Spiel auch hätten gewinnen können.“

„Wir haben es verpasst, in der ersten Hälfte in Führung zu gewinnen. In der zweiten Halbzeit hatten wir zwei oder drei gute Gelegenheiten, aber ihr Tor hat uns sehr viel erschwert. Wir konnten noch den Ausgleich erzielen und hätten auch gewinnen können.“

Javier Mascherano

„Meiner Meinung nach haben wir ein gutes Spiel gezeigt, Chancen kreiert und das Spiel kontrolliert. Wir haben fast keine Chancen für den Gegner zugelassen, der sehr viel Qualität im Sturm hat, aber so ist der Fußball nunmal. Im Fußball bekommt man manchmal mehr, als man verdient hat und andere Male weniger. Ich glaube, dass die Mannschaft heute mehr verdient hätte. Nicht nur weil wir gute Chancen hatten, sondern weil wir auch das Spiel gegen einen starken Gegner kontrolliert haben. Wir wissen, dass es nicht einfach ist, gegen sie Chancen herauszuspielen und wir haben sechs oder sieben klare Torchancen kreiert.“

„Von jetzt an bis zum Ende der Saison werden die Spiele sehr wichtig sein. Natürlich wollen wir auch in der Copa weitermachen. Das Team hat gezeigt, dass es bis zum Ende kämpfen will und genau das werden wir machen. Spiele wie heute zeigen einem, dass wenn wir so weitermachen, werden wir viel mehr Siege holen als Unentschieden oder Niederlagen. Wir müssen uns wieder auffangen. Wir haben keine Zeit, um im Selbstmitleid zu versinken. Es gibt noch einiges, was wir verbessern müssen, was der Trainer auch tun wird. Es ist wichtig, dass wir jetzt weiter nach vorne gehen.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE