Stimmen zum Spiel: Luis Enrique, Suárez, Vermaelen und Mascherano zum 2:1-Sieg gegen UD Las Palmas

StartLa LigaStimmen zum Spiel: Luis Enrique, Suárez, Vermaelen und Mascherano zum 2:1-Sieg gegen...
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach dem 2:1-Erfolg gegen UD Las Palmas meldeten sich nach dem Spiel Luis Enrique, Luis Suárez, Thomas Vermaelen und Javier Mascherano zu Wort. Sie sprachen über die schwierige Partie und insbesondere über die letzten Minuten dieser Partie. Weiteres Thema der Pressekonferenz nach dem Spiel zwischen dem FC Barcelona und UD Las Palmas war die anstehende Champions-League-Partie gegen den FC Arsenal London.

Luis Enrique …

… über die letzten zehn Minuten: 

„Ich denke nicht, dass wir das Tempo nicht mitgehen konnten. Vielleicht zu gewissen Zeiten, weil ihre Angriffe von der hohen Geschwindigkeit geprägt waren. Es gab mehr Ballverluste als sonst. Die Art, wie die letzten zehn Minuten gelaufen sind, lag an den Bedürfnissen des Gegners.”

… über die Probleme, das Spiel zu kontrollieren: „Das kann durch bessere Positionierungen und durch weniger Ballverluste im letzten Drittel gelöst werden. Las Palmas ist nicht schlecht mit dem Ball und sie sind sehr gut aufgestellt. Wir hatten Probleme, den Ball zurückzugewinnen.”

… über den Arbeitssieg: „Wir haben nicht die übliche Performance gezeigt. Bei unserem Spielplan und Spielen an jedem dritten Tag ist das Einzige, was ich von meinen Spielern verlangen kann, so aufzutreten, wie sie es tun. Wir müssen uns in einigen Bereichen verbessern, allerdings bin ich glücklich. Wir haben eine Lücke zu unseren direkten Rivalen geöffnet.”

… über die kommende Champions-League-Partie gegen FC Arsenal London: „Es ist ein anderer Wettbewerb. Ein K.O.-Spiel über 180 Minuten. Sie sind ein starker Gegner mit genug Qualität, um uns Probleme zu bereiten. Es wird schwierig.”

… über die Einwechslungen: „Ich muss meine Entscheidungen nicht erklären. Sie sind so, wie sie sind.”

… über die Frage, ob UD Las Palmas vom Pech verfolgt war: „Sie waren immer im Spiel. Wenn man das Spiel nicht frühzeitig entscheidet, lädt man die Gegner ein, was heute auch passiert ist. Allerdings hatten wir, wie ich denke, Chancen, das Spiel früher zu entscheiden.”

… über die Auswechslung von Arda Turan: „Er hatte eine Gelbe Karte. Arda hat die Angewohnheit, die Bälle zurück zu gewinnen, indem er grätscht. Öfter hat er dabei auch Erfolg, allerdings wollte ich kein Risiko eingehen.”

Luis Suárez, Thomas Vermaelen und Javier Mascherano über das Spiel

Luis Suárez: „Man muss sehr tief graben, Titel zu gewinnen. Nun sind es zwei Auswärtsspiele in Folge, die wir gewonnen haben. Das sind die Spiele, die die Meisterschaft entscheiden können. Es ist keine Entschuldigung, allerdings wissen wir, dass wir im letzten Monat viel gespielt haben. Was ein Spieler aber will, ist, so oft wie möglich zu spielen.”

Thomas Vermaelen: „Es scheint zwar, dass es leicht sei, gegen theoretisch schwächere Teams zu spielen, allerdings bereiten auch sie dir Probleme. Wir müssen weiterhin gewinnen, weil wir Titel gewinnen wollen. Die letzten Wochen waren sehr intensiv für uns.”

Weiterhin sprach Thomas Vermaelen noch über die anstehende Partie gegen seinen Ex-Klub Arsenal London: „Ich war fünf Jahre lang bei Arsenal. Es wird eine spezielle Woche für mich.”

Javier Mascherano: „Man wird immer gegen solche Mannschaften Probleme haben, die so hart pressen und über solche Qualitätsspieler verfügen. Wir konnten das Spiel vorher entscheiden, allerdings taten wir uns schwer – insbesondere in den letzten fünf Minuten. Wir gehen nun Schritt für Schritt. Immerhin haben wir es geschafft, den Abstand zu unseren Rivalen aufrechtzuerhalten. Es sind aber noch viele Spiele, die absolviert werden müssen.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE