Stimmen | Piqué über Barças „kritische Lage“: „Ab jetzt ist jedes Spiel ein Finale“

StartLa LigaStimmen | Piqué über Barças "kritische Lage": "Ab jetzt ist jedes Spiel...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona kommt gegen Osasuna nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Abwehrchef Piqué haderte, dass sein Team ein gutes Spiel machte aber die Führung durch einen glücklichen Abpraller verloren. Darüber hinaus betonte er, dass die letzten drei Spiele der Hinrunde kritisch für den weiteren Saisonverlauf seien. Die Stimmen zu FC Barcelona gegen CA Osasuna.

Gerard Piqué nach 2:2 bei Osasuna: „Ab jetzt ist jedes Spiel ein Finale“

Gerard Piqué: “ Ich denke, dass wir in einem stimmungsvollen Stadion ein gutes Spiel gemacht haben. Alle ihre gefährlichen Angriffe sind aus Standardsituationen resultiert. Am Ende können sie den Ausgleich durch einen glücklichen Abpraller nach einem Schuss von der Strafraumkante erzielen. Es ist ein Jammer, weil wir ein gut gespielt haben, wenn man bedenkt, aus welcher Situation wir kommen. Wir können zwar einen Punkt mitnehmen – wir sind mit dem Ergebnis aber nicht zufrieden.“

… über die letzten drei Spiele der Hinrunde: „Eines unserer vier Ziele bis Jahresende haben wir heute verpasst. Wir müssen uns neu ausrichten und die letzten drei Spiele der Hinrunde gewinnen – das ist unsere Priorität. Wir dürfen nicht zulassen, dass die Lücke in der Tabelle zwischen uns und den ersten vier Teams noch größer wird.“

… über die weiteren Saisonziele: „Unser wichtigstes Ziel ist, uns immer auf das nächste Spiel zu fokussieren. Das ist das kurzfristige Ziel. Wir wissen, das langfristig unsere Youngster sehr gut für den Verein spielen werden. Wir müssen Ergebnisse erzielen: Gewinnen und dann wieder gewinnen. Es ist sehr dringend, da wir uns in einer kritischen Situation befinden. Ab jetzt ist jedes Spiel ein Finale.“

… über den Fortschritt der Mannschaft in dieser Saison: „Wir werden peu á peu besser. Die Mannschaft hat heute gut gekämpft. Wir wissen selbst, dass wir noch besser spielen könnten. Wir können uns nicht erlauben, dass Mentalität und die Arbeit auf dem Rasen fehlen – diese Punkte haben heute aber gepasst. Wir werden uns verbessern und gute Ergebnisse erzielen. Dafür brauchen wir aber Zeit, die wir momentan nicht haben.“

Ez Abde über erstes Tor: „Ich hoffe, dass es das Erste von vielen ist“

Ez Abde: „Ich bin glücklich über mein Tor, nicht so über das Ergebnis. Ich hoffe, dass es das Erste von vielen sein wird. Ich denke, unter dem Strich ist das Unentschieden nicht verdient. Wir müssen weitermachen und die Arbeit an uns fortsetzen.“

… über seine Startelfberufung und sein erstes Tor: „Dann musst du immer dein Bestes geben und deine Chance nutzen um zu überzeugen. Das widme ich den Ärzten, Physios, Zeugwart und allen, die mich jeden Tag unterstützen. Natürlich aber auch meiner Familie.“

Luuk de Jong: „Wir hatten uns den Sieg eigentlich verdient. Wir müssen aber mehr auf die Details achten, auf die wir aufmerksam gemacht wurden. Wir haben ein Team, das noch Erfahrung sammeln muss, weil viele junge und talentierte Spieler auf dem Platz stehen.“

Patryk Kubocz
Redakteur für Barçawelt. Student der osteuropäischen und journalistischen Geschichte.
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE