Stimmen zum Spiel: Luis Enrique, Neymar, Busquets und Piqué zum 3:0-Heimsieg

StartLa LigaStimmen zum Spiel: Luis Enrique, Neymar, Busquets und Piqué zum 3:0-Heimsieg
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona bezwang Villarreal CF im heimischen Camp Nou mit 3:0 und dementsprechend zufrieden zeigte sich Luis Enrique auf der anschließenden Pressekonferenz nach dem Spiel. Dabei ließ er anmerken, dass sich das Team immer weiter verbessert. Neben Luis Enrique meldeten sich ebenfalls Neymar, Busquets sowie Piqué zu Wort. 

Luis Enrique …

… über das Spiel in der ersten Halbzeit:

„Um Spiele wie diese zu gewinnen, braucht man die ersten 45 Minuten, um den Gegner zu bearbeiten. Es ist klar, dass wir diese erste Halbzeit brauchten.“

… über die starke Saisonphase des FC Barcelona: „Ich bin nicht gut darin, zu bestimmen, ob es unsere beste Phase der Saison ist oder nicht. Allerdings denke ich, dass wir uns verbessern. Ich hoffe, dass wir noch weit weg von unserer besten Form sind. Villarreal kreierte ziemlich wenige Chancen, was bedeutet, dass wir aktuell sehr vieles richtig machen.“

… über die Frage, ob Neymar der zweitbeste Spieler der Welt ist: „Ich lasse euch darüber entscheiden. Ich bin froh darüber, Neymar, Leo, Busi, Andrés und Luis zu haben. Ich fühle mich sehr geehrt. Es sind einzigartige Spieler, die ihre Fähigkeiten so ausnutzen, dass es gut für das Team ist.“

… über die Beziehung zwischen Messi, Suárez und Neymar: „Das sind die Spieler, bei denen die Kontrolle über sie am schwierigsten ist. Es bedeutet nichts, wenn es ihnen gut geht und den anderen schlecht. Wir brauchen Harmonie im Team.“

… über die Frage, ob sie nun besser als letztes Jahr zum selben Zeitpunkt zusammenspielen: „Ich kann mich nicht erinnern, wie sie in der letzten Saison zu diesem Zeitpunkt zusammengespielt haben. Das Team war in der Phase der Verbesserung, als verschiedene Pokalwettbewerbe begannen. Außerdem waren die Umstände ganz andere. Das Wichtige ist, dass wir nun ganz oben in der Tabelle stehen [Anm.: Seit der 3:2-Niederlage von Real Madrid gegen Sevilla ist der FC Barcelona Tabellenführer] und einen Punkt davon entfernt sind, uns für die nächste Runde in der Champions League zu qualifizieren. Wenn es in die Schlüsselphase der Saison geht, hoffe ich, dass wir noch stärker als aktuell sind.“

… über Neymar-Ronaldinho-Vergleiche: „Ich bin schlecht bei solchen Sachen. Ich bin glücklich, mit Ronaldinho gespielt zu haben. Sein [Neymars] Tor war wunderschön. Beide von ihnen sind einzigartig und Neymar ist ein Schlüsselspieler, der uns dabei hilft, unsere Ziele zu erreichen.“

… über Messi: „Das einzige, was uns beschäftigt hat, seit Messi verletzt ausfällt, ist die volle Erholung von seiner Verletzung. Wir sind natürlich noch stärker mit Messi.“

… über die Frage, ob Messi für das Clásico ausfällt: „Vielleicht, vielleicht auch nicht. Er erholt sich noch immer von seiner Verletzung und es geht ihm gut. Es ist egal, ob er sich innerhalb dieser zwei Wochen oder danach erholt: Wir werden Messi zurückhaben.“

Neymar

Über sein Traumtor: „Ich habe kurz darüber nachgedacht, ob mich dieser Trick in dieser Situation voranbringen würde und es hat geklappt.“

Über das Spiel: „Wir spielten wirklich gut und haben über das gesamte Spiel hinweg Torchancen kreiert. Das ganze Team hat gut gespielt. Wir müssen so weitermachen. Wir spielten stark gegen Villarreal – sie sind ein starkes Team. Ich bin glücklich über meinen Beitrag für das Team, allerdings glaube ich, dass ich mich noch verbessern kann – gemeinsam mit meinen Mitspielern. Nun haben wir eine Pause, um über das Clásico nachzudenken. Allerdings müssen wir ebenfalls gut für unsere Nationalmannschaften spielen.“

Sergio Busquets

Über den Gegner: „Villarreal hat einen anderen Zugang in diesem Spiel gewählt; sie sind ein sehr gutes Team mit großartigen Spielern, das sah man auch an ihrer Positionierung auf dem Spielfeld.“

Über das Traumtor von Neymar: „Dieses Tor war ein Kunstwerk, nur Superstars, wie er es ist, können solche Treffer erzielen.“

Über das kommende El Clásico: „Das Spiel gegen Real Madrid kommt zu einem guten Zeitpunkt. Wir sind glücklich, dass einzelne Spieler wieder zurückkommen, auch wenn einige nicht für den Clásico bereitstehen. Es wird ein Spiel sein, dass beide Teams gewinnen können.“

Gerard Piqué

Über Busquets: „Er ist ein fundamentaler Spieler für uns. Er war einer der Schlüssel für den Gewinn so vieler Titel über diese ganzen Jahre.“

Über die vielen Gegentore zu Beginn der Saison: „Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir nicht mehr so viele Gegentore kassieren.“

„Neymar und Suárez waren ganz wichtig für das Triple der vergangenen Saison.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE